Mein Konto
    Kick-Ass: Comic-Autor Mark Millar wünscht sich "Thor 3"-Star Tessa Thompson als Neubesetzung
    Von Andreas Staben — 18.01.2018 um 20:47

    Am 14. Februar kommt das erste Heft des „Kick-Ass“-Comic-Reboots heraus. Der Titelheld wird darin eine Heldin in Gestalt einer schwarzen Frau namens Patience Lee. Autor Mark Millar hat sich nun zu seiner Wunschbesetzung bei einer Verfilmung geäußert.

    Walt Disney / Marvel

    Die „Kick-Ass“-Comics von Autor Mark Millar und Zeichner John Romita Jr. wurden nach ihrem ersten Erscheinen 2008 schnell zu einem großen Erfolg und zogen nicht zuletzt zwei Filme nach sich, in denen Aaron Taylor-Johnson unter der Regie von Matthew Vaughn (bzw. Jeff Wadlow) bei Teil 2) als Dave Lizewski alias Kick-Ass zu sehen war. Nun startet das Duo Millar und Romita Jr. ein Reboot der Comic-Reihe und ersetzt den nerdigen Schüler Dave mit einer echten Powerfrau als neue Kick-Ass – und wenn es nach Mark Millar ginge würde diese Patience Lee bei einer Verfilmung von einem Star aus „Thor 3: Tag der Entscheidung“ gespielt, so teilte der Autor per Twitter mit (via JoBlo.com):

    Tessa Thompson heißt also Millars Favoritin und die Valkyrie-Darstellerin kennt sich zumindest schon mal ganz gut mit Superhelden aus. Ob sie allerdings tatsächlich irgendwann in die Rolle der Mutter und Afghanistan-Veteranin Patience Lee schlüpfen könnte, steht momentan noch in den Sternen. Zwar hat Matthew Vaughn, der nicht nur „Kick-Ass“ verfilmt hat, sondern auch den ebenfalls von Millar stammenden „Kingsman“, begeistert auf die erste Fassung des neuen Comics reagiert (so berichtet es der Autor jedenfalls im Interview mit Entertainment Weekly, wo auch das unten zu sehende Bild herstammt), aber konkrete Pläne für eine Verfilmung des Reboots gibt es noch nicht.

    Millarworld
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top