Mein Konto
    Vielfach prämierter Regisseur Claude Miller verstorben
    Von Tim Anton — 05.04.2012 um 12:04

    Der französische Regisseur und Drehbuchautor Claude Miller ist tot. Nach einem monatelangen Krebsleiden ist er am Mittwochabend, den 4. April, im Alter von 70 Jahren verstorben. Miller erlangte internationale Bekanntheit mit Filmen wie "Das Verhör" und "Die kleine Diebin".

    Regisseur und Drehbuchautor Claude Miller ist am 4. April 2012 seinem langen Krebsleiden erlegen. Miller wurde 1942 in Paris geboren und begann seine Karriere als Assistent von Filmgrößen wie Jean-Luc Godard und François Truffaut, der schließlich zu seinem Mentor wurde. Bereits sein Spielfilmdebüt "Unser Weg ist der beste" aus dem Jahr 1976 war mehrfach für den César nominiert, unter anderem für die beste Regie und das beste Drehbuch. In den folgenden Jahren schuf er Filme wie "Das Verhör" und "Das Auge", wobei er mit Stars wie Romy Schneider, Gérard Depardieu und Isabelle Adjani zusammenarbeitete.

    Die französische Schauspielerin Charlotte Gainsbourg ("Melancholia", "Antichrist") erhielt von Miller ihre erste Hauptrolle. Für seinen Film "Die Klassenfahrt" gewann er 1998 den Preis der Jury in Cannes. Kurz vor seinem Tod hatte der Regisseur die Arbeit an seinem Film "Thérèse Desqueyroux" abgeschlossen, in dem Audrey Tautou und Gilles Lellouche die Hauptrollen übernommen haben.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top