Mein FILMSTARTS
    So beginnt angeblich "Star Wars 9": Das gab es in der Reihe noch nie
    Von Tobias Mayer — 16.09.2019 um 11:30
    facebook Tweet

    Ein vertrauenswürdiges „Star Wars“-Fanmagazin berichtet über die erste Szene von „Episode 9: Der Aufstieg Skywalkers“. Demnach sehen wir dort zwei Kultfiguren endlich beim gemeinsamen Training – wobei digitale Verjüngung eine große Rolle spielt…

    Disney

    Achtung: Stellt sich das Gerücht als wahr heraus, enthält der Text Spoiler!

    „Star Wars 4: Eine neue Hoffnung“ beginnt mit einer der legendärsten Eröffnungssequenzen der Filmgeschichte: Der kleine Rebellenkreuzer flieht vor dem riesigen imperialen Sternzerstörer – das ist ein mächtiges Bild, weil die Zuschauer sofort und ohne viel Erklärung wissen, was Sache ist. Die verlässlichen „Star Wars“-Nerds von Making Star Wars haben nun von einer Quelle beschrieben bekommen, wie „Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers“ beginnen soll. Und sollte sich dieses – plausibel klingende – Gerücht als wahr herausstellen, wird diese Szene vielleicht nicht so legendär wie die Eröffnung von „Star Wars 4“, viele Fans aber werden sie lieben:

    „Star Wars 9“ soll mit einer Rückblende beginnen. Luke und seine Schwester Leia trainieren gemeinsam im Wald mit Lichtschwertern. Das gab es in keinem anderen „Star Wars“-Film. Sie sehen so jung aus wie in „Star Wars 6: Die Rückkehr der Jedi-Ritter“.

    Der junge Luke trainiert die junge Leia

    Hier die genaue Beschreibung: Nach dem traditionellen Eröffnungslauftext schwenkt die Kamera zu einem Planeten voller Wald (könnte Endor sein, der Planet mit den pelzigen Ewoks). Wir sehen aus der Distanz ein Lichtschwertduell mit einer grünen und einer blauen Klinge. Die Kämpfer tragen weiße Helme, ihre Gesichter sind nicht zu erkennen. Als sie eine Pause einlegen, nehmen sie die Helme ab. Erst jetzt erkennen wir, um wen es sich handelt: Es sind Luke und Leia. Luke hat das Training gestoppt, weil er bemerkte, dass sich seine Schwester irgendwie verändert hat. Sie sagt ihm, dass sie schwanger ist – und Luke realisiert, dass die Galaxis durch die Geburt von Ben Solo verändert werden wird.

    Ben Solo, der spätere Kylo Ren, wurde etwa ein Jahr nach „Star Wars 6“ geboren. Zeitlich würde die Trainingsszene mit Luke und Leia Sinn ergeben. Inhaltlich auch: Aus dem Kanon wissen wir, dass Leia bei ihrem Bruder trainierte, ihre Ausbildung zur Jedi aber nicht fortführen konnte. Als berufstätiger Mama fehlte der Politikerin schlicht die Zeit. Dass Leia aber über Jedi-Fähigkeiten verfügt, wird in „Star Wars 8: Die letzten Jedi“ deutlich, wo sie ohne Raumanzug durchs All schwebt.

    Fan-Traum erfüllt – aber Versprechen gebrochen?

    Manche Fans wünschten sich, dass Luke, Leia und Han in den Sequels zur Originaltrilogie mehr miteinander zu tun bekommen würden. Daraus wurde bekanntlich nichts: Luke verbringt zwei Filme auf einer Mini-Insel, Han stirbt im Finale von „Star Wars 7“, ohne ihn getroffen zu haben, und Leia hat in „Star Wars 7“ und „Star Wars 8“ kaum was zu tun. Es geht um die neue Generation – doch mit einer Trainingsszene wie der aus dem Gerücht würde die alte Garde zumindest ein bisschen mehr in den Vordergrund gerückt. Aber Moment – wurde uns nicht offiziell versprochen, dass Carrie Fisher nach ihrem Tod 2016 garantiert nicht durch eine digitale Kopie ersetzt wird?

    Strenggenommen bezog sich das Versprechen wohl auf die ältere Leia. Ihre Szenen in „Star Wars 9“ wurden aus Archivmaterial erstellt, das Regisseur J.J. Abrams in „Star Wars 7“ nicht verwendete. Durch diesen kühnen Plan und die jüngere CGI-Leia soll offenbar sichergestellt werden, dass Leia in „Der Aufstieg Skywalkers“ deutlich häufiger vorkommt als in „Episode 7“ und „Episode 8“ – so, wie es vor dem Tod von Carrie Fisher geplant war. Spannend wird, wie gut den Effekt-Leuten bei Lucasfilm die junge Digital-Leia gelingen würde. Hierbei jedenfalls konnte sicher nicht auf alte Carrie-Fisher-Aufnahmen zurückgegriffen werden.

    Beim Verjüngungsverfahren, das derzeit in Blockbustern zur Anwendung kommt (siehe etwa Samuel L. Jackson in „Captain Marvel“), wird jedenfalls der ältere Schauspieler gefilmt und am Computer „jung geschminkt“. Die junge CGI-Leia aus „Rogue One“, die dort ganz kurz am Ende zu sehen war, wurde allerdings von Ingvild Deila gespielt und das Ergebnis ist unter Fans umstritten.

    So soll es nach der Trainings-Rückblende weitergehen: Wir hören Reys Stimme. Die junge Jedi ruft „Master Leia“. Auf diese Weise wird gut drei Jahrzehnte nach vorne gesprungen, denn nun sind es Rey und Leia, die im selben Wald trainieren wie zuvor Luke und Leia. War nicht gerade irgendwo zu sehen, wie Rey im Wald übt? Stimmt – und zwar im neuesten Trailer zu „Star Wars 9“:

     

    So endet "Star Wars 9" angeblich

    Ok, nun wissen wir, wie „Der Aufstieg Skywalkers“ möglicherweise beginnen wird. Auch zum Ende hat Making Star Wars neue Informationen aus einer Quelle, die vom Magazin als vertrauenswürdig eingestuft wird: Rey besucht demnach das alte Zuhause von Lukes Pflegeeltern auf Tatooine (wo Onkel Owen und Tante Beru in „Star Wars 4“ getötet wurden). Eine Anwohnerin sagt, dass hier sehr lange niemand mehr zu sehen war und fragt Rey, wer sie ist. Sie antwortet: Rey, Rey Skywalker.

    Aber Vorsicht: Selbst wenn sich Rey ganz zum Schluss als Skywalker outen sollte, hieße das nicht, dass sie direkt von Luke oder Leia abstammt. Vielleicht nimmt sie diesen Namen auch nur an, zum Beispiel, weil der neue Jedi-Orden so heißt. In jedem Fall wäre es stimmig, würde „Star Wars 9“ auf der Tatooine-Farm enden: „Der Aufstieg Skywalkers“ soll alle neun Episoden inhaltlich abschließen und die Geschichte der Familie Skywalker beenden. Sie begann nun mal auf Tatooine, ob in „Star Wars 1: Die Dunkle Bedrohung“ mit Anakin oder in „Star Wars 4: Eine neue Hoffnung“ mit Luke.

    „Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers“ startet am 18. Dezember 2019.

    "Star Wars 9"-Spoiler?! Neuer Leak soll Großteil der Handlung verraten

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Ortrun
      Da sie sich manchmal als Padme (= Leibwächterin von Amidala) tarnt, muss sie natürlich auch glaubhaft mit einer Waffe umgehen können.
    • Ortrun
      Da sie sich manchmal als Padme (= Leibwächterin von Amidala) tarnt, muss sie natürlich auch glaubhaft mit einer Waffe umgehen können.
    • Matthias@VorfreudeaufFilm
      Da bin ich bei Dir. Die Möglichkeiten waren grenzenlos. Ich kann jetzt auch gar nicht die genaue Zahlen sagen, aber gefühlt hätte jemand hinter dem Projekt gemusst, der sich über einen langen Zeitraum mit dem Star Wars Thema auseinandersetzt und sich Gedanken macht. Gefühlt haben wir aber spontanes Brainstorming auf die Leinwand bekommen, was natürlich jetzt arg übertrieben formuliert ist. Aber so fühlt es sich eben an. Und jetzt versucht man das Projekt irgendwann friedlich zu beenden.
    • Matthias@VorfreudeaufFilm
      Kann dich verstehen. Allerdings kann ich mir vorstellen, dass es schon eine Herausforderung ist, die Star Wars Reihe noch zufriedenstellend zu beenden. Und wenn ich in der Verantwortung stehen würde, würde ich auch versuchen mit Nostalgie zu punkten. Glaube ich zumindest.
    • Darklight ..
      Das einzige was an der Sequel Trilogie wirklich neu ist und das es so noch nie bei STAR WARS gab, ist das unintelligente und verkorkste Storytelling der gesamten neuen Geschichte...
    • Darklight ..
      Wozu braucht Mary Rey Sue noch Training von Mary Poppins... Sie kann doch eh alles, weil Frau...Ach, das Ganze ist so albern.
    • Gravur51
      Hab den mal am rande gesehen, sah aus wie pearl harbour
    • Darklight ..
      Ausser das ich keinerlei Hoffnung für Episode IX sehe stimme ich Dir zu...
    • Darklight ..
      So wie bei Emmerichs neuem Film...!?Sein Trailer hat geilstes Retro CGI. Da hat ja James Cameron vor 20 Jahren bessere Bilder geliefert...
    • Darklight ..
      Mich auch.😋
    • Darklight ..
      Guck Dir ein paar der letzten Folgen LOST an, dann verstehst Du welche Dimension offene Fäden bei Abrams haben...
    • André McFly
      Der CGI Tarkin war nicht das Problem. Irgendwo muss man ja den Anfang machen... Solange sich die Qualität gebessert hat inzwischen...
    • as140
      und nicht nur der Nostalgie halber im Film drin ist.Und wenn doch?
    • as140
      Das wird aber ein zweiter CGI Tarkin werden. Ist ja von dem gleichen Team.Ich wünschte auch, dass ich JJ vertrauen könnte, aber ich will weder reinen Fanservice noch ein halbes Remake und das sind die Dinge, die er am Liebsten macht.
    • as140
      scheinbar sind die Filme dann wohl doch nicht so schlecht Doch, sind sie. Und es wurden in Bezug auf die grottigen Episoden 7 und 8 auch zahlreiche Gründe genannt. Natürlich wussten wir damals im Vorfeld nicht wie enttäuschend sie sein würden und haben sie trotzdem erst geschaut.und diese Leute sind am Ende 100% auch die ersten,die im Kino sitzen.Die Zahlen sagen etwas anderes. Seit Episode 7 sind die Besucherzahlen von Film zu Film drastisch gesunken.
    • as140
      Um ehrlich zu sein ich finde das nicht gut. Eine CGI Kopie ist nicht in der Lage Mimik und Gestik so rüberzubringen wie ein Mensch.
    • as140
      Ein guter Regisseur würde entsprechend umplanen, wenn eine zentrale Schauspielerin stirbt. Was auch immer wir da zu sehen bekommen, es ist NICHT Carrie Fisher. Mich erinnert das an diesen einen Bruce Lee Film, den man nach dessen Tod mit einem falschen Bruce Lee beendet hat,
    • as140
      Aber Moment – wurde uns nicht offiziell versprochen, dass Carrie Fisher nach ihrem Tod 2016 garantiert nicht durch eine digitale Kopie ersetzt wird?Strenggenommen bezog sich das Versprechen wohl auf die ältere Leia. Haben die Verantwortichen der Sequel Trilogie eigentlich schon jemals die Wahrheit gesagt?
    • Larry Lapinsky
      Per se finde ich die Grundidee nicht schlecht. War vermutlich sogar von langer Hand geplant (so etwas ist innerhalb dieser ansonsten planlosen Trilogie auch eher die Ausnahme), da man Leia ja noch vor Carrie Fishers Tod eine zentrale Rolle im 9. Film geben wollte. Doch da wir dann ja eine junge CGI-Leia bekommen werden, aber keine alte (denn das wurde ja kategorisch ausgeschlossen), fragt man sich, WARUM eine solche Szene eingeführt wird, da eine überzeugende Ausbildung von Rey durch die dann alte Leia ja allenfalls sehr kurz gezeigt werden kann (eigentlich auch nur als eine weitere, unmittelbar folgende, Rückblende), da Leia dann relativ schnell verschwinden wird bzw. muss. Ist das erzählerisch nicht kontraproduktiv? Überhaupt befürchte ich, dass man hier sehr viele lose Enden und offen gebliebene Fragen irgendwie zusammenführen und erklären muss. Noch dazu neu auftauchende, durch die erneute Einführung alter (Lando, Palpatine) oder neuer (Ritter von Ren, die zwar jeder kennt, aber über die man noch gar nichts weiß) Rückkehrer. Vermutlich enthält der Film dann neben sehr vielen Schauplätzen auch (zu) viele Charaktere und Situationen und wird vermutlich sehr diffus - etwas, dass mich auch schon bei Episode III ziemlich gestört hat, was sich aber zwangsläufig nicht vermeiden lassen wird. Kurz gesagt - ich bleibe skeptisch.
    • Gravur51
      Der wievielte Standard Jammerer bist du in diesem Forum eigentlich? Hat das jemand mitgezählt? Gibts da eigentlich ne Vorlage? Ihr hört euch nämlich alle gleich an.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Abgerissen Trailer DF
    Gesponsert
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben Teaser OV
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer DF
    Die Känguru-Chroniken Teaser DF
    Hustlers Trailer DF
    Ruf der Wildnis Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Dwayne Johnson bestätigt: "Black Adam" wird die etwas andere Justice League ins DCEU bringen
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 22. November 2019
    Dwayne Johnson bestätigt: "Black Adam" wird die etwas andere Justice League ins DCEU bringen
    Wie geht es mit "Star Wars" weiter? "The Mandalorian"-Macher soll Schlüsselrolle spielen
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 21. November 2019
    Wie geht es mit "Star Wars" weiter? "The Mandalorian"-Macher soll Schlüsselrolle spielen
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top