Mein Konto
    The 11th Hour - 5 vor 12
    The 11th Hour - 5 vor 12
    15. November 2007 Im Kino / 1 Std. 31 Min. / Dokumentation
    Regie: Nadia Conners, Leila Conners Petersen
    Drehbuch: Nadia Conners, Leonardo DiCaprio
    Besetzung: Feisal Abdul Rauf, Ray Anderson, Janine Benyus
    Originaltitel: The 11th Hour
    Pressekritiken
    3,0 3 Kritiken
    User-Wertung
    3,0 3 Wertungen - 2 Kritiken
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    Der Titel der Dokumentation "The 11th Hour" wurde mit dem deutschen Untertitel "5 vor 12" treffend übersetzt. Den Filmemachern geht es darum, eine Bestandsaufnahme drängender Probleme unseres Ökosystems Erde zu präsentieren, um noch einmal zu verdeutlichen wie weit fortgeschritten die Zeit schon ist. Zahlreiche renommierte Wissenschaftler wie Stephen Hawking, ehemalige Politiker wie Michail Gorbatschow und weitere namhafte Persönlichkeiten schildern ihre Sicht der Dinge. Zusammengenommen ergibt das ein Portrait der fatalen Entwicklungen, die durch menschliches Handeln ausgelöst wurden. Die Dokumentation möchte Zusammenhänge aufzeigen, Ursachen analysieren und auch Ansätze präsentieren, wie ein Ausweg aus de Misere gefunden werden kann. Denn sie will nicht bei einer reinen Beschreibung des aktuellen Status stehen bleiben, sondern auch in die Zukunft blicken.

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    The 11th Hour - 5 vor 12
    Von Carsten Baumgardt
    Das Gegenteil von gut ist gut gemeint, besagt der deutsche Volksmund. Nadia Conners’ und Leila Conners Petersens Öko-Doku „The 11th Hour“ ist ganz furchtbar gut gemeint. Unsere Erde steht vor dem ökologischen Kollaps und in dieser elften Stunde (amerikanisch), sozusagen „fünf vor zwölf“ (deutsch), hat die Menschheit noch die Chance, das Ruder rumzureißen. Die Botschaft ist von keiner Seite anzuzweifeln, doch das allein macht noch keinen funktionierenden Film aus. „The 11th Hour“ präsentiert über 91 Minuten kaum einen neuen, originellen Gedanken und fasst stattdessen nur noch einmal das Desaster der aktuellen Entwicklung zusammen. Das wirkt dröge, größtenteils langweilig und selbst Mit-Produzent und Erzähler Leonardo DiCaprio (Blood Diamond, Departed: Unter Feinden) vermittelt den Eindruck, als ob er ein Schulprojekt vorstellt oder einen Volkshochschulvortrag hält. Das Konzept an sich...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Feisal Abdul Rauf
    Rolle: er selbst
    Ray Anderson
    Rolle: er selbst
    Janine Benyus
    Rolle: sie selbst
    Tzeporah Berman
    Rolle: er selbst
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 5463 Follower Lies die 4 527 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 13. September 2017
    Ok, man kann es leugnen und ausblenden aber man läuft vor der eigentlichen Wahrheit nicht ewig davon: die Erde ist in Gefahr und die Umwelt hat schwere Schäden genommen die auf lange Sicht den Menschen schwer treffen werden. Manifeste, Warnungen und Lösungen kann man präsentieren und sollte man auch – sie werden von den Menschen nur recht gerne ignoriert. Darum macht mans hier geschickt: der Film kommt gleich ins Kino und es ist Leonardo ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    4,5
    Veröffentlicht am 19. März 2010
    Was ist denn das für eine Art über einen Film herzuziehen, welcher viel mehr Sinn und Botschaft enthält als alle idiotischen und sinnlosen Hollywood Filme seit der Erfindung der Kamera!? Das ist kein Spielfilm! Hier geht es ums Aufrütteln einer Generation von abgestumpften (von sinnloser TV-Unterhaltung!!!) und egoistischen Menschen, welche sich Sorgen machen, ob sie eine TV-Serie verpassen, aber nicht merken, dass der Lebensraum für ihre ...
    Mehr erfahren
    2 User-Kritiken

    Bilder

    23 Bilder

    Aktuelles

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Warner Bros. GmbH
    Produktionsjahr 2007
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby SR + Digital SR-D + DTS & SDDS
    Seitenverhältnis 1.85 : 1
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top