Mein Konto
    The Nest - Alles zu haben ist nie genug
     The Nest - Alles zu haben ist nie genug
    8. Juli 2021 Im Kino / 1 Std. 47 Min. / Drama, Thriller
    Regie: Sean Durkin
    Drehbuch: Sean Durkin
    Besetzung: Jude Law, Carrie Coon, Charlie Shotwell
    Originaltitel: The Nest
    Zum Trailer Vorführungen (2)
    User-Wertung
    3,2 10 Wertungen - 3 Kritiken
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben
    Rory (Jude Law), ein ehrgeiziger Unternehmer und ehemaliger Rohstoffmakler, überredet seine amerikanische Frau Allison (Carrie Coon) und seine Kinder, die Annehmlichkeiten der amerikanischen Vorstadt zu verlassen und in den 1980er Jahren in sein Heimatland England zurückzukehren. Rory wittert eine Gelegenheit und pachtet ein jahrhundertealtes Landgut mit Grundstücken für Allisons Pferde und Plänen zum Bau eines Stalls. Bald beginnt sich das Versprechen eines lukrativen Neuanfangs im englischen Herrenhaus aufzulösen und das Paar muss sich den unwillkommenen Wahrheiten stellen, die unter der Oberfläche seiner Ehe liegen. Die unheimliche Isolation, in der sich Rorys Familie im neuen Haus befindet, tut ihr Übriges, die Mitglieder voneinander zu entfernen. Ein Kreislauf der Selbstzerstörung beginnt ...

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    The Nest - Alles zu haben ist nie genug
    The Nest - Alles zu haben ist nie genug (DVD)
    Neu ab 14.99 €
    The Nest - Alles zu haben ist nie genug
    The Nest - Alles zu haben ist nie genug (Blu-ray)
    Neu ab 15.99 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Hier im Kino

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    The Nest - Alles zu haben ist nie genug

    Dieser Regisseur ist kein One-Hit-Wonder

    Von Sidney Schering
    Mit seinem viel beachteten Langfilmdebüt „Martha Marcy May Marlene“ schuf der Regisseur und Drehbuchautor Sean Durkin ein aufreibendes Familiendrama, das sich zuweilen wie ein Horrorfilm anfühlt. Und das nicht nur, weil die vom späteren Marvel-Star Elizabeth Olsen („WandaVision“) gespielte Protagonistin zu Beginn einer offenbar gefährlichen Sekte entkommt – vielmehr wohnt Durkins Inszenierung eine stete, bisweilen verstörende Anspannung inne. In seinem zweiten Langfilm, „The Nest – Alles zu haben ist nie genug“, vereint Durkin nach fast zehnjähriger Pause erneut die Charakterschärfe eines Dramas mit der unterschwelligen Spannung eines Horror-Thrillers: Für eine Familie wendet sich alles zum Schlechten, sobald sie ein altes, seit langem leerstehendes Anwesen bezieht. Nur sind dafür diesmal keine Geister die Schuld. Stattdessen ist das, wofür das protzige Gemäuer steht, in „The Nest“ die...
    Die ganze Kritik lesen
    The Nest - Alles zu haben ist nie genug Trailer DF 1:44
    The Nest - Alles zu haben ist nie genug Trailer DF
    3854 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Jude Law
    Rolle: Rory O'Hara
    Carrie Coon
    Rolle: Allison O'Hara
    Charlie Shotwell
    Rolle: Benjamin O'Hara
    Oona Roche
    Rolle: Samantha O'Hara
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    beco
    beco

    User folgen 16 Follower Lies die 164 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 23. Juli 2021
    Ein bisschen Shining-Atmosphäre, aber das reicht dann doch nicht, um einen überzeugenden Film hinzubekommen. So richtig bleibt die Selbstüberschätzung des Protagonisten Rory (Jude Law) unbegründet, vieles wird angerissen, aber kein Thema zu Ende geführt. Ist es seine Herkunft, die im klassenbewussten England seinen gesellschaftlichen Aufstieg nicht zulässt, die ihn dann nach Amerika treibt, um dort den Erfolg zu haben, der ihm zu Hause ...
    Mehr erfahren
    FILMGENUSS
    FILMGENUSS

    User folgen 39 Follower Lies die 437 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 26. August 2021
    WENN ICH EINMAL REICH WÄR ... von Michael Grünwald / filmgenuss.com Es ist nicht alles Gold, was glänzt hat schon bereits Wencke Myhre in ihrem Schlagerklassiker aus den Siebzigern festgestellt. Wie recht sie hatte: Wenn der Schein trügt, lässt sich das im Gegenlicht befindliche Dahinter kaum erkennen. Wer weiß, wie vielen Adabeis und Möchtegerns auf genau diese Weise die Luft ausgeht, während sie damit prahlen, alles zu haben, zu ...
    Mehr erfahren
    Oliver Schwarzenbach
    Oliver Schwarzenbach

    User folgen Lies die Kritik

    0,5
    Veröffentlicht am 20. Februar 2021
    Keine Ahnung was daran fesselnd sein soll, vermutlich wurden die Kritiker an einen Stuhl gefesselt.

    Die Musik hätte 4 Sterne verdient, leider alles durch den Plot zunichte gemacht.
    3 User-Kritiken

    Bilder

    Aktuelles

    Die besten Filme 2021 im Kino: Das sind die neuen und kommenden Highlights #EndlichWiederKino
    NEWS - Im Kino
    Freitag, 2. Juli 2021
    Es heißt endlich wieder Kino und damit ist die Vorfreude auf tolle Stunden vor großer Leinwand da. Und es gibt auch reichlich...
    Der deutsche Trailer zu "The Nest" ist genauso verstörend wie Sean Durkins Sekten-Thriller "Martha Marcy May Marlene"
    NEWS - Videos
    Dienstag, 10. November 2020
    Fast zehn Jahre hat es gedauert, bis Sean Durkin nach seinem Durchbruch mit dem Sekten-Psychothriller „Martha Marcy May Marlene“...

    Weitere Details

    Produktionsländer Kanada, Großbritannien
    Verleiher Ascot Elite Filmverleih
    Produktionsjahr 2020
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top