Mein Konto
    Rachel Weisz dreht psychosexuelles Drama
    Von Jan-Thilo Caesar — 22.09.2010 um 11:17

    Rachel Weisz spielt in Fernando Mierelles psychosexuellen Drama "360", das auf Arthur Schnitzlers Klassiker "Reigen" basiert.

    Bereits bei "Der ewige Gärtner" stand Rachel Weisz ("Agora - Die Säulen des Himmels") für den brasilianischen Regisseur Fernando Mierelles ("City Of God") vor der Kamera und wurde dafür mit einem Oscar in der Kategorie "Beste Nebendarstellerin" belohnt. Für das Drama "360", dessen Drehbuch aus der Feder von Peter Morgan ("Frost/Nixon") stammt, wollen die beiden erneut zusammenarbeiten.

    Die Handlung wurde von dem Theaterstück "Reigen" von 1900 inspiriert, das bereits für eine Vielzahl von Bühnenadaptionen und Filmen herhielt. Es geht um verschiedene Charaktere unterschiedlicher sozialer Stellung und deren sexuelle Erfahrungen untereinander. Im Original treten die Handelnden immer paarweise auf und führen vor oder nach dem Beischlaf einen Dialog. Anschließend wird der Partner, der gesellschaftlichen Stellung folgend, gewechselt bis sich der Reigen schließt.

    Zurzeit dreht Weisz zusammen mit Terrence Malick ("The New World") einen bisher titellosen Film in Oklahoma und hat bereits für das Drama "Dream House" mit Daniel Craig unterschrieben. Wann die Dreharbeiten beginnen, wurde noch nicht bekannt gegeben.
    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top