Mein FILMSTARTS
Stephen Kings "Friedhof der Kuscheltiere" wird neu aufgelegt
Von Roger Förster — 04.02.2011 um 10:25
facebook Tweet G+Google

Paramount hat sich für einen Reboot der Stephen-King-Verfilmung "Friedhof der Kuscheltiere" entschieden und lässt "Halloween: H20"- Autor Matthew Greenberg das Drehbuch schreiben.

Fast täglich werden derzeit Neuigkeiten über geplante Stephen King-Verfilmungen bekanntgegeben. Nachdem bereits Einzelheiten zu Ron Howards „The Dark Tower“ veröffentlicht wurden (wir berichteten) und kürzlich einer Kinoumsetzung des Endzeitdramas „The Stand“ grünes Licht gegeben wurde, kommt nun die Nachricht, dass auch „Friedhof der Kuscheltiere“ erneut aufgelegt wird.

Schon seit mehreren Jahren gab es Gerüchte, dass die Kuscheltiere noch einmal ausgegraben werden, doch nun macht das Filmstudio Paramount laut Moviefone anscheinend ernst. Durch die Verpflichtung des Drehbuchautors Matthew Greenberg ("Halloween: H20“) werden konkrete Schritte unternommen, das Projekt voranzutreiben. Dieser hat übrigens bereits das Skript für die Verfilmung der King-Kurzgeschichte „Zimmer 1408“ geschrieben. Auch mit der Suche nach einem Regisseur soll so bald wie möglich begonnen werden.

Und darum geht es: Eine vierköpfige amerikanische Familie zieht in eine idyllische Kleinstadt. Dort befindet sich ein Tierfriedhof, auf dem der Vater später seinen bei einem Autounfall verstorbenen Sohn beerdigt. Da letzterer aber nicht lange tot bleibt, nimmt das Unheil seinen Lauf...

Was meint ihr: Lohnt sich ein Reboot des Films aus dem Jahr 1989? Wird es eine ähnlich gut gelungene Neuauflage, wie es Alexandre Aja mit seiner Interpretation des Wes-Craven-Klassikers „Hügel der blutigen Augen“ geschaffen hat. Oder können wir eine Gurke im Stile von „The Texas Chainsaw Massacre“ erwarten?

facebook Tweet G+Google
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • John.Matrix
    Also ich fand die 89er Version gar nicht so toll wie alle sagen, deshalb hoffe ich dass die Story, die ja an sich hammer ist in der neuen Version besser wird. da ich Zimmer 1408 für einen der besten Horrorfilme der letzten Zeit halte, bin ich auch da zuversichtlich was das Drehbuch angeht. Reboot genehmigt
  • PaddyBear
    ich brauch davon zwar nicht wirklich ein reboot aber es ist besser als vieles anderes was momentan gerebootet wird. hollywood muss wirklich an sich arbeiten, die haben ein großes problem. ist problematisch wenn man irgendwann 30 prozent (oder mehr) schonmal gesehen hat -.-
  • sander90
    89er version hat schon was, braucht kein reboot find ich.
  • blackout
    aufjedenfall wird es sehr schwer werden, gleich gut oder besser, als die Originalversion zu sein.
  • SeeYa
    wenn sie der grandiosen romanvorlage treu bleiben, wirds sicher ein netter film. die alte version hat halt den trashigen 80er charme, aber grandios war sie lang nicht.
  • scorch
    ich denke, es wird wohl eher ne gurke... generell mach ich bei horrorfilmen eher den regisseur verantwortlich statt den drehbuchfritzen, falls es ne gurke wird
  • ideaforastory
    verstehe nicht wieso sowas einem reboot unterzogen werden muss? der film ist einfach so gut wie er ist. und so sollte er auch bleiben. abgesehen davon, dass h20 sche*ße war und demnach das drehbuch auch, finde ich nicht dass sich irgendwer an diesem reboot zu schaffen machen sollte. irgendwie finde ich nicht, dass das notwendig ist.
  • ach-herr-je
    würde mich über einen film freuen. besonders weil zimmer 1408 ziemlich gut war.
  • johndoe86
    der neue texas chainsaw massacre war keine gurke!
  • Matthias H.
    Bitte Nicht! Dieser Zeitlose KLassiker muss doch nicht durch eine neuaufgewärmte Version beleidigt werden....
  • Jimmy Conway
    Warum wird jetzt jeder Kack Reboot genannt? Früher nannte man so was auch ganz einfach Remake...und dieser Film wird definitiv nichts anderes sein, als ein Remake!
  • mane1976
    Aja finde ich als Regisseur sehr gut. The Hills have eyes war extrem gut. Und Piranhas war schlicht und einfach was es sein sollte, eine Horror-Komödie. Und diese wurde gut umgesetzt. Allerdings frage ich mich ob es für Friedhof der Kuscheltiere nötig ist ein Remake zu machen, denn eins ist klar, er war nicht der beste Horrorfilm, aber er hatte etwas was viele Filme nicht haben.... eine besondere Atmosphäre !
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Mile 22 Trailer OV
Solo: A Star Wars Story Trailer DF
Escape Plan 2: Hades Trailer OV
Mission: Impossible - Fallout Trailer (2) OV
The Happytime Murders Trailer OV
Predator - Upgrade Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
"Star Wars"-Autor enthüllt Landos Sexualität – und sorgt für Diskussionen
NEWS - In Produktion
Freitag, 18. Mai 2018
"Star Wars"-Autor enthüllt Landos Sexualität – und sorgt für Diskussionen
Geht es nach "Die Mumie" doch weiter? Mit dem "Dark Universe" ist noch zu rechnen
NEWS - In Produktion
Freitag, 18. Mai 2018
Geht es nach "Die Mumie" doch weiter? Mit dem "Dark Universe" ist noch zu rechnen
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top