Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Call Me By Your Name
     Call Me By Your Name
    1. März 2018 / 2 Std. 11 Min. / Drama, Romanze
    Regie: Luca Guadagnino
    Drehbuch: James Ivory, André Aciman
    Besetzung: Armie Hammer, Timothée Chalamet, Michael Stuhlbarg
    Pressekritiken
    4,8 6 Kritiken
    User-Wertung
    4,2 204 Wertungen - 16 Kritiken
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben
    Norditalien, 1983: Familie Perlman verbringt den Sommer in ihrer mondänen Villa. Während der 17 Jahre alte Sohn Elio (Timothée Chalamet) Bücher liest, klassische Musik hört und keinen Flirt mit seiner Bekannten Marzia (Esther Garrel) auslässt, beschäftigt sich sein Vater (Michael Stuhlbarg), ein emeritierter Professor, mit antiken Statuen. Für den Sommer hat sich der auf griechische und römische Kulturgeschichte spezialisierte Archäologe mit Oliver (Armie Hammer) einen Gast ins Haus geholt, der ihm bei seiner Arbeit zur Seite stehen soll. Der selbstbewusste und attraktive Besucher wirbelt die Gefühle des pubertierenden Elio ganz schön durcheinander. Während sich langsam eine Beziehung zwischen den beiden anbahnt, merkt Elio, dass er trotz seiner Intelligenz und der Bildung, die er dank seines Vaters und seiner Mutter Annella (Amira Casar) genießt, noch einiges über das Leben und die Liebe lernen muss...

    Verfilmung des gleichnamigen Romans von André Aciman.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Call me by your name
    Call me by your name (DVD)
    Neu ab 4.49 €
    Call me by your name
    Call me by your name (Blu-ray)
    Neu ab 5.99 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Call Me By Your Name
    Von Michael Meyns
    Bei Robert Redfords berühmtem Sundance-Festival im Januar 2017 war „Call Me By Your Name“ einer der absoluten Kritiker- und Publikumslieblinge. Hätte es diese so prominente Premiere nicht gegeben, wäre die internationale Co-Produktion ein naheliegender Kandidat für den Berlinale-Wettbewerb gewesen, aber der ist mit wenigen Ausnahmen Welturaufführungen vorbehalten. Stattdessen feierte einer der Festival-Höhepunkte daher in der Sektion Panorama seine Europapremiere, was auch sehr gut passt, denn schließlich gibt es dort traditionell einen Schwerpunkt auf dem Queer Cinema - und Luca Guadagnino erzählt in seinem Liebesdrama von einer leidenschaftlichen Sommeraffäre zwischen zwei jungen Männern. Mit dem Etikett „Schwules Kino“ ist der Film des italienischen Regisseurs von „I Am Love“ und „A Bigger Splash“ allerdings unzureichend beschrieben, denn er transzendiert Geschlechterrollen und erzähl...
    Die ganze Kritik lesen
    Call Me By Your Name Trailer DF 2:00
    Call Me By Your Name Trailer DF
    16646 Wiedergaben
    Call Me By Your Name Trailer (2) OV 2:09
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Armie Hammer
    Rolle: Oliver
    Timothée Chalamet
    Rolle: Elio
    Michael Stuhlbarg
    Rolle: Mr. Perlman
    Amira Casar
    Rolle: Annella
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Cursha
    Cursha

    User folgen 2934 Follower Lies die 995 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 2. März 2018
    "Call Me By Your Name". Auf der einen Seite ein ziemlich klassischer Film, auf der anderen Seite auch ein sehr moderner Film. In den USA war der Film bereits ein voller Erfolg und er entwickelte sich zunächst auf dem von mir hoch geschätztem "Sundance Filmfestival" zu einem echten Hit. Nun auch vollkommen zu recht. Zunächst, worum geht es ? Mitte der 80er Jahre in Italien. Der Junge Elio genießt wie jedes Jahr den Sommer mit schwimmen im ...
    Mehr erfahren
    Das Kulturblog
    Das Kulturblog

    User folgen 13 Follower Lies die 107 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 14. Februar 2017
    Mit Timothée Chalamet (Elio) und Armie Hammer (Oliver) hat der Film in den Hauptrollen zwei vielversprechende Talente des US-Kinos zu bieten: der eine war nach einer Serienrolle in „Homeland“ als Sohn im Sci-Fi-Hit „Interstellar“ (Kritik) zu sehen, der andere fiel 2010 in „The Social Network“ in einer Doppelrolle als Gegenspieler von Mark Zuckerberg auf. Dass der Film aus meiner Sicht kein großer Wurf ist, liegt nicht an den ...
    Mehr erfahren
    Kinobengel
    Kinobengel

    User folgen 194 Follower Lies die 440 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 7. März 2018
    Luca Guadagnino hat nach dem Roman von André Aciman und dem Oscar-prämierten Drehbuch des 89-jährigen James Ivory „Call me by your Name“ geschaffen. Anfang der 1980er: Elio (Thimotée Chalamet) ist der 17-jährige Sohn eines Archäologie-Professors (Michael Stuhlbarg), spielt leidenschaftlich Klavier und spricht mehrere Sprachen. Die Ferien, verbunden mit archäologischen Arbeiten, verbringt die Familie in der Nähe des Gardasees. Als ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    3,5
    Veröffentlicht am 4. März 2018
    Ruhiger Film, welcher weitgehend auf äußere Handlungen verzichtet, um die langsame Annäherung der Protagonisten zu verfolgen. Insbesondere ist dem Film zu Gute zu halten, dass er seine Szenen nicht nur als Zuspitzung des Flirts zwischen den beiden Hauptfiguren begreift, sondern sich tatsächlich Zeit nimmt, die Charaktere mit ihren Eigenheiten zu verstehen. Leider kann der Film aber nicht darauf verzichten, diesen romantischen Konflikt mit ...
    Mehr erfahren
    16 User-Kritiken

    Bilder

    11 Bilder

    Aktuelles

    Meisterwerke auf Netflix: Filmtipps der FILMSTARTS-Redaktion
    NEWS - Reportagen
    Donnerstag, 5. November 2020
    Gute Filme gibt es viele bei Netflix. Doch was aus der großen Auswahl schauen? Wir nennen euch die besten Filme auf Netflix,...
    "Alita", "Joker" & mehr günstig streamen: Bei Amazon Prime Video könnt ihr gerade bis zu 50 Prozent sparen!
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Mittwoch, 30. September 2020
    Bevor Amazon am 13. und 14. Oktober den Prime Day mit jeder Menge Angeboten feiert, gibt’s jetzt schon mal VOD-Filme um bis...
    41 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsländer Frankreich, Italien, USA, Brasilien
    Verleiher Sony Pictures Germany
    Produktionsjahr 2017
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch, Französisch, Italienisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top