Mein Konto
    360
     360
    16. August 2012 Im Kino | 1 Std. 50 Min. | Drama, Romanze
    Regie: Fernando Meirelles
    |
    Drehbuch: Peter Morgan
    Besetzung: Anthony Hopkins, Jude Law, Rachel Weisz
    Pressekritiken
    2,7 3 Kritiken
    User-Wertung
    2,9 31 Wertungen, 8 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben

    Mal glücklich, mal traurig, mal verliebt, mal unzufrieden aber immer auf der Suche und stets getrieben von ihren innersten Herzenswünschen. So ergeht es den unterschiedlichen Menschen, die auf den ersten Blick wahllos miteinander verknüpft sind. Angefangen beim britischen Geschäftsmann Michael Daly (Jude Law), der beschließt, auf einer Reise nicht untreu zu werden. Im letzten Moment macht er bei der jungen slowakischen Prostituierten Mirka (Lucia Siposová), für die er der erste Freier gewesen wäre, einen Rückzieher und fliegt anschließend zurück nach London. Seine Frau Rose (Rachel Weisz) steckst selbst mitten in einer Affäre mit dem attraktiven, brasilianischen Fotografen Rui (Juliano Cazarré). Dessen Freundin Laura (Maria Flor) wiederum hat von der Untreue ihres Freundes längst Wind bekommen und will ihn Richtung Rio verlassen. Als sie bei einem Schneesturm am Flughafen von Denver feststeckt, trifft sie auf einen älteren Herren (Anthony Hopkins). Doch anstatt sich an eine vereinbarte Verabredung zu halten, nimmt sie den jungen Tyler (Ben Foster) mit aufs Hotelzimmer und ahnt nicht, dass sie sich damit auf einen verurteilten Sexualstraftäter einlässt.

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    360
    Von Tim Slagman
    Mit seinem temporeichen, schockierenden Durchbruch mit „City Of God" hat sich der brasilianische Regisseur Fernando Meirelles als Filmemacher empfohlen, der den Alltag konfrontativ, direkt und vor allem in all seiner Grausamkeit auszubreiten versteht. Seine Milieustudie der Favelas war zweifelsohne ein Film mit Anliegen, für den Polit-Thriller „Der ewige Gärtner" galt dasselbe – und auch die durchaus umstrittene Saramago-Verfilmung „Die Stadt der Blinden" fiel thematisch sehr ambitioniert aus. Meirelles‘ Episodenfilm „360" mag im Kontext des bisherigen Werkes daher ein wenig irritieren: Das Aufrüttelnde und Anklagende ist einer stark mitfühlenden Beobachtung gewichen, das Fantastische, Spekulative dem Alltäglichen und Gewöhnlichen. Doch wie Meirelles in kurzen, dicht erzählten Momentaufnahmen Spannung und Anteilnahme zugleich erzeugt, das ist faszinierend zu beobachten – und zu fühlen.Di

    Trailer

    360 Trailer DF 1:47
    360 Trailer DF
    62.067 Wiedergaben
    360 Trailer OV 2:02
    146 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    "360": Erster Trailer zum Episodenfilm mit Jude Law, Anthony Hopkins und Rachel Weisz
    News - Videos
    Jude Law, Anthony Hopkins, Rachel Weisz und Ben Foster setzen sich in "360" mit den Verlockungen der Liebe, den Höhepunkten…
    Donnerstag, 7. Juni 2012
    Rachel Weisz dreht psychosexuelles Drama
    News - In Produktion
    Rachel Weisz spielt in Fernando Mierelles psychosexuellen Drama "360", das auf Arthur Schnitzlers Klassiker "Reigen" basiert.
    Mittwoch, 22. September 2010

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Anthony Hopkins
    Rolle: Älterer Mann
    Jude Law
    Rolle: Michael Daly
    Rachel Weisz
    Rolle: Rose Daly
    Ben Foster
    Rolle: Tyler

    User-Kritiken

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    10.179 Follower 4.929 Kritiken User folgen

    2,5
    Veröffentlicht am 2. September 2017
    Die ganze Welt ist ein Netzwerk und auf irgendeine Weise ist jede Tat, jede Entscheidung und jede Begegnung irgendwo relevant für jemand anders. Das kann auf schräge, lustige oder eben auch bizarre Weise erfolgen. In diesem Film wird der Schwerpunkt nur auf die dramaturgische Variante gelegt, dazu werden einfach eine Handvoll Einzelschicksale aufgegriffen die sich dann an manchen Eckpunkten berühren und überlappen und natürlich stellenweise ...
    Mehr erfahren
    Hilde1983
    Hilde1983

    57 Follower 197 Kritiken User folgen

    2,5
    Veröffentlicht am 27. Januar 2014
    Der Film wird in Episoden erzählt, in denen sich die Figuren stellenweise begegnen. Zwar ist der Film Top besetzt, die Geschichten auch teilweise interessant ausgearbeitet, jedoch hat er einfach zu viele Längen! Ebenfalls wechselt der Film meist dann die Szene wenn es interessant zu werden scheint.
    Johannes G.
    Johannes G.

    165 Follower 309 Kritiken User folgen

    1,0
    Veröffentlicht am 23. Juli 2017
    “360” ist ein Episodenfilm rund um das Liebes- und Alltagsleben von ungefähr ein Dutzend Personen, deren Wege sich zufällig kreuzen und beeinflussen. Leider gelingt es dem Film nicht, Spannung oder Sympathie oder zumindest Interesse für die handelnden Personen zu erzeugen. Das Geschehen plätschert dahin und ist phasenweise unglaubwürdig. In einem Wort zusammengefasst: Langweilig. Die Botschaft des Films (“Was wäre gewesen, wenn ich ...
    Mehr erfahren

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsländer Großbritannien, Österreich, Brasilien, Frankreich
    Verleiher Prokino Filmverleih
    Produktionsjahr 2012
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen ARABIC, Englisch, Französisch, Deutsch, Portugiesisch, Russisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Finde mehr Filme : Die besten Filme des Jahres 2012, Die besten Filme Drama, Beste Filme im Bereich Drama auf 2012.

    Back to Top