Mein Konto
    Der Pate III
     Der Pate III
    21. Februar 1991 Im Kino / 2 Std. 40 Min. / Drama, Krimi
    Regie: Francis Ford Coppola
    Drehbuch: Francis Ford Coppola, Mario Puzo
    Besetzung: John Cazale, Richard S. Castellano, Simonetta Stefanelli
    Originaltitel: The Godfather: Part III
    Im Stream
    User-Wertung
    4,2 775 Wertungen - 10 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 16 freigegeben
    Mafiapate Michael Corleone - mittlerweile alt und grau - hat in den vergangenen zwanzig Jahren alles versucht, aus der Illegalität seiner Geschäfte herauszukommen. Tochter Mary (Sofia Coppola) leitet die Corleone-Stiftung, die der Kirche einen Scheck über 100 Mio. Dollar zugunsten wohltätiger Arbeit in Sizilien übergibt. Sohn Anthony (Franc D’Ambrosio) allerdings weigert sich, irgendeine Position im Familienkonzern einzunehmen. Mit Hilfe seiner Mutter Kay (Diane Keaton) erreicht er, sich seinen Wunsch zu erfüllen und Opernsänger zu werden. Wir lernen Michaels Neffen, Sohn seines vor Jahren ermordeten Bruders Sonny, Vincent Mancini-Corleone (Andy Garcia) kennen, der seinem Vater sehr ähnlich ist: ein heißblütiger junger Mann, der glaubt, seinen Feinden nur durch Mord beikommen zu können...

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
      Amazon Prime VideoAbonnement
    Alle Streaming-Angebote anzeigen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Der Pate III
    Von Ulrich Behrens
    Nach sechzehn bzw. achtzehn Jahren eine Fortsetzung der beiden ersten Filme über die Familie der Corleones zu drehen, ist ein mutiges Unterfangen. Francis Ford Coppola wagte es, den „Bogen zu Ende zu spannen“. Das Dreiergespann Coppola, Mario Puzo und Gordon Willis machte sich an die Arbeit, der „Aufstieg und Fall“-Tragödie der Familie Corleone ein film-würdiges Ende zu verschaffen, dessen Ausgang an Dramatik sich kaum überbieten lässt. Es ist schwierig, diesen dritten Film zu verstehen, wenn man die ersten beiden Teile nicht kennt. Aber zum Glück der leidenschaftlichen Anhänger der Saga gibt es alle drei Filme à neun Stunden samt Zusatz-DVD mit etlichen Specials jetzt in einer entsprechenden DVD-Box. Michael Corleone (Al Pacino), alt und grau, ist auf dem Höhepunkt seiner Macht, sein Imperium zu einem gigantischen Wirtschaftsunternehmen geworden. Wie die beiden ersten Filme beginnt a...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Der Pate III Trailer OV 4:25
    Der Pate III Trailer OV
    2436 Wiedergaben
    Der Pate Trilogie-Trailer OV 3:03
    19168 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    John Cazale
    Rolle: Fredo Corleone
    Richard S. Castellano
    Rolle: Peter Clemenza
    Simonetta Stefanelli
    Rolle: Apollonia Vitelli-Corleone
    Lee Strasberg
    Rolle: Hyman Roth/Suchowski
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    PostalDude
    PostalDude

    User folgen 363 Follower Lies die 724 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 21. September 2017
    Die Geschichte um Michael Corleone wird abgeschlossen...
    Weiterhin ein guter Film, eine gute, teilweise auf wahren Begebenheiten basierende Geschichte (Papst unso...), ein top Pacino, aber Robert Duvall fehlt irgendwie & der Umzug nach New York hilft dem Film irgendwie nicht, da das Haus fehlt... :/
    Mir zumindest.
    Pato18
    Pato18

    User folgen 1035 Follower Lies die 985 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 7. Dezember 2014
    "Der Pate 3" hat mich schon sehr enttäuscht... nach so einem starken 1. Teil kamen leider 2 ziemlich durchwachsene teile! der film war fast 3 stunden lang ohne action und ohne spannung. das einzige gute an diesen film war das ende mehr war es auch nicht...
    niman7
    niman7

    User folgen 475 Follower Lies die 616 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 12. Dezember 2012
    Der Film ist gut aber im vergleich zu anderen 2 Teilen, ist er schlecht. Meiner Meinung nach, hätte Coppola diesen Film gar nicht drehen durfen. Es ist zwar schön, dass alle dabei sind und wir sehen können wie es Michael in der Zukunft geht aber den Film fehlt schlicht und einfach der Kick. Es wird pausenlos geredet. Es viel unnötiges geredet und man denkt sich nur "Wie zum Teufel haben die den ganzen Text in den Kopf bekommen?". Pacino ist ...
    Mehr erfahren
    Lorenz Rütter
    Lorenz Rütter

    User folgen 110 Follower Lies die 341 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 9. Februar 2014
    Ein würdiger Abschluss der Pate Trilogie! Obwohl der dritte Teil nicht mehr ganz so gut ist, wie seine Vorgänger, nimmt man sich trotzdem Zeit, für die Nachfolge der Corleone Familie. Von Coppola sehr gut gefilmt und erzählt und natürlich von den Darstellern würdevoll gespielt. Das einzige was ein bisschen nervt ist Sofia Coppola: Sie ist zwar eine gute Regisseurin aber Schauspielern kann sie nicht!
    10 User-Kritiken

    Bilder

    15 Bilder

    Aktuelles

    Dank der neuen "Der Pate III"-Fassung? Francis Ford Coppola hält "Der Pate IV" immer noch für möglich!
    NEWS - Reportagen
    Donnerstag, 3. Dezember 2020
    Bereits vor Jahren gab es Gespräche um einen möglichen vierten „Pate“-Film – die mit der Veröffentlichung von „Der Tod von...
    In der neuen "Der Pate III"-Fassung endlich mit drin: Die legendäre Szene, die einst zu brutal fürs Kino war
    NEWS - Reportagen
    Dienstag, 1. Dezember 2020
    Mit „Der Tod von Michael Corleone“ bekam Francis Ford Coppola nach 30 Jahren endlich die Chance, aus „Der Pate III“ den Epilog...
    18 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Warner Bros. GmbH
    Produktionsjahr 1990
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 54000000 $
    Sprachen Englisch, Italienisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top