Mein Konto
    Für Netflix dreht Nicolas Cage zum ersten Mal in seiner Karriere eine Serie: Der Trailer ist da!
    Von Christoph Petersen — 23.12.2020 um 17:30

    Bevor er demnächst für eine „Tiger King“-Serie in die Rolle von Joe Exotic schlüpfen wird, schnüffelt Nicolas Cage jetzt erst mal bei Netflix erste Serien-Luft. Hier ist der Trailer zu „Die Geschichte der Schimpfwörter“:

    Warum nennt man jemanden, der sich ängstlich verhält, eigentlich eine „Pussy“? Das haben wir uns zwar noch nie ernsthaft gefragt, aber Nicolas Cage liefert uns jetzt trotzdem eine Antwort – in der von ihm moderierten Doku-Serie „Die Geschichte der Schimpfwörter“ geht er im kommenden Jahr nämlich der Herkunft solcher Beleidigungen auf den Grund.

    Ist es enttäuschend, dass sich die erste Serien-Rolle des Kinostars, der für „Leaving Las Vegas“ einen Oscar gewonnen hat und mit „The Rock“ sowie „Face/Off“ in den Actionolymp aufgestiegen ist, nun ausgerechnet als Doku-Format erweist? Vielleicht ein bisschen ...

    ... aber wenn Nicolas Cage, dessen Schauspiel in Filmen wie „Mandy“ oder „Die Farbe aus dem All“ in den vergangenen Jahren ohnehin immer mehr in Richtung Irrsinn abgedriftet ist, schon die Moderation einer Wissenssendung übernimmt, hätte es doch nun wirklich keine passendere geben können als „Die Geschichte der Schimpfwörter“.

    So läuft die Serie ab

    In den sechs Folgen der ersten Staffel geht Nicolas Cage der Historie von Beleidigungen nicht allein auf den Grund. Stattdessen begrüßt er in den einzelnen Episoden verschiedene prominente Gäste, um sich mit ihnen gemeinsam in die linguistische Forschung zu stürzen. In der ersten Staffel sind etwa die Komiker Nick Offerman („Parks And Recreation“) und Sarah Silverman („Ralph reichts“) mit dabei.

    Dabei ist „Die Geschichte der Schimpfwörter“ überraschenderweise kein reines Comedy-Format – stattdessen beschäftigt sich die Serie erstaunlich ernsthaft mit der Herkunft und vor allem den Wirkungsweisen des Fluchens. Es gibt sogar ein sehr einleuchtendes Experiment mit Eiswasser, das eindrucksvoll aufzeigt, wie viel widerstandsfähiger einen das Nutzen von schlimmen Wörtern im Zweifelsfall machen kann. Gerade in der aktuellen Situation eine besonders hilfreiche Erkenntnis.

    Also: FUCK YOU 2020!!!

    ... und 2021 startet dann direkt mit einer Extraportion Nicolas Cage: Die erste Staffel von „Die Geschichte der Schimpfwörter“ erscheint am 5. Januar 2021 direkt vollständig bei Netflix.

    Auf diese Kinofilme freuen wir uns 2021 am meisten!

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top