Mein Konto
    Nach Spott und Häme gegen den Trailer: "Cats" wurde noch verbessert
    Von Björn Becher — 29.11.2019 um 19:10

    Als im Juli 2019 der erste Trailer zu „Cats“ erschien, gab es reichlich Spott im Internet. Während sich einige lustig machten, fanden andere die „menschlichen Katzen“ gruselig. Die Macher nahmen sich dieses Feedback zu Herzen.

    Universal Pictures

    Ab dem 25. Dezember 2019 läuft „Cats“ in den deutschen Kinos. Dann können wir uns alle einen Eindruck davon verschaffen, wie Andrew Lloyd Webbers berühmtes Musical auf der Leinwand funktioniert. Vor allem ist es natürlich spannend, zu sehen, wie die am Computer erzeugte Mischung aus den Schauspielern und Katzenkörpern wirkt.

    Sie soll besser sein als im viel diskutierten ersten Trailer (auf den mittlerweile auch schon ein zweiter Trailer folgte). Das verspricht zumindest Regisseur Tom Hooper („Les Misérables“) gegenüber den Kollegen von Empire.

    Unfertiges CGI und Fan-Feedback

    Laut dem Oscarpreisträger (für die Regie bei „The King’s Speech“) waren die Computereffekte beim ersten Trailer noch in einem sehr frühen Stadium. Schließlich habe man bis März 2019 noch gedreht.

    Daher seien die Effekte im finalen Film ohnehin schon besser. Zusätzlich hätten die extremen ersten Reaktionen aber auch Hinweise gegeben. Man werde im Film daher sehen, dass sich das Design verändert hat.

    Wer ganz genau hinschaut, sieht übrigens schon im zweiten Trailer, dass die Katzen etwas detaillierter gestaltet wurden. Zum Vergleich haben wir hier einmal für euch einen Screenshot von Judi Dench als Alt Deuteronimus – links im ersten Trailer, rechts im zweiten.

    Universal Pictures
    links: Der 1. Trailer, rechts: Der 2. Trailer.

    Ob solch kleine Änderungen (und eventuell noch mal weitere Verbesserungen dieser Art) reichen, um die Leute zu überzeugen, die über die „Katzenmenschen“ spotteten oder sich vor ihnen gruselten?

    Eine andere Filmproduktion zeigte zumindest zuletzt, dass man die öffentliche Meinung umdrehen kann. Nachdem es für den ersten Trailer zu „Sonic The Hedgehog“ ebenfalls viel Spott gab, wurde das Design der Hauptfigur noch einmal stark verändert. Und der zweite Trailer wurde nun sehr positiv aufgenommen. Allerdings wurde dort der Film mehrere Monate verschoben, die Änderungen sind massiv.

    Die subtilen Änderungen von der ersten zur zweiten „Cats“-Vorschau könnt ihr hier direkt vergleichen, indem ihr euch den alten (oben) und den neueren (unten) Trailer noch einmal anschaut:

     

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top