Mein FILMSTARTS
    Aus Versehen durchgesickert: Das ist der Titel des nächsten "Ghostbusters"!
    Von Christoph Petersen — 03.12.2019 um 15:02

    Bisher hieß der neue „Ghostbusters“-Teil nur „Ghostbusters Reboot“, „Ghostbusters 2020“ oder „Ghostbusters III“ (weil er direkt an „Ghostbusters 2“ anschließt). Aber jetzt ist der tatsächliche Titel bekanntgeworden – und ein Trailer kommt auch bald!

    Sony

    Wir sind uns sicher: Eigentlich sollte der finale Titel von Jason Reitmans „Ghostbusters“-Reboot gemeinsam mit dem ersten langen Trailer bekannt gegeben werden! Aber da hat den Marketing-Experten nun offenbar das britische Pendant der FSK einen Strich durch die Rechnung gemacht: Das British Board Of Film Classification (BBFC) hat dem Trailer nämlich bereits auf seine Jugendtauglichkeit geprüft – und das Ergebnis am gestrigen Montag samt Titel auf seiner Website veröffentlicht.

    Demnach trägt der neue „Ghostbusters“-Film den Titel: „Ghostbusters: Afterlife

    Zugleich spricht die Veröffentlichung der britischen Altersprüfung auch dafür, dass der erste echte Trailer nach dem kurzen Teaser, der bereits mit der Ankündigung des Projekts veröffentlicht wurde, vermutlich schon in den nächsten Tagen veröffentlicht werden wird. Wenn ihr den knappen Clip vom eingemotteten Ecto-1 noch nicht gesehen habt, könnt ihr ihn euch hier noch einmal anschauen.

    Also doch nicht "Ghostbusters III"

    Auf dem bisherigen Teaser-Poster stand bisher noch der Titel „Ghostbusters III“ – und das macht ja auch Sinn, schließlich soll der neue Teil direkt an die ersten beiden „Ghostbusters“-Filme anschließend und die Handlung aus Paul Feigs 2016er-Reboot ignorieren. Zudem spielen die Original-Stars wie Bill Murray, Dan Aykroyd, Ernie Hudson, Sigourney Weaver und Annie Potts zumindest in Nebenrollen mit. Als neuer Hauptdarsteller ist unterdessen „Avengers 4“-Star Paul Rudd mit an Bord.

    Sony

    Zugleich bedeutet die Drei im Titel aber auch die Gefahr, dass sich (junge) Zuschauer ausgeschlossen fühlen, die die ersten beiden „Ghostbusters“-Filme eben noch nicht gesehen haben. Deshalb wird bei Sequels in den vergangenen Jahren immer häufiger lieber keine Zahl im Titel mehr verwendet – sie zum Beispiel auch „Bad Boys For Life“ statt „Bad Boys 3“. (Manchmal treibt es aber auch absurde Blüten wie etwa bei „Toy Story 4“, der in Deutschland zur Nummernvermeidung kurzerhand in „A Toy Story“ umgetauft wurde.)

    Aber wie dem auch sei: „Ghostbusters III“ alias „Ghostbusters: Afterlife“ startet am 13. August 2020 in den deutschen Kinos – und wir halten von jetzt an beide Augen offen, um den voraussichtlich dann noch diese oder wohl spätestens nächste Woche veröffentlichten Trailer auf keinen Fall zu verpassen.

    Die besten Filme 2020: Die große Vorschau auf die Highlights im Kino

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top