Mein Konto
    Neuer Hinweis auf "Constantine 2": Ist Keanu Reeves in der Fortsetzung der Kult-Comic-Verfilmung wieder mit dabei?
    Von Christoph Petersen — 14.11.2020 um 12:36

    Seit Anfang 2020 gibt es bereits Hinweise, dass die Comic-Verfilmung „Constantine“ 15 Jahre nach ihrem Kinostart 2005 fortgesetzt werden soll. Peter Stormare hat die Gerüchte nun weiter befeuert. Aber wäre Keanu Reeves auch wieder mit dabei?

    Warner Bros.

    Es ist ja gerade schwer in Mode, Filme und Serien fortzusetzen, bei denen eigentlich längst schon niemand mehr ernsthaft mit einer Fortsetzung gerechnet hat – und Keanu Reeves ist bei diesem Trend ganz vorne mit dabei: „Bill & Ted Face The Music“ ist bereits erschienen – und „Matrix 4“ ist gerade im Studio Babelsberg in der Nähe von Berlin fertig abgedreht worden.

    Kommt jetzt als nächstes auch noch „Constantine 2“?

    Schon seit Anfang des Jahres mehren sich die Hinweise darauf, dass man beim produzierenden Studio Warner Bros. ernsthaft darüber nachdenkt, die Comic-Verfilmung von Francis Lawrence („I Am Legend“) nach eineinhalb Jahrzehnten Pause doch noch fortzusetzen – und das könnte ja auch tatsächlich Sinn machen:

    Constantine“ hat damals bei einem Budget von stolzen 100 Millionen Dollar zwar nur mittelmäßige 230 Millionen Dollar in die weltweiten Kinokassen gespült – aber sich im Anschluss durch die DVD-Veröffentlichungen und TV-Ausstrahlungen doch noch eine beachtliche Kult-Anhängerschaft gesichert.

    Was dagegen spricht: Die „Constantine“-TV-Serie mit Matt Ryan in der Titelrolle wurde 2014 nach nur 13 Folgen direkt wieder abgesetzt.

    Peter Stormare schaltet sich ein

    Eines der stärksten Elemente des Originals, dessen CGI-Effekte zugegebenermaßen nicht so richtig gut gealtert sind, ist sicherlich die Performance von Peter Stormare als Satan höchstpersönlich. Nun hat der schwedische Charakterdarsteller („Fargo“, „Armageddon“) auf Instagram die Gerüchteküche weiter angeheizt – und ohne weitere Erklärungen zu einem Bild von sich in „Constantine“ angekündigt, dass „ein Sequel in Arbeit sei“:

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    Ein Beitrag geteilt von PeterStormare (@therealstormare)

    "Constantine 2" ohne Keanu Reeves?

    Was hinter dem Posting steckt, also ob Peter Stormare tatsächlich mehr weiß oder ob er auch nur die bekannten Gerüchte gehört hat, steht natürlich in den Sternen. Aber auf jeden Fall verwendet er das Wort „Sequel“ und nicht „Remake“ oder „Reboot“ – er meint also offenbar schon explizit ein „Constantine 2“ ...

    ... und wir wissen nicht, wie es euch geht, aber wir könnten uns ein „Constantine 2“ ohne Keanu Reeves als schlechtgelaunten Höllenrückkehrer und Weltenretter John Constantine wirklich nicht vorstellen!

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Constantine"

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top