Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Star Wars 7"-Star Adam Driver in Jim Jarmuschs Drama "Paterson"
    Von Julia Bork — 01.12.2015 um 18:43

    In wenigen Wochen wird Adam Driver in „Star Wars 7“ als mysteriöser Bösewicht Kylo Ren zu sehen sein. Wie er nun berichtete, werden wir ihn zudem 2016 mit „Paterson“ im neuen Projekt der Independent-Ikone Jim Jarmusch sehen.

    Mars Distribution
    Bis jetzt ist Adam Driver hauptsächlich aus Lena Dunhams HBO-Serie „Girls“ und Indie-Filmen wie „Inside Llewyn Davis“ oder „Gefühlt Mitte Zwanzig“ einem vermutlich eher kleinerem Publikum bekannt. Das wird sich ab dem 17. Dezember 2015 schlagartig ändern, denn dann wird der Schauspieler als Schurke Kylo Ren im Blockbuster des Jahres „Star Wars 7: Das Erwachen der Macht“ zu sehen sein.

    In einem Interview mit dem Empire Magazine (via Indiewire) erzählte Driver nun, dass er im kommenden Jahr 2016 weiterhin viele und vielfältige Projekte in Angriff nehmen wird. Dabei wird er nicht nur in Martin Scorceses „Silence“ eine Rolle übernehmen und in Jeff Nichols „Midnight Special“ mitwirken, sondern mit einem weiteren namhaften Regisseur gemeinsame Sache machen. So äußerte der Schauspieler, dass er die Dreharbeiten für Jim Jarmuschs „Paterson“ bereits abschloss, bevor er seinen Pflichten in Sachen Promo für J.J. Abrams siebten Teil der „Star Wars“-Saga nachging.

    Bisher hielt sich Jim Jarmusch, Ikone des amerikanischen Independent Kinos, mit Informationen zu seinem neuen Projekt zurück. Im April 2014 verriet er der New York Times, dass es in „Paterson“ um einen im gleichnamigen Ort in New Jersey lebenden Busfahrer und Poeten gehen wird. Über einen Starttermin ist bisher nichts bekannt. Nach „Star Wars 7“ wird Adam Driver also zunächst mit „Midnight Special“ in einem weiteren Sci-Fi-Drama zu sehen sein. Deutscher Kinostart ist der 18. Februar 2016.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top