Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Als Königin für Valkyrie? Dieser Marvel-Star will in "Thor 4: Love And Thunder" endlich ins MCU zurückkehren
    Von Markus Trutt — 30.07.2019 um 19:20

    Nach „Avengers 4: Endgame“ ist im Marvel Cinematic Universe vieles anders – so auch die Führung im neuen Asgard, die nun Thors Mitstreiterin Valkyrie zufällt. Als Königin an ihrer Seite hat sich jetzt Lady-Sif-Darstellerin Jaimie Alexander empfohlen.

    Marvel Studios 2017

    Nach der Zerstörung Asgards in „Thor 3: Tag der Entscheidung“, der Umsiedlung der Überlebenden auf die Erde und den dramatischen Ereignissen in „Avengers 4: Endgame“ hat Thronerbe Thor (Chris Hemsworth) die Herrschaft über Neu-Asgard schließlich der kampferprobten Valkyrie (Tessa Thompson) überlassen, während er selbst zu kosmischen Abenteuern mit den Guardians Of The Galaxy aufgebrochen ist. Mit dieser Ausgangssituation werden wir dann 2021 wahrscheinlich auch in „Thor 4: Love And Thunder“ konfrontiert, doch muss Valkyrie die Bürde der Krone möglicherweise nicht alleine tragen...

    Eine Königin für Valkyrie

    Wie Valkyrie-Darstellerin Tessa Thompson und Marvel-Chef Kevin Feige im Rahmen der kürzlichen Enthüllung von „Thor 4“ auf der San Diego Comic Con verrieten, soll im Film offen thematisiert werden, dass ihre Figur lesbisch oder bisexuell ist. Darauf bezugnehmend stellte sie in Aussicht, dass Valkyries erste Aufgabe als Herrscherin von Asgard es nun sei, sich eine Königin zu suchen, die gemeinsam mit ihr regiert.

    Während manche Fans hier MCU-Rückkehrerin Jane Foster (Natalie Portman), die in „Love And Thunder“ zur weiblichen Thor wird, bereits als geeignete Kandidatin sehen, könnte die als neue Herrin des mächtigen Hammers Mjölnir aber vielleicht mit anderen Dingen beschäftigt sein – mal ganz davon abgesehen, dass aufgrund ihrer früheren Beziehung zu Thor bislang davon ausgegangen wurde, dass sie heterosexuell ist. Eine gänzlich neue Figur müsste für den Posten aber trotzdem nicht her, wäre das doch die geeignete Gelegenheit, Thors frühere Kampfgefährtin Lady Sif zurückzubringen – zumindest hat sich deren Darstellerin Jaimie Alexander nun auch selbst dafür ins Gespräch gebracht.

    Marvel Studios
    Lady Sif (Jaimie Alexander) in „Thor 2: The Dark Kingdom“

    Comeback von Lady Sif?

    Via Twitter bekundete Jaimie Alexander ihr Interesse, künftig als Partnerin von Valkyrie die Asen anzuführen:

    Offiziell ist in diese Richtung noch nichts bekannt, weswegen Alexander das womöglich erst einmal nur so dahingesagt haben dürfte, doch wünschen sich viele Marvel-Fans schon länger eine Rückkehr von Sif. Die Kriegerin gehörte in „Thor“ und „Thor 2: The Dark Kingdom“ zu den treuen Weggefährten des Titelhelden. Als der Großteil dieser in „Thor 3“ sein Leben lässt, fehlt von Sif allerdings jede Spur. Laut Alexander lag das wohl schlicht an Terminschwierigkeiten, hatte sie doch mit ihrer Serie „Blindspot“ alle Hände voll zu tun. Doch auch in „Avengers: Infinity War“ und „Avengers: Endgame“ glänzte sie mit Abwesenheit (laut den Regisseuren Joe und Anthony Russo gehörte sie auch zu den von Thanos Weggeschnippsten, dürfte dann aber auch mit den anderen am Ende von „Endgame“ zurückgebracht worden sein).

    Wir gehen jedenfalls fest davon aus, dass wir Sif eines Tages wiedersehen werden, nicht zuletzt da es auch schon Gerüchte über eine eigene Serie für den kommenden Streamingdienst Disney+ gab. Da diese jedoch noch nicht für die bevorstehende vierte Phase des MCU angekündigt wurde, hätte sie definitiv auch noch Gelegenheit, mal wieder auf der großen Leinwand vorbeizuschauen. Ob es wirklich dazu kommt und ob Sif dann vielleicht tatsächlich zu Valkyries Königin wird, erfahren wir spätestens am 28. Oktober 2021, wenn „Thor 4: Love And Thunder“ von „Thor 3“-Regisseur Taika Waititi in den Kinos startet.

    Tessa Thompson bestätigt: Valkyries Sexualität wird in "Thor 4" enthüllt

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top