Mein Konto
    "10 Cloverfield Lane": Mary Elizabeth Winstead verrät verblüffende Details zur J.J.-Abrams-Produktion
    Von Daniel Tubies — 01.02.2016 um 13:30

    Was die Zuschauer beim postapokalyptischen Thriller „10 Cloverfield Lane“ erwartet, ist noch immer ein großes Mysterium. Nun äußerte sich Schauspielerin Mary Elizabeth Winstead zur neuen Produktion von J.J. Abrams.

    Paramount Pictures
    Im vergangenen Monat stellte sich überraschend heraus, dass hinter dem ehemaligen Geheimprojekt von „Star Wars 7“-Regisseur J.J. Abrams eine Art Sequel zum Found-Footage-Horror „Cloverfield“ steckt. Gegenüber Entertainment Weekly offenbarte Mary Elizabeth Winstead nun, dass es in „10 Cloverfield Lane“ neben ihr selbst tatsächlich nur noch zwei weitere Schauspieler zu sehen gibt.

    Die diesjährigen SAG-Awards in Los Angeles nutze die Entertainment Weekly, um Winstead in einem Interview über die Entstehung von „10 Cloverfield Lane“ auszufragen. Während der Dreharbeiten habe alles in einer kleinen Blase stattgefunden und außerhalb dieser habe niemand gewusst, was vor sich ginge. „Und tatsächlich gibt es nur drei Schauspieler im ganzen Film, sodass es ein wirklich intimes Erlebnis war“, äußerte sich die Schauspielerin.

    Sollte sich die Aussage der Schauspielerin bewahrheiten, erwartet das Publikum bei „10 Cloverfield Lane“ anscheinend ein intensives Kammerspiel. Wie genau sich das Projekt zum 2008 erschienen Monster-Horror „Cloverfield“ verhält, bleibt weiterhin unklar. Produzent J.J. Abrams bezeichnete das Projekt lediglich als „Blutsverwandten“ zu „Cloverfield“ und behält weitere Details vorerst für sich.

    Etwas deutlicher wurde hingegen Winstead, die verriet, dass im Fokus die Interaktion der Figuren und eine sich aufbauende Anspannung stehe. „Die Personen fragen sich, mit wem sie es überhaupt zu tun haben und wer die Wahrheit sagt und was sich wirklich draußen verbirgt“, so Winstead, die auch schon wisse, was draußen lauere. Sie habe nämlich von Anfang an das komplette Skript gehabt und gewusst, in welche Richtung es gehe, wenngleich sie darüber vor Kinostart nicht sprechen dürfe.

    Neben Mary Elizabeth Winstead („Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt“) sind im ersten Trailer auch John Goodman und John Gallagher Jr. zu sehen, die aus noch nicht bekannten Gründen zusammen in einem unterirdischen Luftschutzbunker hausen und offenbar nicht an die Oberfläche können. Im Gespräch mit Collider erzählte Winstead bereits, dass ihr die von Goodman gespielte Figur im Film sage, dass die Welt nach einem Atomangriff nicht mehr die ist, die sie mal war.

    Eine lange Wartezeit bis zu dieser Auflösung gibt es jedenfalls nicht mehr. In den USA startet „10 Cloverfield Lane“ unter der Regie von Dan Trachtenberg bereits am 11. März 2016, in Deutschland am 31. März 2016.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top