Mein Konto
    "Toy Story 4": Neue Drehbuchautorin für Pixar-Fortsetzung gefunden
    Von Alexander Friedrich — 19.01.2018 um 09:31

    Noch müssen wir uns etwas bis zum Kinostart 2019 gedulden, doch es geht wieder voran bei „Toy Story 4”: Disney und Pixar bestätigten eine neue Drehbuchautorin für die kommende Fortsetzung der Animationsreihe.

    Walt Disney

    Neun Jahre nach „Toy Story 3” kommt 2019 endlich ein vierter Teil der Animationsfilmreihe rund um die Spielzeugtruppe Woody, Buzz Lightyear und Co. in die Kinos. Nach einigen personellen Änderungen hat der Film der Animationsschmiede Pixar nun eine neue Drehbuchautorin: Wie Variety berichtet, wird Stephany Folsom das Skript zu „Toy Story 4” schreiben.

    Folsom verfasste zuvor das Drehbuch „1969: A Space Odyssey Of How Kubrick Learned To Stop Worrying and Land On The Moon”, in welchem es um einen Verleger geht, der den berühmten Filmemacher Stanley Kubrick davon überzeugt, zusammen mit der NASA die Mondlandung 1969 zu inszenieren. Das Skript gehörte 2013 zur sogenannten Black List, also den begehrtesten, noch nicht verfilmten Drehbüchern in Hollywood.

    Die längsten Pausen zwischen zwei Teilen einer Filmreihe

    Toy Story 4 hatte zwar bereits mit Rashida Jones und Will McCormack ein Autorenduo, beide stiegen aber Ende letzten Jahres aus dem Projekt aus. Als Grund gaben die beiden damals an, bei Pixar hätten Frauen und ethnische Minderheiten keine gleichwertige kreative Stimme. Auch Pixar-Urgestein John Lasseter, der eigentlich als Co-Regisseur bestätigt war, zog sich vom Film zurück und überlies Josh Cooley den Regiestuhl. Lasseter brachte 1995 mit „Toy Story” den ersten vollständig computeranimierten Spielfilm auf die Leinwand.

    Der dritte Teil der Reihe war ebenfalls fast eine ganze Dekade in Arbeit und am Ende überzeugte uns „Toy Story 3” auf ganzer Linie: In unserer FILMSTARTS-Kritik vergaben wir 4,5 Sterne. So darf man auch dem vierten Teil mit voller Vorfreude entgegenblicken. „Toy Story 4” hat mit dem 3. Oktober 2019 auch schon einen deutschen Startermin. In den US-Kinos läuft der Animationsfilm sogar etwas früher und geht am 21. Juni an den Start.

    Davor bringen Disney und Pixar übrigens noch eine weitere lang erwartete Fortsetzung auf die Leinwand: „Die Unglaublichen 2”, welcher sogar 14 Jahre nach seinem Vorgänger erscheint, wird am 27. September 2018 in den deutschen Kinosälen Einzug halten.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top