Mein Konto
    Marvel-Hammer: Neue "Spider-Man"-Serie kommt – mit Nicolas Cage?
    Björn Becher
    Björn Becher
    -Mitglied der Chefredaktion
    Björn Becher ersinnt mit seinen Kolleg*innen auch mal wilde MCU-Theorien und ist zudem für das berühmteste Kevin-Feige-Meme verantwortlich.

    Hollywood-Studio Sony arbeitet weiter daran die eigenen Marvel-Rechte unabhängig vom MCU zu nutzen. Gemeinsam mit Streamingdienst Amazon Prime Video sowie MGM macht man nun eine weitere „Spider-Man“-Live-Action-Serie – aber ohne Peter Parker!

    Sony Pictures / Marvel Studios

    Denn im Mittelpunkt der neuen „Spider-Man“-Serie, die für Amazon Prime Video entsteht, wird der düstere Spider-Man Noir stehen, der im Animationsfilm „Spider-Man: A New Universe“ bereits eine Rolle spielt. Beim neuen Projekt wird es sich aber nicht (!) um eine Animationsserie handeln.

    Die noch titellose Spider-Man-Noir-Serie soll Live-Action sein und einem älteren, schon ergrauten Superhelden im New York City der 1930er-Jahre folgen. Laut einer Insider-Quelle von Variety wird sich hinter diesem Spider-Man nicht Peter Parker verbergen. Zudem werde das Projekt in seinem komplett eigenen Universum spielen. Es wird also nicht mit dem MCU, aber auch nicht mit „A New Universe“ verbunden sein.

    Nicolas Cage als Spider-Man Noir? Noch nur eine Hoffnung

    Trotzdem dürften Fans hoffen, dass vielleicht Nicolas Cage für die Hauptrolle in Betracht gezogen wird. Schließlich gab er in „Spider-Man: A New Universe“ der Figur höchst eindrucksvoll seine Stimme und kann so einen alten 1930er-Jahre-Spidey mit Schlapphut sicher gut verkörpern.

    Sony Pictures
    Spider-Man Noir im Animationsfilm "A New Universe".

    Obwohl die neue Serie ihr eigenes Ding ist, gibt es viele Übereinstimmungen beim Kreativteam. Denn die auch hinter „Spider-Man: A New Universe“ steckenden Produzenten Phil Lord und Chris Miller sowie die ehemalige Sony-Chefin und jetzige Spider-Man-Hüterin Amy Pascal verantworten die neue Serie. Sie holten Cage schon für den Animationsfilm an Bord – also warum nicht bei ihm auch für die Live-Action-Serie nachfragen. Aber wie gesagt: Noch ist dies reines Wunschdenken. Es gibt noch keine Indikation, dass über Casting überhaupt nachgedacht wird.

    Action-Erfahrung für Spider-Man-Noir-Serie bei Amazon Prime Video

    Entwickeln wird die Spider-Man-Noir-Serie als Autor und Ausführender Produzent Oren Uziel. Der Drehbuchautor kennt sich mit Action aus, war unter anderem an den Kinofilmen „22 Jump Street“, „Mortal Kombat“ und zuletzt „The Lost City“ beteiligt.

    Die Spider-Man-Noir-Serie wird nicht die einzige Serie, die rund um den Marvel-Kosmos für Amazon Prime Video entstehen soll. Bereits vor einiger Zeit wurde „Silk: Spider Society“ von „The Walking Dead“-Macherin Angela Kang angekündigt. Die Pläne gehen noch weiter. Sony hält noch unabhängig von Marvel und Disney die Rechte an angeblich rund 900 Figuren aus dem Umfeld von Spider-Man und prüft aktuell, welche sich davon für Serien bei Amazon Prime Video anbieten. Teilweise dürften diese auch mit den eigenen Filmen wie „Venom“ und „Morbius“ verbunden sein, teilweise sind sie aber wohl auch komplett eigenständig wie angeblich nun „Spider-Man Noir“.

    "The Walking Dead"-Chefin macht "Spider-Man"-Serie "Silk" für Amazon Prime Video – und das ist erst der Anfang!
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top