Mein Konto
    "The Legend Of Conan": Fortsetzung mit Arnold Schwarzenegger auf Eis gelegt, aber TV-Serie möglich
    Von Woon-Mo Sung — 07.04.2017 um 14:25

    Seit geraumer Zeit schon befand sich mit „The Legend Of Conan“ eine Fortsetzung zum Fantasy-Klassiker „Conan – Der Barbar“ von 1982 in Planung. Doch nun teilte Drehbuchautor Chris Morgan allen Fans eine ziemlich schlechte Nachricht mit.

    Concorde Filmverleih GmbH
    Mit „Conan – Der Barbar“ von John Milius gelang Arnold Schwarzenegger 1982 ein erster Erfolg in seiner illustren Karriere. Seit einigen Jahren war nun schon mit „The Legend Of Conan“ eine direkte Fortsetzung des Fantasy-Klassikers mit Arnie in der Hauptrolle geplant, eine erste Drehbuchfassung wurde bereits von Will Beall und Chris Morgan geschrieben. Kürzlich meldete sogar „Robocop“-Regisseur Paul Verhoeven, der mit Schwarzenegger bei „Total Recall“ zusammenarbeitete, Interesse an dem Projekt und die „steirische Eiche“ selbst gab vor einigen Tagen, am 4. April 2017, bekannt, dass das Projekt noch immer gemacht werde. Es schien also voranzugehen mit dem Film, doch nun widersprach Drehbuchautor Chris Morgan den bisherigen Meldungen und erklärte, der neue "Conan"-Film sei auf Eis gelegt worden.

    Im Gespräch mit Entertainment Weekly verriet Morgan, dass das produzierende Studio beschlossen habe, den Film nicht mehr zu machen. „Es bricht mir das Herz“, erklärte Morgan. Seines Erachtens hätte sein Kollege Beall eine Drehbuchversion geschrieben, die absolut großartig sei, und verglich die Geschichte mit Clint Eastwoods „Erbarmungslos“. Jedoch soll das Budget während der Planungsphase zu sehr in die Höhe geschnellt sein und zudem sei man sich nicht mehr sicher gewesen, ob „Conan“ überhaupt noch ein relevanter Titel auf dem Filmmarkt wäre.

    Morgan zufolge hätte man deswegen das Projekt als Kinofilm stillgelegt. Als Alternative würde man aber über eine Umsetzung des Stoffes als TV-Serie nachdenken. Als kleinen Hoffnungsschimmer erwähnte er noch abschließend, dass man allerdings nie wisse, was die Zukunft bringt, und man ja vielleicht doch noch eines Tages zu „The Legend Of Conan“ als Filmprojekt zurückkehren werde.

    Wie Schwarzenegger zu der Entscheidung des Studios steht, ist nicht bekannt. Will Beall und Chris Morgan sind noch anderweitig gut beschäftigt: Beall arbeitet am Skript zu „Aquaman“, während Morgan das Drehbuch zu „Fast & Furious 8“ verfasste. Der neue Teil der beliebten Actionreihe startet am 12. April 2017 in den deutschen Kinos.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    • Arnold Schwarzenegger verspricht: Ich mache weitere "Terminator"-Filme – mit James Cameron!
    • Als Regisseur von "The Legend Of Conan"? Paul Verhoeven will Arnold Schwarzenegger endlich zum "richtigen" Comeback verhelfen
    • "Aquaman", "The Legend Of Conan", "Robin Hood": Drehbuchautor Will Beall verrät neue Details zu seinen kommenden Filmen
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top