Mein Konto
    Es passiert wirklich: Horror-Spezialist verfilmt DAS Stephen-King-Meisterwerk schlechthin – für Amazon Prime Video?
    08.12.2022 um 17:13
    Julius Vietzen
    Julius Vietzen
    -Redakteur
    Julius ist bei FILMSTARTS zwar hauptsächlich für Superhelden, Sci-Fi und Fantasy zuständig, liebt aber auch Filme und Serien aus jedem anderen Genre.

    „Der Dunkle Turm“ ist Stephen Kings Magnum Opus und gilt als schwer verfilmbar. Nun sieht es aber wirklich so aus, als könnten sich Fans auf eine würdige Adaption freuen – von „Spuk in Hill House“- & „Doctor Sleeps Erwachen“-Regisseur Mike Flanagan!

    Simon & Schuster

    Noch Anfang November 2022 konnte Mike Flanagan („Spuk in Hill House“, Gänsehaut um Mitternacht“) nur davon träumen und seine Vision von einer Verfilmung beschreiben, doch nun hat sich Flanagan tatsächlich die Rechte an Stephen Kings monumentaler „Der Dunkle Turm“-Reihe sichern können – und will diese mit seinem Produktionpartner Trevor Macy und der gemeinsamen Firma um jeden Preis umsetzen.

    Nachdem „Der dunkle Turm“ alias „The Dark Tower“ noch 2017 als sehr maue Spielfilm-Adaption Schiffbruch an den Kinokassen erlitt und auch eine geplante Amazon-Serienadaption im Sand verlief, stehen die Chancen nun tatsächlich gut, dass Stephen-King-Fans endlich eine Verfilmung bekommen, die Kings Magnum Opus würdig ist. Denn Flanagan ist nicht nur ein leidenschaftlicher Fan der Vorlage und hat sein Händchen für King-Verfilmungen bereits mit „Das Spiel“ und „Doctor Sleeps Erwachen“ unter Beweis gestellt.

    Es gibt bereits sehr konkrete Pläne

    Er hat auch einen sehr konkreten Plan für eine Verfilmung – und der klingt zumindest schon mal nach einer angemessenen Verfilmung. Im Interview mit dem US-Branchenmagazin Deadline verkündeten Flanagan und Macy nämlich nicht nur, dass sie die Rechte an Kings Buchreihe erworben haben, sondern legen auch einen groben Plan für ihre Adaption vor.

    So enthüllt Flanagan, der das Projekt als seinen Heiligen Gral bezeichnet, dass er bereits das Drehbuch zur Pilotfolge geschrieben und außerdem einen detaillierten Entwurf für die komplette erste Staffel sowie einen Überblick über die restlichen Staffeln fertig gestellt habe. Insgesamt soll seine „Der Dunkle Turm“-Adaption fünf Staffeln und (!) zwei Spielfilme umfassen – das passt zu den sieben Romanen, die die Reihe hauptsächlich umfasst.

    » Die "Der Dunkle Turm"-Buchreihe bei Amazon*

    „Ich kann euch sagen: Mein halbes Leben lang konnte ich meine Augen schließen und sehen, wie ein Großteil davon als Serie aussieht, ich habe davon geträumt“, so Flanagan. „Die erste Einstellung kommt direkt aus dem unglaublichen ersten Satz im ersten Buch. Dieses Bild rattert schon seit meiner Studienzeit in meinem Kopf herum.“ Was für ein Satz und was für eine Szene? Das hat Flanagan schon an anderer Stelle ausführlich beschrieben:

    Horror-Traumprojekt vom "Gänsehaut um Mitternacht"-Macher: So episch will er Stephen Kings bestes Werk verfilmen – das wollen wir unbedingt sehen!

    Er müsse seine Vision unbedingt aus seinem Kopf herauskriegen, so Flanagan weiter, auch wenn er im Interview natürlich betont, dass das Projekt noch nicht über das Planungsstadium hinaus ist. Er hoffe, die richtigen Partner zu finden – und das könnte nun sehr gut Amazon sein, wo Flanagan und Macy nach ihrem kürzlichen Netflix-Abschied unter Vertrag stehen.

    Die Adaption von „Der Dunkle Turm“ ist zwar unabhängig von ihren Verpflichtungen gegenüber Amazon, das betonen die beiden in dem Interview extra. Sie könnten das Projekt also auch mit einem anderen Geldgeber umsetzen. Doch weil Amazon gerade erst bei „Die Ringe der Macht“ bewiesen hat, dass man an großen Serienstoffen für Prime Video interessiert ist, scheint das eigentlich eine ideale Partnerschaft. Und laut Flanagan soll Amazon das Projekt mit großem Interesse verfolgen.

    Stephen King unterstützt Flanagans "Der dunkle Turm"-Umsetzung

    Ebenso zählt übrigens auch Stephen King höchstpersönlich zu den Unterstützern von Flanagans und Macys Verfilmung, was wir als gutes Zeichen werten. „Die ganze Sache ist passiert, weil ich [Stephen King] einen sehr, sehr detaillierten Entwurf von meinen Plänen geschickt habe“, erklärte Flanagan nämlich gegenüber Deadline. „Und als Antwort darauf hat er uns die Rechte daran überlassen.“

    Wir halten also fest: Mit Mike Flanagan und Trevor Macy scheint das ideale Duo für die Verfilmung von „Der dunkle Turm“ bereitzustehen. Es gibt einen sehr konkreten, überzeugenden Plan, Stephen King ist an Bord – fehlt nur noch ein Sender oder Streaminganbieter, der das Projekt umsetzen möchte. Aber wir sind uns sicher: Da wird sich jemand finden. Bis die Verfilmung dann aber das Licht der Welt erblickt, werden sicherlich trotzdem noch einige Jahre vergehen...

    Was für ein Horror! Die Stephen-King-Verfilmung "Der Nebel" wäre fast schon am ersten Drehtag in einem Debakel geendet

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top