Mein Konto
    The Echo
     The Echo
    10. Januar 2013 auf DVD / 1 Std. 30 Min. / Drama, Horror, Krimi, Thriller
    Regie: Yam Laranas
    Drehbuch: Eric Bernt, Shintaro Shimosawa
    Besetzung: Jesse Bradford, Amelia Warner, Carlos Leon
    Im Stream
    User-Wertung
    3,2 12 Wertungen - 3 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 16 freigegeben
    Nachdem Bobby Walker (Jesse Bradford) aus dem Gefängnis freikommt und in die Wohnung seiner erst kürzlich verstorbenen Mutter zieht, beginnt er, nachts seltsame Geräusche zu hören. Schreie, Stimmen und andere Klänge rauben ihm sowohl den Schlaf als auch die Nerven. Und das, obwohl Bobby gerade versucht, sein Leben wieder in den Griff zu kriegen und den Kontakt zu seiner Ex-Freundin Alyssa wieder aufzubauen. Auch der Tod seiner Mutter bewegt Bobby immer noch, vor allem als er Hinweise darauf findet, dass dieser möglicherweise unter anderen Umständen geschah, als ihm zunächst bewusst war. Erschwerend kommt hinzu, dass sich seine neuen Nachbarn ihm gegenüber sehr feindselig verhalten und er sich den Grund dafür nicht erklären kann. Schließlich kommt Bobby dahinter, dass all diese Ereignisse miteinander verbunden sein könnten.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
      Amazon Prime VideoAbonnement
    Alle Streaming-Angebote anzeigen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    The Echo
    Von Robert Cherkowski
    Das Produzentengespann Roy Lee und Doug Davison folgte seit Anfang der 00er-Jahre immer wieder erfolgreich einem schlichten Konzept: Es beobachtete das ausländische, vornehmlich asiatische Horror-Kino, sicherte sich frühzeitig die Rechte und brachte US-Remakes auf den Weg. Der Erfolg gab ihm Recht, auch weil die große Mehrheit des amerikanischen Publikums keine Untertitel lesen mag. Die von Lee und Davison eingefädelten Remakes wie „The Ring", „The Grudge", „Departed - Unter Feinden" oder „Dark Water - Dunkle Wasser" sind stets überzeugende, manchmal sogar begeisternde Neufassungen im Geist der Originale und tragen sogar bisweilen zu deren Neuentdeckung bei. Zu dem respektvollen Umgang mit den ursprünglichen Stoffen gehört auch, dass für das Remake zuweilen der Regisseur des Originals engagiert wurde, wie etwa im Fall von Takashi Shimizu, der sowohl den japanischen als auch den amerikani...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    The Echo Trailer DF 1:31
    The Echo Trailer DF
    9254 Wiedergaben
    The Echo Trailer OV 1:40
    716 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Jesse Bradford
    Rolle: Bobby
    Amelia Warner
    Rolle: Alyssa
    Carlos Leon
    Rolle: Hector Rodriguez
    Iza Calzado
    Rolle: Gina
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    ach-herr-je
    ach-herr-je

    User folgen 11 Follower Lies die 91 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 10. Januar 2013
    angepriesen als neuer the grudge bzw the ring ist der film nicht viel mehr als ein lahmes horrordrama. dem hauptdarsteller und seiner partnerin fehlt es leider an der leinwandpräsenz um den film zu tragen. dem drehbuch fehlt es an eigenen ideen. der inszenierung fehlt es an inspiration. aufgefangen wird der film durch eine durchaus gelungene optik.
    insgesamt ein ziemlich langsames und uninspiriertes horrordrama wie dark water
    Kino:
    Anonymer User
    1,5
    Veröffentlicht am 24. August 2014
    Der Film beinhaltet durchaus gruselige Momente. Was mich wirklich immer wieder stört bei Horrofilmen ist, dass es keinen Tiefgang gibt. Es wird nicht aufgedeckt, was die Protagonisten fühlen, denken oder sich vom Leben erhoffen. so auch in diesem Film. Ein Protagonist tritt auf. Er bleibt im Kopf namenslos. Er ist es irgendwie nicht wert, dass man sich seinen Namen merkt. Er ist ein Verbrecher, der sich bessern will, genau so viel kommt ...
    Mehr erfahren
    Matthias Kröger
    Matthias Kröger

    User folgen Lies die Kritik

    3,0
    Veröffentlicht am 24. Januar 2021
    Der Film fängt ruhig an und baut langsam eine spannende und schaurige Atmosphäre auf. Der Mittelteil ist stark durch geplante Schockmomente geprägt, die teilweise aber vorhersehbar sind und deshalb an Wirkung verlieren.
    Das Ende ist unerwartet aber sehr enttäuschend.
    Dennoch hat der Film eine schlüssige und fesselnde Handlung. Er ist durchaus sehenswert.
    3 User-Kritiken

    Bilder

    12 Bilder

    Aktuelles

    "The Echo": Trailerpremiere zum neuen Horror-Streifen der "The Ring"-Produzenten
    NEWS - Videos
    Mittwoch, 10. Oktober 2012
    Angst und Paranoia stehen auf dem Programm, denn am 4. Dezember 2012 kommt der Horror-Thriller "The Echo" von Regisseur Yam...

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Pandastorm Pictures
    Produktionsjahr 2008
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 5 000 000 $ (estimation)
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat DTS, Dolby Digital
    Seitenverhältnis 2.35 : 1 Cinemascope
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top