Mein FILMSTARTS
    Eine von vielen DC-Änderungen: "Wonder Woman 2" um 7 Monate verschoben
    Von Markus Trutt — 23.10.2018 um 09:54
    facebook Tweet

    Der DC-Blockbuster „Wonder Woman“ konnte 2017 Kritiker und Comic-Fans gleichermaßen begeistern. Bis zur Fortsetzung „Wonder Woman 1984“ müssen wir uns nun aber noch etwas länger gedulden. Das Sequel wurde um ganze sieben Monate verschoben.

    2016 Warner Bros Entertainment Inc. and Ratpac-Dune Entertainment LLC / Clay Enos / DC Comics

    Alle Fans des Comic-Spektakels „Wonder Woman“ (und davon dürfte es bei einem weltweiten Einspiel von 821 Millionen Dollar so einige geben) müssen jetzt stark sein: Wie The Hollywood Reporter berichtet, haben Warner und DC entschieden, die Superheldin erst einige Monate später als ursprünglich geplant in ihr zweites Leinwandabenteuer aufbrechen zu lassen. So startet „Wonder Woman 1984“, so der offizielle Titel von „Wonder Woman 2“, in den USA nicht mehr am 1. November 2019, sondern erst am 5. Juni 2020. Eine Anpassung des deutschen Starts, der bisher auf den 31. Oktober 2019 terminiert ist, dürfte in Kürze folgen.

    Gal Gadot ist glücklich

    Die Nachricht der Verschiebung wurde zuerst von Wonder-Woman-Darstellerin Gal Gadot selbst via Twitter verbreitet. Die zeigte sich darüber aber keinesfalls traurig, sondern äußerst enthusiastisch:

    „Begeistert kann ich verkünden, dass wir dank der sich ändernden Landschaft in der Lage sind, Wonder Woman zurück zu ihrer rechtmäßigen Heimat bringen können“, so Gadot in ihrem Tweet. Damit spielt sie darauf an, dass auch Teil eins seinerzeit schon im Juni gestartet ist und der erneut von Patty Jenkins inszenierte „Wonder Woman 2“ damit nun fast auf den Tag genau drei Jahre nach dem Erstling in die Kinos kommt. Warner-Vertriebschef Jeff Goldstein pflichtete Gadot kurz darauf in einem Statement bei und zeigte sich ebenfalls glücklich über die Möglichkeit, die Fortsetzung nun ebenfalls zu einem Sommer-Blockbuster machen zu können.

    Ausschlaggebend für die Termin-Anpassung war laut The Hollywood Reporter wohl auch die Streichung des ursprünglich für den 5. Juni 2020 angesetzten Starts von Warners „The Six Billion Dollar Man“-Neuauflage mit Mark Wahlberg, die das Studio vom Weinstein-Konzern übernommen hatte und die nun auf unbestimmte Zeit verschoben wird. Dass „Wonder Woman 2“ nun auf den freigewordenen Platz rückt, verhindert zudem auch, dass gleich zwei DC-Filme im Abstand von nur einem Monat starten, schließlich soll der „Joker“-Solofilm mit Joaquin Phoenix in der Titelrolle des ikonischen Batman-Bösewichts in den USA am 4. Oktober 2019 in die Kinos kommen (deutscher Start ist der 17. Oktober). Damit sind für 2019 aktuell nur noch zwei DC-Filme eingeplant, schon am 4. April startet „Shazam!“. Für 2020 ist derweil neben „Wonder Woman 2“ noch mit „Birds Of Prey“, „The Batman“ und eventuell auch „Suicide Squad 2“ zu rechnen, obwohl bei letzterem ein Start 2021 wahrscheinlicher ist.

    DC-Justierungen

    Die Verschiebung von „Wonder Woman 2“ ist außerdem wohl auch Teil von allerlei neuen Entwicklungen im Fahrplan von Warners kommenden DC-Kinoprojekten, die auch der gerade in DC-Fragen gut vernetzte Branchen-Insider Mario-Francisco Robles noch einmal bei Twitter konkretisiert bzw. dort erstmals angeführt hat:

    Dass der „The Flash“-Solofilm aufgrund der Verpflichtungen von Hauptdarsteller Ezra Miller für die „Phantastische Tierwesen“-Reihe nicht vor 2021 kommen soll, haben wir erst kürzlich berichtet. Laut Robles wird die Zeit dann auch noch einmal genutzt, um das Skript zu optimieren. Und auch für das mittlerweile fertige Drehbuch zu Matt Reeves‘ nach wie vor geplantem „Batman“-Film hat man sich offenbar noch etwas mehr Zeit gelassen. Daneben erwähnt Robles noch, dass „Suicide Squad 2“ wohl tatsächlich komplett neu entwickelt wird, was mit den bisherigen Meldungen über die Verpflichtung von James Gunn als Autor übereinstimmt, der damit die Pläne des zuvor mit dem Sequel betrauten Gavin O’Connor wahrscheinlich über den Haufen werfen wird. Und auch auf die offenbar endgültige Entscheidung, sich von Henry Cavill als Superman-Darsteller zu trennen, geht Robles noch einmal ein. All diese Entwicklungen sind für ihn jedoch kein Grund zur Sorge, sondern ein Zeichen für die anhaltende Neuausrichtung bei Warner. Anders als zuvor will man sich offenbar Zeit nehmen, die Projekte reifen zu lassen und die bestmögliche Version davon ins Kino zu bringen.

    Die "3 Engel für Charlie" übernehmen

    Warner-Konkurrent Sony hat indes die durch die „Wonder Woman 2“-Verschiebung entstandene Lücke genutzt, um das „3 Engel für Charlie“-Reboot um einige Wochen nach hinten zu verlagern. Die von Elizabeth Banks inszenierte Neuauflage mit Kristen Stewart, Naomi Scott und Ella Balinska in den Hauptrollen wird somit nun am 1. November 2019 in den US-Kinos starten.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Simon Missbach
      Nicht schlimm. Ich war einer der offenkundig wenigen (okay, meine Frau ebenso), der von WW bitter enttäuscht war; erst recht nach diesem unglaublichen Hype. So eine dämliche Inszenierung ist selbst für eine Comicverfilmung eine Schande.Gottgleiche Amazonen, die angeblich jeden Mann hassen und die Welt schützen (?!), leben unwissend im Nebelland (obwohl die ganze Welt brennt) und lassen sich von einem eindringenden Mann auftragen, andere Männer für ihn zu töten. Dabei reicht es den Weibern vollkommen, dass er sagt er als Engländer sei der Gute und die da (natürlich die Deutschen) sind die Bösen. Danach gehts munter weiter: Nein Diana, du hast zwar gottgleiche Kräfte und könntest den gesamten Krieg wahrscheinlich ruckzuck beenden, aber jetzt ist nicht der Zeitpunkt dich zu offenbaren. Wieder und wieder, fast 2 Stunden lang - und natürlich lässt sie sich diese ständigen Gängeleien und hirnrissigen Verbote von den MÄNNERN gefallen, obwohl sie ja sooo emanzipiert ist und der Film dafür gefeiert wird wie sonst kaum was.Was für ein Quark, für uns einer DER Comic-Tiefpunkte der letzten Jahre (nicht Suicide Squad). Da kann Teil 2 eigentlich nur besser werden. Hoffentlich. Denn in Justice League war sie doch recht sympathisch, gern mehr davon.
    • WhiteNightFalcon
      Hm... könnte man Weihnachten dann nicht auch mal zum Spaß 6 Monate verschieben? Zur Entschädigung der Fans liegts dann dicht nach Ostern. 😨😂
    • flic6
      Ich hoffe nicht!
    • flic6
      PR wahrscheinlich, die Fans sollen sich mitfreuen, dass sie noch länger warten dürfen. :-D Aber es muss ja sicher gestellt werden, dass sie dann über ein halbes Jahr später trotzdem noch ins Kino rennen!
    • joffreay
      at Flic,tatsächlich altern Frauen körperlich schneller als Männer. Das ist wissenschaftlich erwiesen. Sie leben zwar 4-5 Jahre länger, im Schnitt, das hängt aber von der Lebensführung ab. Männer leben ungesünder.Trotz ihrer geringeren Lebenserwartung altern Männern nicht schneller als Frauen, sondern langsamer. So setzt bei ihnen beispielsweise die Altersweitsichtigkeit später ein, und auch ihre Reaktionszeit bleibt durchschnittlich länger gut als die von Frauen. Das haben amerikanische Forscher bei einer Auswertung der Fachliteratur zum Thema Altern entdeckt. Die unterschiedliche Lebenserwartung der Geschlechter spiegelt demnach nicht das biologische Alterungsmuster wider, sondern wird von anderen Faktoren wie beispielsweise der Risikobereitschaft bestimmt, schließen die Wissenschaftler um Brent Graves aus diesen Ergebnissen.
    • WhiteNightFalcon
      Mag ja sein. Aber keine Firma lässt ein fertiges Produkt rumliegen. Eigentlich sollte man es bei Filmen gewohnt sein, aber das alle, von Gadot nach oben, so begeistert sind über die Verschiebung, macht mich etwas skeptisch.
    • Darklight ..
      Stimmt. Die fehlen auch...Aber vielleicht verschwinden ja auch einfach manche auf natürlichem Weg.Und wir erfahren es einfach nicht...😢
    • flic6
      Hab jetzt mal ein bisschen recherchiert . ;-D Anscheinend wurde Fain5 für eine ganze Weile von Filmstarts gesperrt, wurde dann aber wieder freigegeben. ''Der Neue'' wurde wohl auch gesperrt, warum auch immer! Aber ab und an verschwinden hier einige User plötzlich komplett von der Bildfläche, so beispielsweise auch OutVisArt oder Samco, die sind seit über einem Jahr oder so nicht mehr aktiv!
    • Darklight ..
      So aktiv wie Der Imperator nach Return Of The Jedi...Irgendwie hielt es hier niemand für nötig, ein paar klärende Worte darüber zu verlieren...🤨
    • flic6
      Von Fain5 hab ich schon lange nichts mehr gehört, ist der überhaupt noch aktiv?
    • flic6
      Aber diese riesigen Viecher glaubwürdig darzustellen und dann auch noch zwei davon, ist denke ich mal auch ganz schön aufwendig und da braucht man recht viel Zeit für die Postproduktion!
    • flic6
      Aber dafür werden dann halt 2020 mehr Erträge eingefahren, dann gleicht sich das doch sowieso wieder aus!
    • flic6
      Den mochte ich auch ziemlich gerne, war aber etwas kurz finde ich, ein bisschen länger hätte der wohl sein können!
    • flic6
      Ach und Männer altern langsamer, oder wie?!
    • Rockatansky
      Dr. Strange fand ich eigentlich ziemlich gut. Vor allem weil der schon mehr in Richtung Fantasy ging und nur nicht wie die typische Comic Verfilmung daher kam. Auch das Ende war überraschend originell.
    • Deliah C. Darhk
      Nö. Aber ich tu' mal so. ;PSag' Bescheid, wenn's so weit ist. Dann gratuliere ich Dir. XP
    • Deliah C. Darhk
      Nein, die gibt's traditionell nur am Tag der Eheschliessung. Letzte Warnung usw. Wir sind fair. ;'-D
    • Sentenza93
      Trotzdem dachte ich mir bei dem Film wirklich nur, als ich das Releasedatum gelesen habe: WHY?! :D
    • Silvio B.
      Das stimmt, ein halbes Jahr später wird sie kaum wiederzuerkennen sein.
    • SchmitzKATZ
      Werden womöglich sehr sehr detaillierte Actionfiguren ;) Manchmal hat das auch einfach nur strategische Startterminplatzierungsgründe, was nicht heißt, dass die Zeit nicht trotzdem sinnvoll genutzt werden könnte, wenn es zu einer Verschiebung nach hinten kommt.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Gelobt sei Gott Trailer DF
    Gesponsert
    Rambo 5: Last Blood Trailer DF
    Devil's Revenge Trailer OV
    QT8: The First Eight Trailer OV
    Downton Abbey Trailer DF
    Systemsprenger Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Für Netflix: "The Batman"-Regisseur verfilmt Sci-Fi-Roman-Klassiker
    NEWS - In Produktion
    Montag, 16. September 2019
    So beginnt angeblich "Star Wars 9": Das gab es in der Reihe noch nie
    NEWS - In Produktion
    Montag, 16. September 2019
    Nach "Avengers: Endgame": In diesem Marvel-Film feiert Iron Man angeblich sein Comeback
    NEWS - In Produktion
    Montag, 16. September 2019
    Nach "Avengers: Endgame": In diesem Marvel-Film feiert Iron Man angeblich sein Comeback
    "Dark Army": "Ghostbusters"-Regisseur macht Monster-Horrorfilm
    NEWS - In Produktion
    Montag, 16. September 2019
    "Dark Army": "Ghostbusters"-Regisseur macht Monster-Horrorfilm
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top