Mein Konto
    Sideways
     Sideways
    3. Februar 2005 Im Kino / 2 Std. 04 Min. / Tragikomödie
    Regie: Alexander Payne
    Drehbuch: Alexander Payne, Jim Taylor
    Besetzung: Paul Giamatti, Thomas Haden Church, Virginia Madsen
    Auf Disney+ streamen
    Pressekritiken
    4,6 4 Kritiken
    User-Wertung
    4,2 111 Wertungen - 6 Kritiken
    Filmstarts
    5,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 6 freigegeben
    Jack (Thomas Haden Church) und Victoria (Jessica Hecht) heiraten bald. Um den letzten verbleibenden Rest seiner Freiheit noch zu genießen, reist Jack mit seinem Freund Miles (Paul Giamatti) auf eine Sightseeingtor ins kalifornische Weinland. Der Lehrer und weniger erfolgreiche Autor will seinem Freund die Liebe zum Wein näherbringen - der wiederum will nur noch einmal seinen Spaß haben. In einem kleinen Kaff, in dem sie Station machen, organisiert Jack ein Doppeldate mit den Kellnerinnen Stephanie (Sandra Oh) und Maya (Virginia Madsen). Während der geile Fast-Ehemann sein williges "Opfer" Stephanie gleich ins Bett kriegt, ist Miles zunächst viel zu verklemmt und blockiert, um auch nur daran zu denken. Er kennt Maya noch von früher und redet lieber über Wein. Die alleinerziehende Mutter Stephanie hat sich sofort in Jack verliebt, was ihn vor eine schwere Entscheidung stellt und diverse Schwierigkeiten und Komplikationen nach sich zieht...

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
      Disney+Abonnement
    Alle Streaming-Angebote anzeigen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    5,0
    Meisterwerk
    Sideways
    Von Carsten Baumgardt
    Jahre lang galt Paul Giamatti als kleiner Nebendarsteller aus der zweiten, wenn nicht gar dritten Reihe. Mit dem US-Indie-Hit „American Splendor“ bewies er, welch exzellenter Schauspieler er ist. Das bemerkte auch Regisseur Alexander Payne und nutzte diese Erkenntnis für sein kleines, bittersüßes Road-Movie-Meisterwerk „Sideways“ und gibt dem New Yorker in dieser grandios gespielten Tragikomödie die Chance zu glänzen. Skandalöserweise wurde Giamatti zwar für einen Golden Globe nominiert, aber bei den Oscars übergangen - eine beschämende Wahl der Academy. Die besseren Zeiten von Schauspieler Jack (Thomas Haden Church) sind vorbei. Rollen in TV-Soaps bekommt er schon lange nicht mehr, nun muss er sich mit dümmlichen Werbespots durchschlagen. Eine Woche vor seiner Hochzeit mit Victoria (Jessica Hecht) holt ihn sein bester Freund Miles (Paul Giamatti) ab, um gemeinsam die letzte Woche in...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Sideways Trailer OV 2:27
    Sideways Trailer OV
    2886 Wiedergaben

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    Meine Lieblings-Filmszene N°13 - Anna Fischer und Marco Petry über "Pulp Fiction" und "Sideways" 2:43
    Meine Lieblings-Filmszene N°13 - Anna Fischer und Marco Petry über "Pulp Fiction" und "Sideways"
    3719 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Paul Giamatti
    Rolle: Miles
    Thomas Haden Church
    Rolle: Jack
    Virginia Madsen
    Rolle: Maya
    Sandra Oh
    Rolle: Stephanie
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Jimmy v
    Jimmy v

    User folgen 259 Follower Lies die 506 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 8. November 2011
    Man sieht mal wieder wie unangebracht das (ungetrimmte) arithmetische Mittel ist. Schon gibt es hier ein paar 0,5er-Bewertungen samt nichtssagender Texte und schon wird so ein Film heruntergezogen, der ja selbst bei den Hassern noch 2 Sterne verdient hätte. Oder etwa nicht? Hat Sideways nicht in jedem Fall klasse Charaktere, eine riesenhafte Symbolik (die man übrigens erst nach dem zweiten oder dritten Mal wahrnimmt) oder herrliche Bilder? Ich ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    4,0
    Veröffentlicht am 2. Februar 2011
    ''Sideways'' ist ein wirklich lustiger Film über den gescheiterten Schriftsteller und den liebestollen Schauspieler, die zusammen ihren Jungesellenabschied auf einer Weintour durch California feiern. Alexander Payne skizziert in herrlich komischen Dialogen die emotionalen Tiefen seiner Figuren nud sorgt mit witzigen Situationen für gute Stimmung. Diese allerdings hält nur solange an, bis die beiden Hauptcharaktere sich mal wieder in einer ...
    Mehr erfahren
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 5260 Follower Lies die 4 514 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 9. September 2017
    Klingt zwar im ersten Moment wie ein Wiederspruch in sich, geht aber: ein trauriger Film über ein paar traurige Typen der Spaß macht. Klappt in der Tat hier bei dieser reifen "Road Trip" Variante in der wir zwei arme Säue kennen lernen, beide eigentlich ganz o.k. aber doch ohne wirklich jemals Glück und Erfolg in ihrem Leben gehabt zu haben. Größtes Plus geht darum auch an die zwei Hauptdarsteller und dort ganz speziell an den wie immer ...
    Mehr erfahren
    HappyL
    HappyL

    User folgen 2 Follower Lies die 42 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 5. Februar 2014
    Einfach ein toller Film mit super Darstellern. Lebt von den vielen schönen kleinen Momenten. Ist einer meiner absoluten Lieblingsfilme- am besten eine gute Flasche Pinot aufmachen und zusammen mit dem Film genießen (;
    6 User-Kritiken

    Bilder

    Aktuelles

    Neu bei Disney+ im März 2021: Die nächste Avengers-Serie und ganz, ganz viele neue Filme und Staffeln
    NEWS - TV-Tipps
    Sonntag, 21. Februar 2021
    Mit „The Falcon And The Winter Soldier“ startet am 19. März 2021 die nächste Serie aus dem Marvel-Universum, die an „Avengers:...
    Die 25 größten Sleeper-Hits - die erfolgreichsten Filme, die es nie in die Top 5 der Kinocharts geschafft haben
    NEWS - Bestenlisten
    Freitag, 16. Juni 2017
    Der Kinomarkt wird immer schnelllebiger! Wer mit seinem Film am ersten Wochenende am Box Office versagt, über den ist das...
    9 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Fox Deutschland
    Produktionsjahr 2004
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 18 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby Digital DTS
    Seitenverhältnis 1.85 : 1
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top