Mein Konto
    Colin Farrell übernimmt Rolle als Zauberer im Harry-Potter-Spin-off "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind"
    Von Annemarie Havran — 06.08.2015 um 08:44

    Mit einem weiteren großen Namen wurde nun die Besetzungsliste von „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ bereichert. Neben Oscar-Preisträger Eddie Redmayne wird Colin Farrell einen New Yorker Zauberer spielen.

    Warner Bros.
    Wer nicht genug vom Harry-Potter-Franchise bekommen kann, der wird bald im Kino erfahren, wie das Lehrbuch „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ entstand, aus dem die Schüler von Hogwarts seit Jahrzehnten fleißig büffeln. Geschrieben hat es ein gewisser Newt Scamander und der wird in der geplanten dreiteiligen Adaption von Eddie Redmayne gespielt, der spätestens seit seinem Oscar-Gewinn für „Die Entdeckung der Unendlichkeit“ in Hollywood ganz heißt gehandelt wird. Nun berichtet The Hollywood Reporter, dass auch Colin Farrell („True Detective“) eine Rolle in dem Fantasy-Abenteuer ergattern konnte. Er wird die Figur Graves spielen.

    Graves ist ein Zauberer, dem Newt in New York begegnet – und das 70 Jahre, bevor Harry Potter von Newts Abenteuern aus seinen Schulbüchern erfährt. Farrell gesellt sich damit zu einer Besetzung, die u. a. bereits aus Katherine Waterston („Das Verschwinden der Eleanor Rigby“) in der weiblichen Hauptrolle, Ezra Miller („Vielleicht lieber morgen“), Alison Sudol („CSI: New York“) und Dan Fogler („Hannibal“) besteht. David Yates („Harry Potter und der Orden des Phönix“) wird mindestens den ersten der geplanten drei Filme inszenieren, der am 17. November 2016 in die Kinos kommt. Die Starttermine für Teil zwei und drei sind noch nicht bekannt. Auch ob Farrells Figur in den weiteren Filmen vorkommen wird, ist noch offen.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top