Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Gerücht zum "Dark Universe": Dwayne Johnson immer noch heißer Kandidat für "The Wolfman"
    Von Annemarie Havran — 31.05.2017 um 19:23

    Ein Jahr ist es her, dass Dwayne Johnson mit der Hauptrolle von „The Wolfman“ in Verbindung gebracht wurde. Allem Anschein nach ist Universal immer noch an dem „Baywatch“-Star interessiert…

    Paramount Pictures
    Mit Tom Cruise, Johnny Depp, Javier Bardem und Russell Crowe hat Universals Monster-Panoptikum „Dark Universe“ bereits einige der Top-Stars Hollywoods an Bord – doch das Studio ist anscheinend noch nicht fertig mit dem Einkauf großer Namen. Denn das Branchen-Magazin The Hollywood Reporter griff nun erneut die Gerüchte auf, dass man für die Besetzung des Wolfsmannes auf Dwayne Johnson schiele. Dass der Action- und Komödien-Star, der ab dem morgigen 1. Juni 2017 im „Baywatch“-Kinofilm zu sehen ist, die Hauptrolle in „The Wolfman“ übernehmen könnte, berichteten wir bereits vor knapp einem Jahr. Ein Gerücht, das sich so lange hält und das sogar THR aufgreift, wird vermutlich nicht gänzlich aus der Luft gegriffen sein, doch wie immer bleibt abzuwarten, ob an der Sache tatsächlich etwas dran ist.

    Dass Universal auch für seine weiteren Filme nach dem bald startenden „Die Mumie“ mit Tom Cruise große Stars verpflichten will, ist wahrscheinlich – für „Frankensteins Braut“ von Bill Condon sind laut THR Gespräche mit Angelina Jolie geplant, die ebenfalls schon lange mit dem Monster-Projekt in Verbindung gebracht wird. Hier sei es vor allem wichtig, dass man die Dreharbeiten in ihrem vollen Terminkalender unterbringen könne, wobei die angemessene Bezahlung laut des Branchenblattes auch eine Rolle spielen dürfte. Voll wird auch der Kalender von Mr. Johnson sein, hat der doch u. a. „Rampage“, „Black Adam“, „Shazam!“ und „Jungle Cruise“ in Arbeit, um nur sehr wenige Projekte des Schauspielers zu nennen.

    Universals derzeitige Suche nach Hauptdarstellern für „Frankensteins Braut“ und „The Wolfman“ kommt nicht von ungefähr, denn schließlich wurde bei der Bekanntmachung des Franchise-Namens „Dark Universe“ auch verkündet, dass diese beiden Filme für die Filmreihe eingeplant sind – neben „Der Unsichtbare“ mit Johnny Depp und womöglich auch einem Solo-Abenteuer für  Dr. Jekyll (Russell Crowe), der auch schon in die „Mumie“ und anschließend in allen weiteren Filmen auftreten wird, da er als Kopf der monstererforschenden Organisation „Prodigium“ als Bindeglied zwischen den einzelnen Werken fungiert.

    Neben „Die Mumie“ mit Cruise, Sofia Boutella und Annabelle Wallis, der am 8. Juni 2017 ins Kino kommt, hat auch schon „Frankensteins Braut“ einen fixen Starttermin – das Fantasy-Abenteuer ist für den 14. Februar 2019 eingeplant, in die Rolle von Frankensteins Monster schlüpft Javier Bardem.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top