Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Lionsgate-Chef kann sich Spin-offs zu "Die Tribute von Panem"- und "Divergent"-Reihe vorstellen
    Von Maren Koetsier — 26.01.2015 um 11:45
    facebook Tweet

    Das Hoffen und Bangen von Fans auf noch mehr Kinowerke zu dem "Die Tribute von Panem"-Universum oder der "Divergent"-Reihe ist berechtigt: Der Chef von Lionsgate kann sich Spin-offs zu den beiden Welten vorstellen.

    Lionsgate
    Mit "Der Hobbit"-Reihe von Peter Jackson kam die ebenfalls auf der Vorlage von J.R.R. Tolkien basierende Vorgeschichte zu "Herr der Ringe" in die Kinos. Der Sternenkrieg wird demnächst nicht nur mit einer neuen Trilogie, die mit "Star Wars: Das Erwachen der Macht" ihren Anfang nimmt, fortgeführt – so sind auch Spin-offs über die Abenteuer einzelner Figuren des Universums geplant. Nach acht Filmen ging die Saga um den berühmten Hogwarts-Zauberschüler mit der Blitznarbe auf der Stirn zu Ende, aber die Welt in der Harry Potter Zuhause ist, hat noch einiges zu bieten. So veröffentlicht Autorin J.K. Rowling Kurzgeschichten und hat auch das Drehbuch zu "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" verfasst. Das will Warner als Trilogie auf die Kinoleinwände bannen. Auch Lionsgate-Chef Jon Feltheimer kann sich den Ausbau und die Erweiterung der vom Studio kreierten Kinowelten um "Die Tribute von Panem" und der "Divergent"-Reihe vorstellen.

    So verriet er dem Hollywood Reporter, dass man immer nach Wegen suche, ein Franchise zu erweitern. Man suche nach Welten im eigenen Fundus, die noch nicht erforscht worden seien. Die Interviewer hakten noch einmal nach und fragten, ob seine Aussage bedeutet, dass das Franchise mit dem Kinostart von "Die Tribute von Panem 4 - Mockingjay" am 19. November 2015 nicht zwangsläufig ein Ende findet. "Ich sage das nicht speziell bezogen auf die 'Hungerspiele', denn wir haben mehr als das eine Franchise. Wenn man sich die 'Divergent'-Reihe ansieht, nach dem dritten Buch gibt es zum Beispiel eine Novelle [von Autorin Veronica Roth] mit dem Titel 'Four'. Möglicherweise gibt es da noch anderes Material. Man weiß nie, was wir in den Schatzkammern dieser brillanten Schriftsteller finden, wenn wir erst einmal graben", so Feltheimer.

    Bevor die Geschichte um Katniss (Jennifer Lawrence) nach der Vorlage von Suzanne Collins Ende des Jahres mit der vierten Verfilmung zu Ende geht, können sich Kinobesucher erstmal mit Tris (Shailene Woodley) zusammen gegen Ken-Anführerin Jeanine Matthews (Kate Winslet) im zweiten Teil der auf vier Filme ausgelegten Reihe mit dem Titel "Die Bestimmung - Insurgent" (Kinostart: 19. März 2015) stellen.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top