Mein Konto
    Duplicity - Gemeinsame Geheimsache
     Duplicity - Gemeinsame Geheimsache
    30. April 2009 Im Kino | 2 Std. 25 Min. | Komödie, Romanze, Spionage, Thriller
    Regie: Tony Gilroy
    |
    Drehbuch: Tony Gilroy
    Besetzung: Julia Roberts, Clive Owen, Tom Wilkinson
    Originaltitel: Duplicity
    Pressekritiken
    3,4 5 Kritiken
    User-Wertung
    3,1 78 Wertungen, 8 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben

    Die ehemalige CIA-Agentin Claire Stenwick (Julia Roberts) und der frühere MI6-Spion Ray Koval (Clive Owens) haben sich aus dem Dienst verabschiedet und widmen sich als Sicherheitsberater dem deutlich profitableren „kalten Krieg" zweier internationaler Konzerne. Die beiden können zwar auf eine heiße Affäre miteinander zurückblicken, doch was sie jetzt zusammenbringt, ist eher die Aussicht auf gigantische Beute als gegenseitiges Vertrauen. Ihr Plan ist es, die beiden Unternehmensbosse (Tom Wilkinson, Paul Giamatti) bei ihrer gnadenlosen Jagd auf eine extrem wertvolle Formel gegeneinander auszuspielen. Dass dabei nichts ganz so ist, wie es auf den ersten Blick scheint, ist genauso klar wie die Tatsache, dass nicht mal Claire und Ray voreinander sicher sind. Doch eins haben die beiden Profis in ihrem gefährlichen Spiel aus Lug und Trug nicht einberechnet - die Liebe...

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Duplicity - Gemeinsame Geheimsache
    Von Julian Unkel
    Alfred Hitchcock prägte 1939 in einem Vortrag an der Columbia University den Begriff „MacGuffin“ – eine Bezeichnung für Objekte, die innerhalb der Filmhandlung dazu dienen, dem Zuschauer eine glaubwürdige Motivation für das Handeln der Charaktere zu vermitteln, darüber hinaus jedoch keine größere Bedeutung haben. In der Folge setzte Hitchcock diese Technik in vielen seiner Filme (Der unsichtbare Dritte, Topas, 39 Stufen) ein und sorgte so dafür, dass der MacGuffin als dramaturgisches Mittel aus dem Suspense-Kino nicht mehr wegzudenken ist. Auf die Spitze getrieben haben das Konzept Pulp Fiction und Ronin, in denen jeweils ein Koffer als Antrieb für die Handlung dient, dessen geheimnisvoller Inhalt aber nie offenbart wird. In Tony Gilroys (Michael Clayton) „Duplicity“ jagen nun Julia Roberts und Clive Owen einem solchen MacGuffin – einem Produkt, von dem niemand weiß, was es eigentlich is

    Trailer

    Duplicity - Gemeinsame Geheimsache Trailer (2) DF 2:18
    Duplicity - Gemeinsame Geheimsache Trailer (2) DF
    3.604 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Neu auf Netflix im April 2021: Fantasy-Highlight, "Suits"-Nachschub, Superhelden & mehr – Liste aller Filme und Serien
    News - DVD & Blu-ray
    Auch im April 2021 bietet Netflix wieder jede Menge Streaming-Nachschub quer durch alle Genres. So ist mit Titeln wie „Thunder…
    Mittwoch, 24. März 2021
    Die Netflix-Highlights im April 2021: Superhelden-Action, "A Quiet Place 2"-Ersatz, Fantasy-Nachschub & mehr
    News - DVD & Blu-ray
    Noch hat Netflix nicht die komplette Liste an Filmen und Serien bekannt gegeben, die im April zum Streamingdienst kommen.…
    Samstag, 20. März 2021
    Doppeltes Spiel von Roberts und Owen
    News - Videos
    Die Paramount Pictures hat den ersten Trailer zu ihrer romantischen Thriller-Komödie "Duplicity" ins Internet gestellt.
    Donnerstag, 27. November 2008
    Julia Roberts und Clive Owen zusammen in "Duplicity"
    News - In Produktion
    Julia Roberts und Clive Owen werden nach ihrer Zusammenarbeit in "Closer" nun in "Duplicitiy" gemeinsam auf der Leinwand…
    Freitag, 2. November 2007

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Julia Roberts
    Rolle: Claire Stenwick
    Clive Owen
    Rolle: Ray Koval
    Tom Wilkinson
    Rolle: Howard Tully
    Paul Giamatti
    Rolle: Dick Garsik

    User-Kritiken: sie liebten

    Beste und nützlichste Rezensionen
    Kino:
    Anonymer User
    3,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    "Duplicity" ist ein insgesamt guter und vergnüglicher Spionage-Thriller geworden, der es problemlos schafft, die knapp 2 Stunden Laufzeit durchweg zu unterhalten. Die Story selbst ist clever aufgebaut und überrascht den Zuschauer mit immer neuen Wendungen. Vor allem das Ende bzw. die Auflösung des Ganzen dürfte wohl kaum vorhersehbar sein und ist besonders amüsant. Die Atmosphäre ist aufgrund der vielen unterschiedlichen Schauplätze sehr ...
    Mehr erfahren
    fxeb
    fxeb

    1 Follower 12 Kritiken User folgen

    4,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    also ich versteh auch nicht, warum den Film alle so langweilig finden, oder ihn nicht verstehen. (obwohl dafür gibts ne Erklärung, einfach nicht konzentriert hingesehen, oder einfach zu blöd) Zur Mach-Art muss ich sagen, ich mochte diese Rückblicke sehr gern, vorallem weil sie nicht, wie behauptet wurde, wahllos stattfanden, das hatte alles einen erzählerischen Sinn - Nicht nur um pseudo-cool zu sein. Insgesamt ist Duplicity ein ziemlich ...
    Mehr erfahren
    MGFirewater
    MGFirewater

    3 Follower 15 Kritiken User folgen

    3,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    sicherlich hätte man den mittelteil etwas dynamischer machen können, aber diese art von filmende gefällt mir persönlich sehr gut! k.a. wieso dublicity von sovielen zuschauern mit ocean 11 12 ... verglichen wird, denn dublcity hat kein happy-end wie ocean XY. ich will an dieser stelle das ende nicht verraten, aber es ist meiner meinung nach sehr gelungen. und wem die handlung zu komplex war, sollte sich in zukunft besser keine ...
    Mehr erfahren
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    10.653 Follower 4.929 Kritiken User folgen

    3,5
    Veröffentlicht am 19. August 2017
    Einfache, routinierte Sache? Mitnichten: auch wenn sich dieser Film als leichte Komödie verkauft und mit Clive Owen und Julia Roberts ein potentes Hauptdarstellerduo aufweist daß alles nach einer netten, flotten Liebesgeschichte aussehen läßt ist das hier durchaus ein ernsthaftes Filmchen. Im Grunde ein gigantisches Paket aus Tricks und Intrigen in dem jeder ein Geheimnis vor jedem hat und man erst am Ende wirklich schnallt wer da mit wem ...
    Mehr erfahren

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsländer USA, Deutschland
    Verleiher Universal Pictures Germany
    Produktionsjahr 2009
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 60 000 000 USD
    Sprachen Englisch, Deutsch, Russisch, Spanisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Finde mehr Filme : Die besten Filme des Jahres 2009, Die besten Filme Komödie, Beste Filme im Bereich Komödie auf 2009.

    Back to Top