Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "X-Men: Dark Phoenix": Zeichen stehen auf Rückkehr von Jennifer Lawrence und Michael Fassbender
    Von Tobias Mayer — 19.05.2017 um 12:52
    facebook Tweet

    Sophie Turners telepathischer Mutantin Jean Grey, in „X-Men: Apocalypse“ eingeführt, wird in „Dark Phoenix“ die Bühne gehören. Aber was ist mit dem Ensemble aus den Vorgängern? Es mehren sich die Zeichen, dass einige zurückkehren…

    20th Century Fox
    Mit einem weltweiten Einspiel von gut 543 Millionen Dollar erfüllte „X-Men: Apocalypse“ für Fox nicht die Erwartungen, die durch den Erfolg des Vorgängers „X-Men: Zukunft ist Vergangenheit“ (gut 747 Millionen Dollar) entstanden waren. Neben „New Mutants“ fürs Teenager-Publikum und „Deadpool 2“ für die Freunde des derben Humors steht mit „X-Men: Dark Phoenix“ dennoch ein Mutantenfilm an, der inhaltlich mit dem finanziell enttäuschenden „Apocalypse“ verwandt ist: Im Mittelpunkt der Handlung sehen wir die junge Jean Grey (Sophie Turner) und ihre potentiell zerstörerischen telepathischen Fähigkeiten. Gut möglich, dass auch Jennifer Lawrence und Michael Fassbender wieder mutieren.

    In Josh Horowitzs Podcast Happy Sad Confused (via Collider) wurde Michael Fassbender gefragt, ob er in künftigen „X-Men“-Filmen zurückkehrt. „Möglich, ja, wahrscheinlich“, war seine Antwort. Meinte er „New Mutants“ oder „Dark Phoenix“? MTV-News-Korrespondent Horowitz interpretierte Fassbenders weitere Aussagen so, dass wir auf letzteren Film wetten sollen.



    Cinemablend fragte bei Produzent Hutch Parker nach, ob in „X-Men: Dark Phoenix“ nicht nur mit Fassbender, sondern auch mit Jennifer Lawrence – als Gestaltenwandlerin Mystique seit „X-Men: Erste Entscheidung“ (2011) dabei – zu rechnen ist. Fest sei noch nichts, aber in der aktuellen, wieder von Simon Kinberg geschriebenen Drehbuchfassung stünden „diese Gruppe genauso wie einige der jüngeren Figuren, die wir das letzte Mal vorgestellt haben.“ Die Aussage lässt also ebenfalls Raum für die Rückkehr von James McAvoy als Professor X und Neulingen wie z. B. Alexandra Shipp (die junge Storm) oder Ben Hardy (dem jungen Angel). 

    X-Men: Dark Phoenix“ soll am 1. November 2018 in die deutschen Kinos kommen, nach „New Mutants“ und „Deadpool 2“ im selben Jahr.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Deliah C. Darhk
      Ich weiss. Ist aber eh kein Geheimnis.Freunde mit gewissen Vorzügen. Der Kleine war nicht geplant.Ja, meine Tochter ist 17. Sie war oder ist auch hier, verrät mir ihren Nick aber nicht, damit Mami nicht nervt. *lach*In dem Forum, aus dem ich GNS kenne, wurde er wegen seiner Deutsch-Fehler manchmal gegen ihn gehatet. Am Anfang hatten wir auch ein paar Probleme, weil ich ihn eunfach nicht richtig verstanden hatte und dachte, er würde much blöd anquatschen wollen.Dann schrieben wir uns ein paar Posts auf französisch. Das kann er sehr viel besser als ich. Aber ich lernte dadurch die Person und uhre Denkweise besser kennen und plötzlich verstand ich seine Texte auch im Deutschen viel besser. Seither sind wir Freunde. Nicht immer einer Meinung, aber immer mit Respekt und Wertschätzung. Im real life muss GNS ein richtig angenehmer und fröhlicher Typ sein. Den kann ich ja nur mögen. :)
    • Sentenza93
      Ok, also der Klassiker "Es hat nicht sollen sein". Oder war das überhaupt keine Liebesbeziehung? Musst nicht antworten, wenn Du nicht willst. Aber immerhin schön, dass Ihr immer noch Kontakt habt und haltet. :) Hab nur irgendwie noch von einem Gespräch unter einem Beitrag im Kopf, dass Du auch noch eine Tochter im Teenageralter hast, der der neue "Ghostbusters" gefiel. :DJa, er ist echt in Ordnung. :) Gibt bisher kaum "faule Eier" hier. :) Gott sei Dank auch. :D
    • Deliah C. Darhk
      Ja, wir sind seit rd 35 Jahren Freunde. Durch ihn geriet ich auch an die Comics. Er gehört schon immer noch zu meinem Leben.Nein, ich nenne ihn nur Chris wg Nolan. Das ist nicht sein Name.Drei europäische und mind. eine ausserkontinentale Sprache, soweit ich weiss. Ist ein ziemlich kluger Kopf und ein echter Gute-Laune-Bär. Ich hab ihn gern. :)
    • Sentenza93
      Also hat er bzw. besteht Kontakt zu seinem "Erzeuger"?Ok. Immerhin. Wünsche Euch auf jeden Fall alles Gute dafür, wenn es soweit ist.Eine Mutter, die für ihr Comicwissen einen Waffenschein braucht. :D Meine konnte man mit Comics etc. und auch solchen Filmen jagen. Sie gehört mehr zur klassischen "Tatort-Krimi-Fraktion". :DOk, war mal neugierig. Dass Ihr euch zumindest hier schon länger kennt, dachte ich mir. GNS heißt Chris, wenn ich mich nicht irre, oder? :) So viel hab ich, glaube ich, mal mitbekommen. Und dass er vier Sprachen spricht?! :)
    • Deliah C. Darhk
      Er kennt seinen Vater ja als Onkel XXX. Wenn er alt genug ist, um den Unterschied zwischen Vater und Erzeuger zu verstehen, sagen wir es ihm zu dritt.Hal und GNS kenne ich nur aus dem Netz, GNS aber schon sehr lange und sehr gut.Es gibt bzw gab hier auch User, die ich persönlich kenne, aber die kannte ich vorher schon.
    • Sentenza93
      Stimmt. :D Aber wie gesagt, ich meinte einfach mal noch mehr auf den Charakter fokussieren. In dem Punkt gefiel mir der AOU-Quicksilver besser, selbst wenn da auch Potential liegen gelassen wurde.Ok, wann willst Du es ihm denn sagen? Oder überhaupt?Ich sprech mal nur für mich, aber ich wäre glaube ich ziemlich angefressen, würde ich sowas erst spät erfahren. Ich geh mal davon aus, er liebt den Kleinen und auch umgekehrt. :) Also worauf lange warten?Und mal eine andere Frage, das wollte ich ewig mal gefragt haben: Kennst Du welche von hier persönlich, z.B. GenieNolanSnyder oder HalJordan? Wollte ich die beiden auch schon ewig gefragt haben. :D
    • Deliah C. Darhk
      Dass wir ihn mal anders als in SloMo in Action sehen glaube ich eher nicht.Ist sxhwierug bei seinen Kräften. Der ist einfach zu schnell für die Kamera und uns. ;DMagneto war da aber auxh noch ein Fremder für ihn, von dem er noch nicht wusste, dass er sein Vater ist.Hätte ja auch einer mit ähnlicher Kraft sein können. Wie bei Wolvie und Sabretooth.Selbst hier wissen viele, dass mein Sohn nicht von meinem Mann ist, da ich den erst im 4. Monat traf. Mein Sohn ist fast drei. Er weiss es nicht.Mit den Betroffenen ist es am Schwersten über so etwas zu sprechen, weil sie plötzlich mit einem Hammerschlag vor eine ganz neue emotionale Situation und Verantwortung gestellt werden.Ich denke, Pietro ist einfqch unsicher, wie er mit seinem Vater darüber sprechen soll.
    • Sentenza93
      Naja, ich hoffe trotzdem mal, wenn sie ihn weiter benutzen, auf einen größeren "Sprung" im Charakter. :) Dass die sich nicht immer nur auf die Slow Motion - Rennszene verlassen.Und zum Thema "Gefährliche Info": Derjenige, dem er das sagt in DOFP, ist Magneto selbst. :DMystique weiß es in "Apocalypse", der Rest in der Zelle dann vermutlich auch, weil er es ja nicht flüstert, Storm am Ende des Films. :D Wüsste es keiner, würde mich das nicht mal so stören, halt nur der Fakt, dass es schon so viele wissen, aber dann vor Magneto selbst den Mund nicht aufzukriegen...naja.
    • Deliah C. Darhk
      Dss ist doch gerade dss Schöne daran. Quicksilver sieht gar nicht, dass und wie sehr er sich als Persönlichkeit verändert, weil er nur sein Leben um sich herum, aber nicht sich selbst betrachtet.In Dotfp war es noch genau anders herum. Da hielt er sich für den überlegenen Superrypen, der sich alles vom Leben nehmen (klauen) konnte, ohne sich um Konsequenzen zu sorgen. In Apo nimmt er mittlerweile den Stillstand in seiner Lebensweise wahr und verändert seine Verhaltensimpulse. Er macht nicht mehr nur mit, um bei einer coolen Action dabei zu sein. Er stellt sich seiner Verantwortung und verfolgt ein Ziel.Deswegen sagt er Magneto auch nicht, dass sie Vater und Sohn sind, weil er sich Gedanken um die langfristigen Konsequenzen dieser Eröffnung macht. In Dotfp hingegen plappert er noch locker vor Fremden los, dass seine Mutter mal mit so einem (Kräfte) zusammen war. Dass diese Information möglicher Weise auch gefährlich sein könnte, wenn sie in die falschen Hände geräte bedachte Quicksilver da noch überhaupt nicht.
    • Sentenza93
      Hab ich. Und fand persönlich er hat sich nicht so sehr geändert. Er sagt ja auch mal bei "Apocalypse" so schön: "Ich hab mich auch verändert. Ich wohn zwar noch im Keller meiner Mom, aber...ok, hat sich nix geändert." :D Ich weiß, ich nicht das genaue Zitat, aber ich kriegs grade nicht mehr ganz hin.Oder ebenfalls, taucht nach über eine Stunde im Film auf, absolviert seine Slow Motion - Szene, labert dann von "seinem Vater", man denkt da kommt was richtig Emotionales, dann hat er ihn vor sich: "Ach komm, ich sag es ihm später." :D Der Kerl ist für mich ein Gimmick, nicht mehr.
    • Deliah C. Darhk
      Vergleiche mal Quicksilver aus Dotfp mit ihm aus Apokalypse.Die Figur ist viel reifer, erwachsener geworden, interessiert sich mehr für andere und zeigt Interesse an der eigenen Identität.Davon war in Doftp noch nicht viel zu sehen. Da war das noch nur ein auf Spass fixierter Junge. In Apokalypse ist er ein junger Mann, der bereit sein will sich seiner Verantwortung zu stellen. Ich finde, da hat der Film schon Einiges für ihn getan. Ich erwarte auch, dass Quicksilver in Zukunft noch weiter ausgereift und eine zunehmend wichtigere Figur wird. Er bietet ja aufgrund der Vorlage auch das Potential zum Antagonisten zu werden. Diese Figur bietet unheimlich viele Facetten. Um die glaubhaft einzubringen, muss Quicksilver mehr Raum für persönliche Entwicklung als für Action haben. Deswegen fand ich ihn in Apokalypse gut.
    • Sentenza93
      Für Quicksilver viel getan? Für die Handlung war er überflüssig. Eher wurde er, als Mystique verschenkt. Sieht man mal, wie unterschiedlich Filme wahrgenommen werden. :) Wobei ich der Fairness halber sagen muss, ich fand Quicksilver auch schon in DOFP überflüssig. Eine coole Szene und das wars.Zu Lawrence muss ich sagen: Muss nicht sein, sie ist ganz cool, aber kein Muss für die nächsten Filme. Gerne mal noch andere X-Men eingeführt oder ins Rampenlicht gerückt.
    • Deliah C. Darhk
      McAvoy ist für mich ein Muss! Das Ende von Apokalypse wirkte auf mich eher wie ein Anfang als wie das Ende seiner Figur.
    • Deliah C. Darhk
      Ich fand Apokalypse eigentlich ganz gut. Mystique war zwar verschenkt, aber für Xavier, Magneto und Quicksilver hat der Film mE sehr viel getan, dass ich Appetit auf mehr habe.Jean Grey fand ich zwar auch etwas blass und sie jetzt schon zur Dark Phönix zu machen halte ich für eine dumme Fahrlässigkeit, aber meckern kann ich noch, wenn der Film mich enttäuscht hat. Im Moment steht die Lust am Franchise bei mir im Vordergrund.
    • Darklight ..
      Geht mir genauso.Apocalyse war dramaturgisch mies.Außerdem stehe ich nicht mehr auf unemotionalen Action Overkill...:/
    • John K.
      Hat für mich maßgeblich zur Qualität von Zukunft ist Vergangenheit beigetragen, grad die Unentschlossenheit zur welcher Seite (Magneto oder Professor X) sie sich anschließt hat für mich den großen Reiz des Films ausgemacht. Auf die neue Anführerfigur im Folgeteil kann ich verzichten, wirkte wie ne billige Kopie von Katness Everdeen und passte mal so gar nicht zu ihr.
    • GenieNolanSnyder
      Du meinst der Papa Schlumpf ^^
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Jumanji 2: The Next Level Trailer DF
    Wonder Woman 1984 Trailer OV
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben Trailer DF
    Free Guy Trailer DF
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer DF
    Black Widow Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Gerücht: Das ist die "Star Wars 9"-Handlung (Spoiler-Warnung)!
    NEWS - In Produktion
    Dienstag, 10. Dezember 2019
    "Conjuring 3": Der offizielle Titel verspricht eine teuflische Fortsetzung
    NEWS - In Produktion
    Montag, 9. Dezember 2019
    "Conjuring 3": Der offizielle Titel verspricht eine teuflische Fortsetzung
    "Birds Of Prey" wird eine "absolute Harley-Quinn-Erfahrung": FILMSTARTS am Set des DC-Blockbusters
    NEWS - In Produktion
    Montag, 9. Dezember 2019
    "Birds Of Prey" wird eine "absolute Harley-Quinn-Erfahrung": FILMSTARTS am Set des DC-Blockbusters
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top