Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Halloween 2": Jamie Lee Curtis soll zurückkehren, ein anderer Posten wird neu besetzt
    Von Annemarie Havran — 07.02.2019 um 12:55
    facebook Tweet

    Die Fortsetzung zum 2018er „Halloween“ wird kommen, das ist nach dessen Erfolg unvermeidlich. Fans können nur hoffen, dass die Geschichte stimmt – und dafür soll beim Sequel nun ein anderer Autor sorgen als beim ersten Teil.

    Universal Pictures International France

    Das Drehbuch zu „Halloween“ von 2018, der Fortsetzung zum originalen „Halloween“, in der alle anderen Filme der Reihe ignoriert werden, stammt von einem Trio: Danny McBride, Jeff Fradley und David Gordon Green schrieben das Skript, Green übernahm auch die Inszenierung. Heraus kam eine „verdammt gutaussehende, sich auf die Wurzeln der Reihe zurückbesinnende Horror-Hommage“, die von uns mit vier von fünf Sternen bewertet wurde und FILMSTARTS-Redakteur Tobias Mayer sogar den Appell starten ließ, nun doch bitte, bitte keine weiteren „Halloween“-Filme mehr zu machen. Dafür sei das Ende des neuen „Halloween“ einfach zu gut und zu endgültig.

    Gehört wurde er nicht, schon zum Kinostart hin zeichnete sich sehr klar ab, dass „Halloween“ eine Fortsetzung nach sich ziehen würde. Und zum Ende seiner Laufzeit konnten sich die Produzenten dann auch tatsächlich über gigantische 254 Millionen US-Dollar an Einnahmen weltweit freuen – gigantisch deswegen, weil der Film ungefähr nur zehn Millionen kostete. Somit war die Planung der Fortsetzung endgültig geritzt. Wie Collider nun exklusiv erfahren haben will, wird allerdings ein anderer Autor das Drehbuch zu „Halloween 2“ beisteuern – ob dieser das Niveau der Geschichte von „Teil 1“ halten kann, wird sich zeigen.

    Der neue Autor hat Stephen-King-Erfahrung

    Dass McBride, Fradley und Green nicht das Skript für eine Fortsetzung beisteuern würden, war frühzeitig bekannt. Ob sie überhaupt an dem Projekt beteiligt sein werden, ist fraglich. Das Produktionsstudio Blumhouse soll das Drehbuch nun in die Hände von Scott Teems gelegt haben. Dessen bisherige Erfahrung ist noch eher spärlich, unter anderem schrieb er an den Drehbüchern zu den Serien „Rectify“ und „Narcos: Mexico“ mit. Es wurden ihm jedoch bereits zwei andere prestigeträchtige Projekte anvertraut: So soll er an dem Skript zu Neuverfilmung von Stephen Kings „Feuerkind“ (für Regisseur Fatih Akin) arbeiten sowie an der Adaption von Kings „The Breathing Method“ (für Regisseur Scott Derrickson).

    Teems soll bereits einen ersten Entwurf für „Halloween 2“ vorgelegt haben, der den Auftrag für das gesamte Drehbuch nach sich zog. Außerdem berichtet Collider, dass die Darstellerinnen der drei Strode-Frauen auch für die Fortsetzung zurückkehren sollen. Auch wenn dies bereits vermutet wurde, gibt es immer noch keine offizielle Bestätigung, allerdings will Collider dies von gut informierten Quellen erfahren haben. Demnach wären Jamie Lee Curtis als Laurie Strode, Judy Greer als dessen Tochter Karen und Andi Matichak als Enkelin Allyson wieder dabei.

    Wenn Blumhouse sich mit der Produktion beeilt, wäre schon ein Start im Oktober 2019 möglich. Lässt man dem Team allerdings etwas mehr Zeit für die Entwicklung und sollten die Zeitpläne aller Beteiligten schwer zu koordinieren sein, kommt „Halloween 2“ erst 2020 ins Kino – höchstwahrscheinlich im Oktober, eben ganz klassisch zu Halloween.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top