Mein FILMSTARTS
Die rote Herberge
20 ähnliche Filme für "Die rote Herberge"
  • L'Auberge Rouge – Mord inklusive

    L'Auberge Rouge – Mord inklusive

    Kein Kinostart / 1 Std. 30 Min. / Komödie, Horror
    Von Gérard Krawczyk
    Mit Josiane Balasko, Christian Clavier, Gérard Jugnot
    Die Betreiber des alten Landgasthofes Zum Schorfigen haben es nicht leicht im Leben, denn in der Einöde kommen nur selten Gäste vorbei. Deswegen müssen Pierre (Christian Clavier) und Rose Martin (Josiane Balasko) die wenigen Kunden um die Ecke bringen, um mit deren Habseligkeiten ihr Auskommen zu finanzieren. Die Leichen lässt man dezent verschwinden. Das geht nun schon seit Jahren so und das Ehepaar hat sich an ihr fragwürdiges Treiben gewöhnt. Als ein Priester (Gérard Jugnot) zusammen mit einigen gut betuchten Reisenden zur Einkehr im Gasthof der Martins gezwungen wird, weil die Postkutsche liegen bleibt, bekommt Rose Martin kalte Füße. Denn die Ermordung eines Gottesmannes geht ihr zu weit. Sie offenbart sich schließlich dem Priester und löst damit eine Reihe schwarzhumoriger Ereignisse aus.
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    3,5
  • Taxi 4

    Taxi 4

    28. Januar 2009 / 1 Std. 30 Min. / Komödie, Krimi, Action
    Von Gérard Krawczyk
    Mit Samy Naceri, Frédéric Diefenthal, Bernard Farcy
    Der "Belgier" (Jean-Luc Couchard), ein in ganz Europa bekannter Straftäter, wird unter Aufsicht von Commissaire Gibert (Bernard Farcy) von der Polizei in Marseille festgenommen. Emilien (Frédéric Diefenthal) und seine Kollegen sollen so lange auf ihn aufpassen, bis er an den Kongo ausgeliefert werden kann. Doch bereits nach kurzer Zeit macht die berühmt-berüchtigte Polizeistation ihrem chaotischen Ruf alle Ehre. Mit einem einfachen Trick lässt sich der leichtgläubige Emilien übertölpeln und setzt den Straftäter kurzerhand auf freien Fuß. Als der Irrtum auffliegt, wird Emilien gefeuert und ist auf sich allein gestellt. Nicht ganz, denn er bittet seinen Freund, den Taxifahrer Daniel (Samy Naceri), um Hilfe. Zusammen gehen sie auf Verfolgungsjagd...
    User-Wertung
    2,5
  • 8 Frauen

    8 Frauen

    11. Juli 2002 / 1 Std. 43 Min. / Krimi, Komödie
    Von François Ozon
    Mit Catherine Deneuve, Isabelle Huppert, Emmanuelle Béart
    Weihnachten könnte eine Zeit des Friedens sein, aber die junge Studentin Suzon (Virginie Ledoyen) gerät nach ihrer Heimkehr aus England in ein verschneites Haus während der 1950er in eine absurde Situation hinein. Ihr Vater Marcel (Dominique Lamure) wird tot aufgefunden, als ihm das Hausmädchen Louise (Emmanuelle Béart) das Frühstück bringen will. Da das Anwesen inzwischen fast vollständig eingeschneit und die Telefonleitung zusammengebrochen ist, besteht keine Möglichkeit irgendjemanden über den Vorfall zu informieren. Im eigenen Saft schmorend beginnen die Frauen, darunter die Köchin (Firmine Richard), Suzons Mutter (Catherine Deneuve) sowie ihre Großmutter (Danielle Darrieux) und Schwester (Ludivine Sagnier) über den Mord zu sprechen. Schnell entwickelt sich ein Gefecht aus gegenseitigen Anschuldigungen, Eifersüchteleien und giftigen Attacken, da jede der Frauen etwas zu verbergen hat. Und der Mörder ist wahrscheinlich unter ihnen.
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    4,5
  • Taxi

    Taxi

    20. August 1998 / 1 Std. 26 Min. / Action, Komödie, Krimi
    Von Gérard Pirès
    Mit Frédéric Diefenthal, Samy Naceri, Marion Cotillard
    Daniel (Samy Naceri) ist in Marseille bekannt als schnellster Taxifahrer der Stadt. Das weiß selbst die Polizei, also was tun, wenn man den Geschwindigkeitsrausch und seinen Führerschein liebt? Daniel läßt sich auf einen Deal mit dem Polizisten Emelien (Frédéric Diefenthal) ein. Die beiden wollen Bankräuber dingfest machen, die sich auf besonders schnelle Fluchtautos spezialisiert haben.
    User-Wertung
    3,0
  • Fantomas gegen Interpol

    Fantomas gegen Interpol

    1. März 1966 / 1 Std. 34 Min. / Krimi, Abenteuer, Komödie
    Von André Hunebelle
    Mit Jean Marais, Louis de Funès, Mylène Demongeot
    Der Super-Schurke Fantomas (Jean Marais), der sich immer wieder hinter wechselnden Identitäten verbirgt, hat einen neuen teuflischen Plan geschmiedet, mit dem er endlich unbesiegbar wird. Er möchte eine Maschine entwickeln, mit deren Hilfe man die Gedanken anderer Menschen beeinflussen kann. Zu diesem Zweck möchte er verschiedene Wissenschaftler entführen und sie zwingen, dass sie für ihn an seiner Maschine bauen. Der Journalist Fandor erkennt aber die Absichten des Gangsters und alarmiert die Polizei. Gemeinsam mit dem schusseligen Kommissar Juve (Louis de Funès), dem Erzfeind von Fantomas, schmieden sie einen Plan, um Fantomas zu überlisten. Dabei nimmt Fandor den Platz eines Wissenschaftlers ein, den Fantomas auf seiner Entführungsliste hat. Doch dann kommt alles anders als gedacht und das Chaos nimmt seinen Lauf…
    User-Wertung
    3,1
  • Elf Uhr Nachts

    Elf Uhr Nachts

    17. Dezember 1965 / 1 Std. 50 Min. / Drama, Krimi, Komödie
    Von Jean-Luc Godard
    Mit Jean-Paul Belmondo, Anna Karina, Samuel Fuller
    Ferdinand „Pierrot“ Griffon (Jean-Paul Belmondo) ist von seinem Leben gelangweilt. Gerade erst hat er seinen Job bei einem Fernsehsender verloren, da wird er von seiner Frau (Graziella Galvani) auf eine öde Party voller Snobs, Heuchler und Langweiler geschleppt. In ihm brennt die Sehnsucht, aus diesem eintönigen Leben auszubrechen. Als seine Ex-Geliebte Marianne Renoir (Anna Karina) als Babysitterin eingestellt wird, beschließen die beiden, diesem gesellschaftlichen Gefängnis zu entfliehen. Auf ihrer Flucht in den französischen Süden halten sie sich mit Diebstählen und Gaunereien über Wasser. Als Gangster auftauchen, die hinter der undurchsichtigen Marianne her sind, wird das Paar voneinander getrennt. Als Ferdinand sie schließlich nach einigen Wochen wiederfindet, hat sie einen anderen Liebhaber und scheint ein intrigantes Geflecht aus Lügen und Betrug zu spinnen…
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    3,5
  • Der Hornochse und sein Zugpferd

    Der Hornochse und sein Zugpferd

    19. März 1982 / 1 Std. 35 Min. / Komödie, Abenteuer, Krimi
    Von Francis Veber
    Mit Pierre Richard, Gérard Depardieu, Pedro Armendariz Jr.
    Der Industrielle Alexandre Bens (Michel Robin) ist ratlos. Seine Tochter Marie (Corynne Charby) wird in Mexiko vermisst, wo sie Urlaub gemacht hat. Auch der logisch ermittelnde Privatdetektiv Campana (Gérard Depardieu) kommt mit seinen Methoden nicht weiter. Jetzt hat Bens nur noch eine Chance. Da seine Tochter Marie stets unglaubliches Pech hat, scheint es logisch zu sein, einfach jemanden nach Mexiko zu schicken, der auf ähnliche Weise vom Pech verfolgt wird. Was mit rationalen Mitteln nicht gelöst werden kann, lässt sich vielleicht durch einen verwandten Geist nacherleben. Der Buchhalter François Perrin (Pierre Richard) aus Bens Unternehmen ist der geeignete Kandidat. Gemeinsam mit Campana macht er sich auf die Suche nach Marie und bringt sich und seinen Begleiter schnell in turbulente Situationen.
    User-Wertung
    2,8
  • Louis und seine verrückten Politessen

    Louis und seine verrückten Politessen

    Kein Kinostart / 1 Std. 39 Min. / Komödie, Krimi
    Von Jean Girault, Tony Aboyantz
    Mit Louis de Funès, Michel Galabru, Guy Grosso
    Der Umzug eines Polizeibüros geht mit der Anstellung vier neuer junger Damen einher, die für Chaos unter den männlichen Kollegen sorgen. Plötzlich wird eine nach der anderen entführt...
    User-Wertung
    3,0
  • Fantomas bedroht die Welt

    Fantomas bedroht die Welt

    20. Juni 1967 / 1 Std. 45 Min. / Krimi, Abenteuer, Komödie
    Von André Hunebelle
    Mit Jean Marais, Louis de Funès, Mylène Demongeot
    Ober-Schurke Fantomas hat sich einen neuen Plan ausgedacht, mit dem er anscheinend an eine Menge Geld herankommen kann. Er selbst nennt es die „Überlebenssteuer“ und damit erpresst er die reichsten Menschen auf dem Planeten. Wer nicht zahlt, wir ermordet. Auch der wohlhabende schottische Lord Rashley (Françoise Christophe) bekommt solch eine Drohung von Fantomas. Aus Angst und Verzweiflung wendet sich der Adlige an Fantomas Nemesis, Kommissar Juve (Louis de Funès) und den Journalisten Fandor (Jean Marais). Die beiden Personen und Helene (Mylène Demongeot), die Verlobte von Fandor, die den Verbrecher in- und auswendig kennen, reisen zu Rashley an sein Schloss am Loch Ness, um gemeinsam einen Plan auszuhecken, damit man den maskierten Schurken endlich dingfest machen kann. Doch dann geschehen auf dem Schloss unglaubliche Dinge, die alle Beteiligten an ihrem Verstand zweifeln lässt. Steckt Fantomas dahinter und ist womöglich näher am Geschehen als angenommen?
    User-Wertung
    3,1
  • Mein Onkel, der Gangster

    Mein Onkel, der Gangster

    4. Oktober 1963 / 1 Std. 45 Min. / Komödie, Krimi
    Von Georges Lautner
    Mit Lino Ventura, Bernard Blier, Francis Blanche
    Der ehemalige Verbrecher Fernand Naudin (Lino Ventura) bekommt einen Anruf von einem sterbenden Freund, dem Unterweltboss „Der Mexikaner“. Sein letzter Wille ist ein Auftrag an Fernand, denn einige kriminellen Geschäfte müssen noch abgewickelt werden und außerdem solle sich Fernand um die Tochter des Anrufers kümmern, bis diese endlich ihren Verlobten heiratet. Doch andere aufstrebende Unterweltbossen gefällt nicht, dass mit Fernand nun ein Außenstehender in ihre Geschäfte involviert ist. Also hetzen sie ihm ein Killerkommando auf den Hals, um ihn zu beseitigen. Doch Fernand hat bereits damit gerechnet und verteidigt sich erbittert.
    User-Wertung
    3,0
  • Der große Coup des Kommissars

    Der große Coup des Kommissars

    Kein Kinostart / 1 Std. 40 Min. / Krimi, Komödie
    Von Georges Lautner
    Mit Jean Yanne, Mireille Darc, Bernard Blier
    Frisch aus dem Gefängnis entlassen, sieht sich Serge (Jean Yanne) konfrontiert mit den Handlangern eines Gangsters (Nanni Loy), die von ihm das Versteck der bei seinem letzten Coup ergatterten Juwelen erfahren wollen. Ein Polizist bietet ihm Schutz an, ist jedoch auf dieselbe Information aus...
    User-Wertung
    3,0
  • Der Boß

    Der Boß

    Kein Kinostart / 1 Std. 54 Min. / Komödie, Krimi
    Von Alexandre Arcady
    Mit Jean-Paul Belmondo, Kim Cattrall, Jean-Pierre Marielle
    Grimm (Jean-Paul Belmondo) ist ein genialer Ganove und das beweist er durch einen unglaublichen Coup in einer Bank im kanadischen Montreal. Mit einem cleveren Trick schmuggeln er und seine Komplizen das Geld aus dem Gebäude: Georges (Guy Marchand) gibt einen ängstlichen Geschäftsmann, Grimm tarnt sich als alter Mann und Lise (Kim Cattrall) eine schwangere Frau. In ihrem unechten Bauch sind die Millionen verteckt und als der Verbrecher die vermeintlichen Geiseln dann freilässt, entkommt das Trio der Polizei unerkannt. Doch das soll nicht der letzte Überfall gewesen sein, in Rom wollen sie es noch einmal versuchen...
    User-Wertung
    2,9
  • Omar - Ein Justizskandal

    Omar - Ein Justizskandal

    Kein Kinostart / 1 Std. 25 Min. / Drama, Krimi
    Von Roschdy Zem
    Mit Sami Bouajila, Denis Podalydès, Maurice Bénichou
    Die reiche Erbin Ghislaine Marchal wird tot im Keller ihres Hauses aufgefunden. Neben ihrer Leiche findet sich eine mit Blut geschriebene Botschaft, nach der sie von Omar getötet wurde. Obwohl es keine weiteren Beweise und Indizien gibt, wird ihr marokkanischer Gärtner Omar Raddad sofort verhaftet, angeklagt und zu 18 Jahren Gefängnis verurteilt. Der Journalist Pierre-Emmanuel Vaugrenard, der geschockt von dem vorschnellen Urteil ist, erkennt Widersprüche, fragt sich zum Beispiel, warum die Grammatik bei der kurzen Nachricht falsch war. Er macht sich daran, den Fall genauer zu untersuchen...
    User-Wertung
    3,0
  • Inspektor Loulou - Die Knallschote vom Dienst

    Inspektor Loulou - Die Knallschote vom Dienst

    Kein Kinostart / 1 Std. 40 Min. / Krimi, Komödie
    Von Claude Zidi
    Mit Coluche, Gérard Depardieu, Dominique Lavanant
    Der tollpatschige Sohn eines kürzlich verstorbenen Polizeihelden tritt in die Fußstapfen seines Vaters. Gleich sein erster Auftrag hat es in sich: Er soll einen Reporter beschützen, der ins Visier des berüchtigsten Gangsters von Paris geraten ist.
    User-Wertung
    2,9
  • Lucky Numbers

    Lucky Numbers

    17. Mai 2001 / 1 Std. 45 Min. / Komödie, Krimi
    Von Nora Ephron
    Mit John Travolta, Lisa Kudrow, Tim Roth
    Als Meteorologe des lokalen Fernsehsenders in Harrisburg erfreut sich Russ Richards (John Travolta) großer Beliebtheit. Das hält ihn jedoch nicht davon ab, die ausgestrahlte Lottoziehung zu manipulieren. Dabei soll ihm Lottogirl Crystal (Lisa Kudrow) helfen. Und natürlich muss es noch einen Vertrauten in diesem Komplott geben, der den Gewinnerschein einlöst. Wird dieser gut durchdachte Plan aufgehen und Russ zu seinem nicht legalen Gewinn kommen? Oder entsteht eine Reihe von Problemen, mit denen er nicht gerechnet hat? Lassen wir uns überraschen...Grundlage der Story von "Lucky Numbers" war ein tatsächlicher Betrugsfall bei der staatlichen Lotterie von Pennsylvania.
    User-Wertung
    3,2
  • Der rosarote Panther

    Der rosarote Panther

    19. Dezember 1963 / 1 Std. 53 Min. / Komödie, Krimi
    Von Blake Edwards
    Mit Peter Sellers, David Niven, Robert Wagner
    Der rosarote Panther ist ein großer Diamant mit rosarotem Schimmer und einem kleinen Schatten in der Mitte. Da der aussieht wie ein springender Panther, bekam der Edelstein seinen Spitznamen verpasst. Im italienischen Wintersportort Cortina d'Ampezzo wird er vom englischen Meisterdieb "Das Phantom" (David Niven) stibitzt. Jaques Clouseau (Peter Sellers), ein trotteliger Inspektor, ist ebenfalls am Skiort zugegen und setzt nun alles daran, den cleveren Gauner endlich zu stellen. Der aber versteht es, seine Häscher zu täuschen und immer wieder abzuschütteln. Wird es dem Inspektor trotzdem gelingen, seine Lebensaufgabe zu erfüllen? Und wer von den Urlaubsgästen treibt noch ein falsches Spiel...?
    User-Wertung
    3,4
  • Der große Bluff - Das Howard Hughes Komplott

    Der große Bluff - Das Howard Hughes Komplott

    Kein Kinostart / 1 Std. 55 Min. / Drama, Komödie
    Von Lasse Hallström
    Mit Richard Gere, Marcia Gay Harden, Alfred Molina
    Nachdem mal wieder eines seiner Manuskripte abgelehnt wurde, platzt Clifford Irving (Richard Gere) mit diesem Satz in ein Meeting des renommierten Verlags McGraw-Hill. Der Plan: Irving gibt vor, in persönlicher Zusammenarbeit mit dem ebenso legendären wie exzentrischen Milliardär Howard Hughes (Milton Buras) dessen Autobiographie zu verfassen. Er spekuliert darauf, dass der öffentlichkeitsscheue Hughes lieber schweigt als die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Der Verlag kauft Irving für eine Unsumme die Rechte ab und dieser macht sich mit seinem Schriftstellerkollegen Dick Susskind (Alfred Molina) an das Buch. Sie verschaffen sich Zugang zu geheimen Akten, fälschen Unterschriften, Notizzettel und Tonbänder. Während Irving sich zunehmend in der Persona des Howard Hughes verliert, verstrickt sich das Duo immer mehr in seinen eigenen Lügen…
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    3,0
  • Liebe um jeden Preis

    Liebe um jeden Preis

    13. Dezember 2006 / 1 Std. 43 Min. / Komödie
    Wiederaufführungstermin 22. November 2007
    Von Pierre Salvadori
    Mit Audrey Tautou, Gad Elmaleh, Marie-Christine Adam
    2001 gelangte Audrey Tautou durch ihre Rolle in Jean-Pierre Jeunets fantasievollem Erfolgsfilm Die fabelhafte Welt der Amélie in aller Welt zu Berühmtheit. Eine Rolle, die Tautou nun ihr ganzes weiteres Leben hindurch wie ein Schatten begleiten wird. Es gibt sicher Schlimmeres, als andauernd mit einer Filmrolle in Verbindung gebracht zu werden, aber in eine Schublade gesteckt zu werden, schmeckt dennoch den wenigsten Mitgliedern der Schauspielerzunft. Deshalb spielte Tautou in „Wahnsinnig verliebt“ dann auch bereits nur ein Jahr später eine hoffnungslos verliebte Frau, die zur Stalkerin wird, was prompt als Versuch ausgelegt wurde, dem Ruf der zauberhaften Amélie zu entfliehen. Mit der leichtfüßigen Komödie „Liebe um jeden Preis“ von Regisseur Pierre Salvadori („Après Vous - Bitte nach Ihnen“, „Lügen wie gedruckt“) ist Tautou nun zu ihren Wurzeln zurückgekehrt. Auf der Suche nach wohlhabenden Männern, die ihr ein luxuriöses Leben ermöglichen, bleibt sie trotz ihrer unmoralischen, rein finanziellen Absichten stets auch das liebenswerte Mädchen mit den ausdrucksstarken Rehaugen. Und so stolziert die französische Aktrice in freizügigen Designerroben durch einen vorhersehbaren, aber nichtsdestotrotz vergnüglichen und lockerleichten Film und versprüht dabei einmal mehr den berüchtigten Amélie-Charme.
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    3,0
  • Hotel Splendide

    Hotel Splendide

    Kein Kinostart / Komödie
    Von Terence Gross
    Mit Toni Collette, Daniel Craig, Katrin Cartlidge
    Auf einer entlegenen Insel findet sich das von der Blanche-Familie geleitete „Hotel Splendide“. Nach dem Tod der Mutter übernehmen die Spleens der Kinder vollends das Kommando: Küchenchef Roland exerziert seinen Hygienewahn, alles zu Brei zu zerkochen. Seine Schwester Cora behandelt Gäste ausschließlich mit Schlammbädern und Einläufen, und Dezmond – entschlossen den Geist der Mutter am Leben zu halten – führt das Hotel in ruinöse Engpässe. Eines Tages betritt Rolands frühere Sous-Chefin und Ex-Geliebte Kath den bizarren Kosmos. Zwischen ihnen entspinnt sich ein Gourmet-Wettkampf, der dem Hotel neues Leben einhaucht.
    User-Wertung
    3,0
  • Manche mögen's reich

    Manche mögen's reich

    Kein Kinostart / 1 Std. 46 Min. / Komödie
    Von Christian Vincent
    Mit Isabelle Carré, José Garcia, François Cluzet
    Die attraktive Franssou erbt eine große Menge Geld und beschliesst, an die Côte d'Azur zu ziehen. Dort lernt sie den charmanten Stéphane kennen, der jedoch arge Probleme mit der örtlichen Mafia verheimlicht.
    User-Wertung
    2,9
Back to Top