Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "X-Men: Dark Phoenix": Zeichen stehen auf Rückkehr von Jennifer Lawrence und Michael Fassbender
    Von Tobias Mayer — 19.05.2017 um 12:52
    facebook Tweet

    Sophie Turners telepathischer Mutantin Jean Grey, in „X-Men: Apocalypse“ eingeführt, wird in „Dark Phoenix“ die Bühne gehören. Aber was ist mit dem Ensemble aus den Vorgängern? Es mehren sich die Zeichen, dass einige zurückkehren…

    20th Century Fox
    Mit einem weltweiten Einspiel von gut 543 Millionen Dollar erfüllte „X-Men: Apocalypse“ für Fox nicht die Erwartungen, die durch den Erfolg des Vorgängers „X-Men: Zukunft ist Vergangenheit“ (gut 747 Millionen Dollar) entstanden waren. Neben „New Mutants“ fürs Teenager-Publikum und „Deadpool 2“ für die Freunde des derben Humors steht mit „X-Men: Dark Phoenix“ dennoch ein Mutantenfilm an, der inhaltlich mit dem finanziell enttäuschenden „Apocalypse“ verwandt ist: Im Mittelpunkt der Handlung sehen wir die junge Jean Grey (Sophie Turner) und ihre potentiell zerstörerischen telepathischen Fähigkeiten. Gut möglich, dass auch Jennifer Lawrence und Michael Fassbender wieder mutieren.

    In Josh Horowitzs Podcast Happy Sad Confused (via Collider) wurde Michael Fassbender gefragt, ob er in künftigen „X-Men“-Filmen zurückkehrt. „Möglich, ja, wahrscheinlich“, war seine Antwort. Meinte er „New Mutants“ oder „Dark Phoenix“? MTV-News-Korrespondent Horowitz interpretierte Fassbenders weitere Aussagen so, dass wir auf letzteren Film wetten sollen.



    Cinemablend fragte bei Produzent Hutch Parker nach, ob in „X-Men: Dark Phoenix“ nicht nur mit Fassbender, sondern auch mit Jennifer Lawrence – als Gestaltenwandlerin Mystique seit „X-Men: Erste Entscheidung“ (2011) dabei – zu rechnen ist. Fest sei noch nichts, aber in der aktuellen, wieder von Simon Kinberg geschriebenen Drehbuchfassung stünden „diese Gruppe genauso wie einige der jüngeren Figuren, die wir das letzte Mal vorgestellt haben.“ Die Aussage lässt also ebenfalls Raum für die Rückkehr von James McAvoy als Professor X und Neulingen wie z. B. Alexandra Shipp (die junge Storm) oder Ben Hardy (dem jungen Angel). 

    X-Men: Dark Phoenix“ soll am 1. November 2018 in die deutschen Kinos kommen, nach „New Mutants“ und „Deadpool 2“ im selben Jahr.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top