Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Nach "Planet der Affen 2: Revolution" und Teil 3 "Survival": So steht es um "Planet der Affen 4"
    Von Annemarie Havran — 17.04.2020 um 18:00
    facebook Tweet

    Wie geht es eigentlich mit der „Planet der Affen“-Reihe weiter? Wird es nach den Teilen „Prevolution“, „Revolution“ und „Survival“ einen vierten Film geben? Die Antwort ist: Ja, es ist eine Fortsetzung geplant. Und einen Regisseur gibt es auch schon.

    Twentieth Century Fox

    Ob es einen weiteren „Planet der Affen“-Film geben wird, dahinter stand bis vor wenigen Monaten ein großes Fragezeichen. Schließlich wurde das hinter der „Affen“-Reihe stehende Studio 20th Century Fox von Disney gekauft und das Maushaus räumte erst mal ordentlich mit den Projekten des Neuzugangs auf.

    Doch einige Filmreihen werden auch unter Disney auf jeden Fall weitergeführt, darunter „Avatar“, „Alien“, „Deadpool“, „Kingsman“ – und eben auch „Planet der Affen“. Das bestätigte im Dezember 2019 der damalige Disney-CEO Bob Iger – sorgte mit seiner Aussage aber auch für Verwirrung, denn er sprach davon, dass man das Franchise so bald wie möglich rebooten wolle.

    Ein „Planet der Affen“-Reboot oder eine Fortsetzung? Ja, was denn nun?

    Reboot oder Sequel? Regisseur Wes Ball klärt die Frage

    Die Reihe noch einmal neu zu starten, scheint gar nicht so abwegig, wenn man bedenkt, dass man mit den Teilen „Planet der Affen: Prevolution“, „Planet der Affen: Revolution“ und „Planet der Affen: Survival“ mit Andy Serkis als Affe Caesar eine in sich geschlossene Trilogie hat. So blieb es dann auch mehrere Wochen bei dem Stand, dass der neue „Planet der Affen“-Film ein Reboot werde – alle Zeichen auf Anfang. Bis Wes Ball („Maze Runner“), den Disney bereits als Regisseur des neuen Films gesetzt hat, Mitte Januar 2020 Licht ins Dunkel brachte:

    „Planet der Affen 4“ soll eine Fortsetzung der bisherigen Geschichte und kein Reboot werden! Das machte Ball klar, als er auf Twitter schrieb, er wolle zwar keine Überraschung ruinieren, aber er könne mit Sicherheit sagen, dass Ceasers Vermächtnis weitergeführt werde.

    Statt eines Neustarts erwartet uns also tatsächlich ein weiterer Film, der in der Welt spielt, die Schimpanse Caesar und seine Primaten-Freunde von den Menschen (zurück)erobert haben. Wie genau die Geschichte in „Planet der Affen 4“ fortgesetzt wird und wer mitspielt, ist allerdings noch nicht bekannt.

    Wer will, kann sich „Planet der Affen: Revolution“ heute (17. April 2020) um 22.45 Uhr auf ProSieben ansehen. Wer auch noch mal „Planet der Affen: Prevolution“ und „Planet der Affen: Survival“ schauen will, oder auch „Planet der Affen: Revolution“ im Stream oder auf DVD und Blu-ray statt im TV bevorzugt, der wird zum Beispiel bei Amazon fündig.

    Unter diesen Links findet ihr die Kauf- und Leihangebote zu allen drei Filmen bei Amazon:

    •  „Planet der Affen 1: Prevolution“ – Blu-ray*, 4K-Blu-ray*, DVD* und Prime Video*
    •  „Planet der Affen 2: Revolution“ – Blu-ray*, 4K-Blu-ray*, 3D-Blu-ray*, DVD* und Prime Video*
    •  „Planet der Affen 3: Survival“– Blu-ray*, 4K-Blu-ray*, 3D-Blu-ray*, DVD* und Prime Video*
    •  Die komplette „Planet der Affen“-Trilogie – Blu-ray*, 4K-Blu-ray* und DVD*

    Jetzt viel günstiger: Kino-Hit "Die Känguru-Chroniken" zuhause streamen und damit Kinos unterstützen!

    *Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Emanuel Railjánu
      :D
    • Kai Asmus
      Absolut!
    • Cartman
      Eine sinnvolle Fortsetzung würde etwa 10 bis 15 Jahre an die Geschehnisse aus Teil 3 anschließen. Zwar ist die Cäsar-Trilogie beendet, aber nicht die Prä-Planet der Affengeschichte (wo der Originalfilm viele 1000 Jahre später ansetzt), was ich mir lieber gewünscht hätte, da so viele offene Fäden in der Luft hängen.Ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass Disney jetzt sinnvoll an Teil 3 ansetzen wird, sondern stattdessen den Original Charlton Heston Film mehr oder weniger kopiert und daraus eher ein Familientaugliche Trilogie, ähnlich der Disney Star Wars Trilogie macht.
    • FilmFan
      Bin absolut kein Fan der CGI-Neuverfilmungen. Ziehe jederzeit die alten Filme mit Charlton Heston vor.
    • Kai Asmus
      Fürchterliches CGI-Gewitter. Konnte mich nicht von meiner Palme locken.
    • Kai Asmus
      Wo ist Bertrand Zobrist, wenn man ihn mal braucht?
    • Gravur51
      Mir auch. Es fühlte sich fast schon wie einer der letzten uneingeschränkten Blockbusterfilme überhaupt an.
    • caligula
      Ich fand die letzten 3 Filme ganz stark und freu mich sehr auf eine Fortsetzung .
    • isom
      Noch bin zuversichtlich, Survival war einer der Filme in letzten Jahren, die mir persönlich sehr nahe gingen.
    • Dark Rain
      Gewagte Aktion von Prosieben den zweiten Teil heute zu zeigen obwohl es da um einen gefährlichen Virus geht der fast die gesamte Menschheit ausgerottet hat.
    • Sentenza93
      Ne, also ich brauche weder einen Reboot, noch eine Fortsetzung. Wobei Reboot das für mich kleinere Übel wäre. Lasst die Fox-Trilogie für sich.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top