Mein Konto
    Killer Joe
     Killer Joe
    2. November 2012 auf DVD | 1 Std. 42 Min. | Krimi, Drama, Thriller
    Regie: William Friedkin
    |
    Drehbuch: Tracy Letts
    Besetzung: Matthew McConaughey, Emile Hirsch, Juno Temple
    Pressekritiken
    3,5 3 Kritiken
    User-Wertung
    3,7 94 Wertungen, 5 Kritiken
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    Als dem 22 Jahre alten Drogendealer Chris (Emile Hirsch) sein ganzes Geld von seiner eigenen Mutter gestohlen wird, steckt er ganz schön in der Klemme: Er muss schnell 1.000 Dollar auftreiben oder er ist tot, denn mit dem Gangster Digger Soames (Marc Macaulay), dem er diesen Batzen schuldet, ist nicht zu spaßen. Nachdem er erfahren hat, dass seine Mutter eine Lebensversicherung über 50.000 Dollar abgeschlossen hat, wendet er sich in seiner Verzweiflung an „Killer Joe“ Cooper (Matthew McConaughey). Das Problem: Eigentlich will der Auftragskiller und Detective im Voraus bezahlt werden, doch er macht eine Ausnahme. Im Austausch verlangt er allerdings Chris' junge Schwester Dottie (Juno Temple) als Pfand. Nun muss sich Chris fragen, ob er bereit ist, seine Schwester dem mysteriösen Mann zu überlassen, nur um aus dem Schlamassel zu kommen oder ob es nicht noch einen anderen Weg gibt...

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Killer Joe
    Von Andreas Staben
    William Friedkin ist mit seinen inzwischen 76 Jahren in einem Alter, in dem er zunehmend häufig als Regie-Veteran bezeichnet wird. Neben aufrichtiger Bewunderung schwingt dabei allerdings meist auch die Überzeugung mit, dass der Filmemacher die besten Jahre schon hinter sich hat. Und es ist ja auch unbestreitbar, dass Friedkins bis heute berühmteste Filme die Siebziger-Jahre-Klassiker „French Connection" und „Der Exorzist" sind. Seither ist seine Karriere äußert wechselhaft verlaufen; nachdem seine beiden bisher letzten Filme „Die Stunde des Jägers" und „Bug" äußerst gemischt aufgenommen wurden, hat er sich rar gemacht und lieber Opern inszeniert. Nun zeigt Friedkin nach vierjähriger Kinopause, dass er noch lange nicht zum alten Eisen gehört und präsentiert mit dem schwarzhumorigen Thriller „Killer Joe" ein so frisches, aufregendes, vitales und intelligentes Stück Kino, wie es so manchem

    Trailer

    Killer Joe Trailer OV 2:30
    Killer Joe Trailer OV
    15.673 Wiedergaben
    Killer Joe Trailer DF 2:20
    6.716 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    "Killer Joe": Auch die gekürzte Fassung des Films erhält keine FSK-Freigabe
    News - DVD & Blu-ray
    William Friedkins neuer Film "Killer Joe" erhält selbst in der gekürzten Fassung keine FSK-Freigabe. Somit wird keine Version…
    Dienstag, 16. Oktober 2012
    "Killer Joe": FSK verweigert Freigabe ab 18 Jahren; zensierte Fassung wird noch geprüft
    News - In Produktion
    Der unter Fans schon heiß erwartete Thriller "Killer Joe" hat von der FSK in der ungeschnittenen Langfassung keine Freigabe…
    Donnerstag, 11. Oktober 2012
    Matthew McConaughey als cooler Auftragskiller im ersten Trailer zu "Killer Joe"
    News - Videos
    So einen lässigen und coolen Cowboy wie Matthew McConaughey im ersten Trailer zum Texas-Thriller "Killer Joe" von Regie-Veteran…
    Dienstag, 8. Mai 2012
    Neues Poster zu "Killer Joe" mit Matthew McConaughey
    News - In Produktion
    Matthew McConaughey scheint mit seinem Sunnyboy-Image nicht mehr ganz zufrieden zu sein. Jedenfalls stellt der Beau mit…
    Samstag, 3. September 2011

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Matthew McConaughey
    Rolle: Killer Joe Cooper
    Emile Hirsch
    Rolle: Chris Smith
    Juno Temple
    Rolle: Dottie Smith
    Thomas Haden Church
    Rolle: Ansel Smith

    User-Kritiken

    Jimmy v
    Jimmy v

    459 Follower 506 Kritiken User folgen

    4,5
    Veröffentlicht am 29. Mai 2013
    Kann mich den guten Bewertungen nur anschließen. Man merkt, dass "Killer Joe" wohl wirklich einem Theaterstück entstammt. Das ist einerseits überwiegend positiv (in den vielen guten Dialogszenen am Stück, ohne nervige Schnitte) und nur ganz selten negativ (mir hat das Stilmittel die Figuren Adele und Rex nicht zu zeigen und nur über sie mittels der anderen Charaktere zu erfahren nicht so sehr gefallen). Alle Schauspieler können sich ...
    Mehr erfahren
    Ben Min
    Ben Min

    14 Follower 38 Kritiken User folgen

    4,5
    Veröffentlicht am 25. Oktober 2012
    Fast schon ein Meisterwerk. Grandioser Aufbau, der Unterhaltungsfaktor wird bis zum Ende des Films ins Unermessliche gesteigert. Für mich erinnerte der Film sehr an die guten alten Coen Brothers Filme, mit eine, Hauch Leon der Profi. Unerwartet gute und Brutale Actionszenen, grandios ausgeklügelte Handlung sogar mit ein bisschen dezenter Erotik. Matthew McConaughey und Emile Hirsch bieten eine grandiose Darstellung. 2012 scheint mein Kinojahr ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    4,0
    Veröffentlicht am 29. Januar 2015
    Matthew McConaughey in einer seiner typischen Rollen als reservierter, geheimnisvoller Fremder. Hat mich sehr an seine Darbietung in True Detective erinnert und allein deswegen schon für Fans dessen sehenswert. Der Film an sich lebt von seinen Dialogen und weniger von der Action oder der Spannung, deswegen muss man dem Film und seinen Charakteren die Chance geben sich zu entfalten. Wer sich darauf aber einlässt erhält einen grandiosen ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    3,0
    Veröffentlicht am 26. Januar 2016
    Ja, in dem Film wurde vieles gekonnt, dennoch glaube ich das Vieles, was man dem Film als subtile Charakterbeleuchtung andeuten könnte auch einfach ursächlich im mangelhaften Drehbuch ist und nicht zwingend so gewollt ist. Mir fehlt da, bis auf kurze Ausnahmen zum Ende hin, Fesselndes das Interesse an den Rollen weckt. Insofern kommt der Film so richtig nicht in fahrt und die banale Story wird nur schwerlich durch wenige überraschende oder ...
    Mehr erfahren

    Bilder

    Wissenswertes

    Gekürzte und ungekürzte Fassung

    Da die FSK der ungekürzten Fassung eine Freigabe verweigert, bringt WVG Medien diese mit dem Alterssiegel "SPIO/JK: Keine schwere Jugendgefährdung" in den Handel. Eine gekürzte Fassung mit FSK-18-Siegel wurde zwar beantragt, jedoch von der FSK ebenfalls nicht freigegeben, so dass es keine Veröffentlichung mit FSK-Siegel geben wird.

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher WVG Medien GmbH
    Produktionsjahr 2011
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 1 Trivia
    Budget 10 000 000 USD
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Finde mehr Filme : Die besten Filme des Jahres 2011, Die besten Filme Krimi, Beste Filme im Bereich Krimi auf 2011.

    Back to Top