Mein FILMSTARTS
    Die Reise nach Tokio
    20 ähnliche Filme für "Die Reise nach Tokio"
    • Take This Waltz

      Take This Waltz

      7. März 2013 / 1 Std. 56 Min. / Drama, Komödie
      Von Sarah Polley
      Mit Michelle Williams, Seth Rogen, Luke Kirby
      Als Margot (Michelle Williams) auf einem Flug nach Toronto Daniel (Luke Kirby) kennenlernt, funkt es sofort. Doch die 28-jährige Margot unterdrückt ihre plötzlichen Gefühle, da sie mit dem gefeierten Kochbuchautor Lou (Seth Rogen) eigentlich recht glücklich verheiratet ist. Doch als Margot herausfindet, dass Daniel direkt gegenüber wohnt, wird sie immer unsicherer, ob sie sich ihren Gefühlen vielleicht doch hingeben soll. Sie und Daniel verbringen während des wunderschönen Sommers in Toronto immer wieder kleine Momente miteinander, die sie wie Diebe aus dem Alltag stehlen. Je mehr beide versuchen, sich voneinander fernzuhalten, desto intensiver wird ihre sexuelle Anziehung zueinander. Letztlich muss sich Margot die Frage stellen, was ihre Langzeitbeziehung mit ihren Vorstellungen und Erwartungen an Liebe, Sex und ihrem Selbstbild macht und welche Rolle Daniel in diesem Gefüge spielt. Anschließend ist alles nur noch eine Frage der Konsequenz ...
      Pressekritiken
      3,3
      User-Wertung
      3,4
      Filmstarts
      4,0
      Zum Trailer
    • Die Stadt der Blinden

      Die Stadt der Blinden

      23. Oktober 2008 / 1 Std. 58 Min. / Drama, Sci-Fi
      Von Fernando Meirelles
      Mit Julianne Moore, Mark Ruffalo, Alice Braga
      Die Menschen einer Stadt erblinden, wobei niemand die Ursache kennt. Zunächst sind es nur Wenige, doch die Seuche breitet sich rasend schnell aus. Es gibt immer mehr Betroffene. Sie werden in einer verlassenen psychiatrischen Anstalt unter Quarantäne gestellt. Wer die Flucht versucht, wird erschossen. Die Zustände verschlimmern sich von Tag zu Tag: Kaum jemand hilft den Blinden, die fehlenden Nahrungsmittel sorgen für Spannungen, Todesfälle sind unvermeidlich. Einer einzelnen Gruppe gelingt es, die Kontrolle über die Nahrungsrationen und damit die Macht an sich zu reißen. Fortan sind die Frauen gezwungen, sich den neuen Herrschern zu prostituieren. Nur die Ehefrau (Julianne Moore) eines Augenarztes (Mark Ruffalo) sieht noch etwas, aber auch sie kann die Situation nicht retten…
      Pressekritiken
      2,8
      User-Wertung
      2,7
      Filmstarts
      3,5
      Zum Trailer
    • Control

      Control

      10. Januar 2008 / 1 Std. 59 Min. / Biografie, Drama, Musik
      Von Anton Corbijn
      Mit Sam Riley, Samantha Morton, Alexandra Maria Lara
      Im Jahr 1973 erreicht der Glamrock auch die nordenglische Kleinstadt Macclesfield. In diesem Nest wohnt der introvertierte Schüler Ian Curtis (Sam Riley), der nach einem Sinn für seine Existenz sucht und diesen zunächst in Rockmusik und Drogen findet. Er lernt Debbie (Samantha Morton) kennen, mit der er 1976 einen denkwürdigen Auftritt der Sex Pistols besucht. Ian beschließt, selbst Musiker zu werden und hat Glück, dass gerade einige seiner Freunde einen Sänger für ihre Band Joy Division suchen. Schnell avanciert die Gruppe mit düsteren Sound und Curtis’ existenzialistischen Texten zu einer lokalen Berühmtheit. Kein Geringerer als der berühmte DJ und Labelboss Tony Wilson (Craig Parkinson) wird auf sie aufmerksam. Der Erfolg verselbständigt sich und Ian muss sich entscheiden, ob er seinen sicheren Job beim Arbeitsamt aufgeben und sich nur noch der Musik widmen soll. Dazu kommen Probleme privater Natur. Ian hat immer weniger Zeit für Debbie und die mittlerweile geborenen Tochter Natalie, ferner hat er sich auch noch in die belgische Fotografin Annik Honoré (Alexandra Maria Lara) verliebt. Dazu leidet Ian an epileptischen Anfällen, die er nur schwer mit Medikamenten unter Kontrolle bekommt. Sein Leben entgleitet ihm mehr und mehr...
      Pressekritiken
      3,5
      User-Wertung
      3,8
      Filmstarts
      4,0
      Zum Trailer
    • The Floating Castle - Festung der Samurai

      The Floating Castle - Festung der Samurai

      27. August 2013 / 2 Std. 32 Min. / Drama, Historie
      Von Shinji Higuchi
      Mit Masahiko Nishimura, Mansai Nomura, Mana Ashida
      Japan gegen Ende des 16. Jahrhunderts: Der japanische Kaiser Ishida will die nationale Einigung. Und so hat er ein Heer von zwanzigtausend Männern um sich geschart, um auch die letzten widerspenstigen Provinzen von der Idee zu überzeugen - wenn nötig mit Gewalt. Der militärische Führer Narita Nagachika (Mansai Nomura) will aber lieber unabhängig bleiben. Doch er wird hinter seinem Rücken als ungeschickt und unerfahren betitelt und bekommt daher den wenig schmeichelhaften Spitznamen "Dummkopf" verpasst. Als er aber dann verantwortlich für fünfhundert Mann gegen die zwanzigtausend-starke Armee unter dem Kommando des mächtigen Toyotomi Hideyoshi (Masachika Ichimura) in den Kampf zieht, kann er sich zum ersten Mal mit cleveren Einfällen erfolgreich beweisen. Unterstützung erhält er dabei von Kaihime (Nana Eikura), der Tochter seines Bruders. Gemeinsam ziehen sie in die Schlacht, um Japan vor einer grausamen Übernahme des Feindes zu verteidigen.
      User-Wertung
      3,1
      Zum Trailer
    • Stimme des Herzens - Whisper Of The Heart

      Stimme des Herzens - Whisper Of The Heart

      Kein Kinostart / 1 Std. 51 Min. / Drama, Animation
      Von Yoshifumi Kondo
      Mit Youko Honna, Keiju Kobayashi, Shigeru Tsuyuguchi
      Die 14-jährige Shizuku ist ein echter Bücherwurm und leiht sich in der städtischen Bibliothek ein Buch nach dem anderen aus. Da fällt dem verträumten Mädchen auf, dass ein gewisser Seiji Amasawa alle von ihr ausgewählten Bücher schon vor ihr gelesen hat. Sie beginnt, sich ein Traumbild von dem Jungen auszumalen, der die gleichen Geschichten wie sie schätzt. Eines Tages verfolgt Shizuku eine mit der U-Bahn umherfahrende Katze und gelangt so zu einem kleinen Antiquitätenladen, dessen Ausstellungsstücke sie faszinieren. Hier trifft sie auf einen Mitschüler, der sie schon öfters aufgezogen hat. Dieser Junge, der Enkel des Ladenbesitzers, heißt zufällig auch noch Seiji. Schon bald findet sich Shizuku in einem Gefühlschaos wieder und sieht sich zudem mit der Frage konfrontiert, was für eine Zukunft sie eigentlich anstrebt…
      Pressekritiken
      3,0
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      4,0
      Zum Trailer
    • Hana-bi - Feuerblume

      Hana-bi - Feuerblume

      11. November 1997 / 1 Std. 43 Min. / Drama
      Von Takeshi Kitano
      Mit Takeshi Kitano, Tetsu Watanabe, Kayoko Kishimoto
      Nishi Yoshitaka (Takeshi Kitano) ist ein knallharter Zivilfahnder bei der japanischen Polizei, der durch eine Reihe von schweren Schicksalsschlägen aus der Bahn geworfen wird. Vor Jahren haben er und seine Frau Miyuki (Kayoko Kishimoto) ihre Tochter verloren. Jetzt erfährt er, dass seine Frau unheilbar an Leukämie erkrankt ist. Doch damit nicht genug: Bei einer Überwachung wird sein langjähriger Freund und Kollege Horibe (Ren Osugi) von den Yakuza niedergeschossen und dabei so schwer verletzt, dass er den Rest seines Lebens an den Rollstuhl gefesselt ist. Für Nishi bricht eine Welt zusammen. Enttäuschung, Verzweiflung, Hass und Rachegefühle keimen in ihm auf. Er quittiert den Dienst bei der Polizei und verübt mithilfe der Yakuza einen Bankraub, um mit seiner Frau auf Reisen gehen zu können. Doch die Vergangenheit lässt Nishi nicht los...
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      3,8
      Filmstarts
      5,0
      Zum Trailer
    • Tränen der Erinnerung - Only Yesterday

      Tränen der Erinnerung - Only Yesterday

      Kein Kinostart / 1 Std. 58 Min. / Animation, Drama
      Von Isao Takahata
      Mit Daisy Ridley, Dev Patel, Ava Acres
      Die 27-jährige Taeko verlässt den eintönigen Arbeitsalltag im Büro für einen Urlaub auf dem Lande, dort wo sie als Kind schon gespielt hat: auf dem Hof von Verwandten. Sie erinnert sich an die glückliche Zeit zurück und sehnt sich danach, das Leben in Tokio dauerhaft hinter sich zu lassen.
      User-Wertung
      3,1
      Zum Trailer
    • Der Admiral - Krieg im Pazifik

      Der Admiral - Krieg im Pazifik

      21. Mai 2013 / 2 Std. 26 Min. / Drama, Kriegsfilm
      Von Izuru Narushima
      Mit Koji Yakusho, Hiroshi Abe, Shûichi Azumaya
      7. Dezember 1941: Mehr als 350 japanische Kampfflugzeuge starten in den frühen Morgenstunden einen Überraschungsangriff auf den US-Marinestützpunkt Pearl Harbor auf Hawaii. Etwa 2.500 US-Militärangehörige verlieren an diesem Tag ihr Leben. Der Angriff veranlasst die Vereinigten Staaten von Amerika dazu, nun vollständig in den Zweiten Weltkrieg einzugreifen. Admiral Yamamoto (Kôji Yakusho), Oberbefehlshaber der japanischen Flotte, ist der führende Kopf hinter dem Überfall auf Pearl Harbor und zahlreicher weiterer Seeschlachten im Pazifik - so zum Beispiel in der Schlacht um Midway. Yamamoto hatte sich lange gegen das Bündnis mit dem deutschen Reich gewehrt und offen gegen einen Krieg mit Amerika ausgesprochen. Dennoch erfüllt er seine Pflicht als Soldat, als er den nächsten Angriffsbefehl erhält.
      User-Wertung
      3,1
      Zum Trailer
    • Naokos Lächeln

      Naokos Lächeln

      30. Juni 2011 / 2 Std. 13 Min. / Drama, Romanze
      Von Tran Anh Hung
      Mit Kenichi Matsuyama, Rinko Kikuchi, Kiko Mizuhara
      Jedes Mal, wenn er den alten Beatles-Song "Norwegian Wood" hört, versetzt es den 37-jährigen Toru Watanabe (Kenichi Matsuyama) in schwermütige Erinnerungen: Bereits in jungen Jahren muss sich der nachdenkliche Toru mit dem Verlust eines geliebten Menschen auseinandersetzen. Der tragische Selbstmord seines Freundes Kizuki (Kengo Kôra) beschäftigt allerdings nicht nur den jungen Studenten, sondern vor allem die zarte und verletzliche Naoko (Rinko Kikuchi), Kizukis hinterbliebene Freundin. Der um Naoko besorgte Toru freundet sich mit dem jungen Mädchen an. Zunehmend zeigt sich eine innige Seelenverwandtschaft, aus der letztlich sogar Liebe wird. Doch Naokos Trauer um den verstorbenen Kizuki findet trotz neuem Liebesglück kein Ende. Um ihre seelischen Schäden kurieren zu können, begibt sich das Mädchen in eine Erholungsanstalt. In der Zwischenzeit lernt Toru die temperamentvolle und lebenslustige Midori (Kiko Mizuhara) kennen, die mit ihrer selbstbewussten Art all das ist, was Naoko niemals sein kein. Nun muss sich Toru entscheiden...
      Pressekritiken
      3,0
      User-Wertung
      2,9
      Filmstarts
      3,0
      Zum Trailer
    • Phoenix Wright - Ace Attorney

      Phoenix Wright - Ace Attorney

      28. Juni 2013 / 2 Std. 09 Min. / Drama, Krimi
      Von Takashi Miike
      Mit Akiyoshi Nakao, Takumi Saitoh, Mirei Kiritani
      Verfilmung der bekannten Nintendo-DS-Videospielreihe: Strafverteidiger Phoenix Wright (Hiroki Narimiya) ist überzeugt, dass seine Mandantin Maya Fey unschuldig ist. Doch der strenge und erfolgreiche Staatsanwalt Miles Edgeworth (Takumi Saito) kämpft für eine Verurteilung. Wrights ständiger Rivale hat derzeit eine absolute Siegesserie. Phoenix muss also schnell die Unschuld seiner Mandantin beweisen und das innerhalb von drei Tagen, denn das Gesetz schreibt vor, dass nach dieser Zeitspanne ein Urteil gefällt werden muss. Derweil wird Edgeworth selbst des Mordes bezichtigt und muss sich plötzlich auf die Künste seines ewigen Rivalen verlassen, der ihn vor Gericht verteidigen soll. Doch ihr gemeinsamer Gegner ist ein legendärer Anwalt namens Manfred von Karma (Ryo Ishibashi), der gleichzeitig auch noch Miles' Mentor ist. Dieser hat seit 40 Jahren keinen Fall mehr verloren.
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      3,5
      Zum Trailer
    • The Limits of Control

      The Limits of Control

      28. Mai 2009 / 1 Std. 56 Min. / Thriller, Drama, Gericht
      Von Jim Jarmusch
      Mit Isaach de Bankolé, Tilda Swinton, John Hurt
      Ein stiller, namenloser Mann (Isaach de Bankole) landet am Flughafen in Madrid und beginnt eine Reise durch Spanien, auf der er immer wieder Streichholzschachteln mit anderen Personen austauscht. Jede von ihnen enthält Zettelchen mit Buchstaben und Zahlen, die er sofort nach dem Lesen verschluckt. Er spricht kaum mit seinen Partnern, sitzt zwischen den Treffen alleine in Cafes und abends schläft er nicht. Doch er scheint ein bestimmtes Ziel in der spanischen Einöde zu haben...
      Pressekritiken
      3,0
      User-Wertung
      2,7
      Filmstarts
      3,5
      Zum Trailer
    • It´s All About Love

      It´s All About Love

      20. März 2003 / 1 Std. 44 Min. / Romanze, Drama, Thriller
      Von Thomas Vinterberg
      Mit Joaquin Phoenix, Claire Danes, Sean Penn
      Das Ende der Welt scheint gekommen: Im Sommer 2021 schneit es im Juli, die Schwerkraft versagt, Menschen erleiden plötzlich Herzanfälle und sterben in Massen. Die Menschheit steht kurz vor dem Kollaps. John (Joaquin Phoenix) kommt in dieser chaotischen Situation nach New York, um seine Frau Elena (Claire Danes), von der schon eine ganze Weile getrennt lebt, um die Scheidung zu bitten. Jedoch hat Elena in diesen Zeiten keinen wirklichen Kopf dafür, steht sie doch psychisch selber kurz vor einem Zusammenbruch. Sie sieht Menschen die es nicht gibt und ist von einer ständigen Paranoia befallen. In diesen verletzlichen Momenten merkt John, dass noch nicht alle Gefühle in ihm für seine Frau gestorben sind. Er unternimmt einen Rettungsversuch, flieht mit ihr und versucht Elena wieder einen Funken Hoffnung in ihrem Leben geben zu können. In dem Horror-Szenario wird ihm klar, dass es nur einen Grund gibt weiterzuleben: die Liebe.
      User-Wertung
      3,4
      Filmstarts
      3,5
      Zum Trailer
    • Volcano

      Volcano

      2. Oktober 1997 / 1 Std. 43 Min. / Action, Thriller, Drama
      Von Mick Jackson
      Mit Tommy Lee Jones, Anne Heche, Gaby Hoffmann
      Ein Erdbeben erschüttert Los Angeles, weswegen Mike Roark (Tommy Lee Jones) - der Leiter der Katastrophenschutzbehörde - seinen Urlaub frühzeitig beenden muss. In einem U-Bahn-Schacht haben einige Arbeiter schwere Verbrennungen erlitten, Roark untersucht den Fall vor Ort und begegnet dabei der hübschen Geologin Dr. Amy Barnes (Anne Heche). Diese befürchtet, dass der tektonisch aktive Untergrund von L.A. erwacht ist, doch von ihrer Theorie eines Vulkans unterhalb der Stadt möchte Roark nichts hören. Am nächsten Tag gibt es ein weiteres Erdbeben. Roark befindet sich mit seiner verängstigten Tochter Kelly (Gaby Hoffmann) mitten in der Stadt, als plötzlich Rauch und Lava auf dem Wilshire Boulevard aufsteigen. Es beginnt ein aussichtsloser Kampf gegen die glühenden Lavamassen, die alles vernichten, was sich ihnen in den Weg stellt. Kann Roark die Stadt vor dem Untergang zu bewahren?
      Pressekritiken
      3,0
      User-Wertung
      2,5
      Filmstarts
      2,0
      Zum Trailer
    • Königreich der Eroberer

      Königreich der Eroberer

      18. August 2015 / 1 Std. 36 Min. / Kriegsfilm, Action, Drama
      Von Ping Wang
      Mit Zhao Youliang, Le Geng, Xiaoran Li
      Der mittlerweile in die Jahre gekommene Dschinghis Khan (Men Tu) führt seine unbesiegbare Armee im 13. Jahrhundert nach Afghanistan. Doch die Pest greift um sich und immer mehr seiner Soldaten erkranken daran. Der Tod ist eine unvermeidbare Folge; das lässt sich nicht ändern. Sein eigenes, auch irgendwann bevorstehendes Ableben will der Eroberer allerdings nicht so einfach hinnehmen. Also lässt er nach dem taoistischen Priester Qiu Chuji (Youliang Zhao) schicken. Der Meister hat dem Hörensagen nach einen Weg zu Unsterblichkeit entdeckt. General Liu Zhonglu (Geng Le) begibt sich mit einem Trupp in die Shandong-Provinz und droht mit der Zerstörung des Dorfes, wenn der Priester ihn nicht begleitet. Der angeblich 300 Jahre alte Meister weiß, dass seine Stunde bald schlägt und er nur noch 300 Tage leben wird. Deswegen und weil er Khan von seinem verheerenden Pfad abringen will, lässt er sich auf die Reise ein – führt aber einen Sarg mit sich.
      User-Wertung
      2,8
      Zum Trailer
    • Naked Lunch – Nackter Rausch

      Naked Lunch – Nackter Rausch

      30. April 1992 / 1 Std. 55 Min. / Drama, Horror
      Von David Cronenberg
      Mit Peter Weller, Ian Holm, Judy Davis
      Nachdem der Kammerjäger William "Billy" Lee (Peter Weller) im absoluten Drogenrausch seine Frau erschießt, flüchtet er sich in ein als "Interzone" bekanntes Gebiet in Tanger. Wir schreiben das Jahr 1953 und dort tummeln sich zahlreiche Junkies, Dealer und zerstörte Persönlichkeiten. Doch nicht nur skurrile Personen, sondern auch Gegenstände sind dort anzutreffen; auch sprechende Schreibmaschinen und Halbwesen aller Art sind doch keineswegs eine Seltenheit! Mit einer fremden Identität durchlebt Lee einen durchgedrehten Trip ohne gleichen, dessen Erlebnisse er alle in dem Roman "Naked Lunch" niederschreibt...Riesige Käfer, sprechende Schreibmaschinen, Drogen aus Insektengift und Rauschmittel, die direkt aus den Köpfen von missgebildeten Wesen abgezapft werden – David Cronenberg hat sich mit „Naked Lunch“ an die Verfilmung eines als unverfilmbar geltenden Buches gewagt: William S. Burroughs’ gleichnamigen Kultroman aus dem Jahre 1959.
      Pressekritiken
      2,3
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      4,0
      Zum Trailer
    • Barfuß durch die Hölle - 1. Teil

      Barfuß durch die Hölle - 1. Teil

      Kein Kinostart / 3 Std. 28 Min. / Drama, Historie
      Von Masaki Kobayashi
      Mit Tatsuya Nakadai, Michiyo Aratama, Ineko Arima
      Kaji, ein junger japanischer Intellektuellen hasst den Krieg. Um dem Militärdienst zu entgehen übernimmt er einen Auftrag als Zivilverwalter in der japanisch besetzten Mandschurei, dem Ort der grausamsten japanischen Kriegsgräuel. Kajis Kampf gegen die Unmenschlichkeit in den Arbeitslagern der chinesischen Kriegsgefangenen, denen er als Aufseher zugeteilt ist, ruft jedoch die Wut seiner Vorgesetzten hervor. Er wird wegen Vaterlandverrats angeklagt und zum Militärdienst strafversetzt. Während er in einem brutalen Ausbildungscamp für seinen ersten Fronteinsatz vorbereitet wird, startet die Sowjetunion ihren Angriff auf die Mandschurei und besiegt in mörderischen Schlachten die japanische Armee. Kaji gerät in russische Kriegsgefangenschaft, wird Opfer von Misshandlungen, des Mordes angeklagt und ihm droht die Hinrichtung. Ein letzter Kampf ums Überleben beginnt…
      User-Wertung
      3,2
      Zum Trailer
    • The Heart Is Deceitful Above All Things

      The Heart Is Deceitful Above All Things

      Kein Kinostart / 1 Std. 32 Min. / Drama
      Von Asia Argento
      Mit Asia Argento, Jimmy Bennett, Cole Sprouse
      Für den siebenjährigen Jeremiah bricht in dem Moment unvermittelt eine heile Welt zusammen, als seine leibliche Mutter Sarah ihn von seinen Pflegeeltern abholt. Die unstete Sarah pendelt von Beziehung zu Beziehung, ohne Rücksicht auf ihren Sohn zu nehmen, der unter diesen ständig wechselnden Lebensumständen mehr als nur leidet. Nachdem Jeremiah von einem pädophilen Bekannten seiner Mutter missbraucht wird, bricht er aus seiner ganz persönlichen Hölle aus - nur, um dann in der Obhut seiner bigotten Großeltern zu landen. Dort wird er mit harschen Methoden zu einem treuen Gottesdiener umerzogen, ein Schicksal, dass er aber auch bald zu akzeptieren beginnt. Einige Jahre später taucht Sarah erneut in Jeremiahs Leben auf und sie entführt ihn aus ihrem verhassten Elternhaus. Gemeinsam steuern sie nun einer ungewissen, aber in keinem Fall positiven Zukunft entgegen. Asia Argentos zweite Regiearbeit nach SCARLET DIVA ist eine filmische Interpretation der gleichnamigen autobiografischen Kurzgeschichten des Offbeat-Kultautors J.T. Leroy. Neben Asia Argento in der Rolle Sarahs agieren Winona Ryder, Peter Fonda, Marylin Manson und Ornella Muti in den Nebenrollen. Eigentlicher Superstar ist allerdings Jimmy Bennet, der dem jungen Jeremiah ein Gesicht gibt.
      Pressekritiken
      3,0
      User-Wertung
      3,0
    • The World Of Kanako

      The World Of Kanako

      17. September 2015 / 1 Std. 58 Min. / Krimi, Drama
      Von Tetsuya Nakashima
      Mit Koji Yakusho, Nana Komatsu, Satoshi Tsumabuki
      Der Ex-Cop Akikazu (Kōji Yakusho) begibt sich auf die Suche nach seiner verschwundenen Tochter Kanako (Nana Komatsu), einem bei Freundinnen und Lehrern gleichsam beliebten Mädchen, das ihrem Vater immer als Musterschülerin erschien. Doch was er auf der Suche nach Kanako über seine Tochter herausfindet, erschreckt den selbst nicht gerade heiligen Akikazu zutiefst. Kanako führt ein Doppelleben und hat sich in einem Netz aus Sex, Drogen und Gewalt verstrickt. Die Erkenntnis, dass seine Tochter ein ebenso gewaltbereites und moralisch zerrüttetes Wesen ist wie er selbst, erschüttert Akikazu zutiefst und je mehr er über Kanako herausfindet, desto rasender wird er. Sein Wunsch, seine Familie zusammenzuführen, die er durch seine Alkoholsucht und seine Brutalität auseinandergetrieben hat, scheint nunmehr unerfüllbar.
      User-Wertung
      3,0
      Filmstarts
      3,5
      Zum Trailer
    • Eternal Zero – Flight Of No Return

      Eternal Zero – Flight Of No Return

      15. Juni 2015 / 2 Std. 23 Min. / Kriegsfilm, Drama
      Von Takashi Yamazaki
      Mit Junichi Okada, Haruma Miura, Mao Inoue
      Der 26-jährige Kentaro Saeki (Haruma Miura) und seine Schwester Keiko (Kazue Fukiishi) sind erschrocken, als sie herausfinden, dass der Mann, den sie immer für ihren Großvater hielten, in Wahrheit nur der zweite Ehemann ihrer Oma gewesen ist. Ihr tatsächlicher Großvater war Kyuzo Miyabe (Junichi Okada), ein Kamikaze-Pilot während des Zweiten Weltkrieges. Die Geschwister wollen mehr über dessen Geschichte erfahren. Bei ihren Nachforschungen stoßen sie dann aber auf ein widersprüchliches Bild des Mannes, den sie nie persönlich kannten. So stehen sich zahlreiche Aussagen seiner ehemaligen Armeekameraden gegenüber, die nur in einem übereinstimmen: Zwar soll Kyuzo Miyabe ein außergewöhnlich talentierter Kämpfer gewesen sein, aber auch einer der größten Feiglinge, den sie kannten. Nun versuchen Kentaro und Keiko herauszufinden, was ihren Vorfahren, der den Berichten zufolge nicht sterben wollte und wohlbehalten zu seiner Familie zurückkehren wollte, dazu getrieben hat, sich schließlich dennoch als Kamikazepilot zu melden und seine Selbstmordmission durchzuführen.
      User-Wertung
      3,0
      Zum Trailer
    • Ran

      Ran

      10. April 1986 / 2 Std. 42 Min. / Drama, Action
      Von Akira Kurosawa
      Mit Tatsuya Nakadai, Masayuki Yui, Mieko Harada
      Japan im 16. Jahrhundert: Hidetora Ichimonji (Tatsuya Nakadai), der mächtige Kriegsfürst, ist alt geworden. Um die Dynastie fortzuführen, gibt er seine Macht an den ältesten seiner drei Söhne, Taro Takatora (Akira Terao), ab. Seine zwei jüngeren Brüder sollen ihn mit ihren eigenen Burgen unterstützen. Der zweite Sohn, Jiro Masatora (Jinpachi Nezu), fügt sich in seine Bestimmung und schwört Treue, während der jüngste Nachkomme, Saburo Naotora (Daisuke Ryu), nur Spott für die Naivität seines Vaters übrig hat. Sein Vater habe das Reich auf Intrigen aufgebaut und erwartet nun von seinen Söhnen das Gegenteil. Saburo Naotora prophezeit Zerrissenheit und Verrat innerhalb der Familie und letzten Endes auch im ganzen Reich. Der Vater schickt ihn für diese Worte des Zorns in die Verbannung, doch die düsteren Prophezeiungen des jüngsten Sohnes sollen sich schon bald als grausame Wahrheit erweisen...
      Pressekritiken
      4,8
      User-Wertung
      3,9
      Filmstarts
      5,0
      Zum Trailer
    Back to Top