Mein Konto
    Jetzt neu auf Disney+: Die neue Staffel einer Marvel-Serie, die aber nicht mehr zum MCU gehört
    Von Markus Trutt — 26.02.2021 um 10:16

    Am heutigen Freitag (26. Februar) legt Disney+ in Sachen Marvel ordentlich nach: Nicht nur die gefeierte MCU-Serie „WandaVision“ geht mit Folge 8 weiter, auch die 6. Staffel von „Agents Of S.H.I.E.L.D.“ feiert ihre Deutschlandpremiere.

    ABC / Disney

    Die Freitage bei Disney+ stehen zurzeit ganz im Zeichen von „WandaVision“. So gibt es auch heute wieder eine neue Folge der Serien-Fortsetzung von „Avengers: Endgame“ – und damit ein weiteres Puzzlestück des großen Mysteriums um Wanda (Elizabeth Olsen) und Vision (Paul Bettany), bevor nächste Woche dann das große Finale erscheint.

    Da wir auch den Enthüllungen in Folge 8 wieder einen eigenen Artikel widmen, wollen wir den Fokus bei der Übersicht der heutigen Disney+-Neuheiten jedoch auf eine andere Serie legen, die sich aber ebenfalls an Marvel-Fans richtet:

    Ab dem heutigen 26. Februar 2021 kann die komplette sechste Staffel von „Agents Of S.H.I.E.L.D.“ bei Disney+ abgerufen werden.

    » "WandaVision", "Agents Of S.H.I.E.L.D." & noch mehr Marvel bei Disney+*

    Disney+ hat in den vergangenen Monaten schon nach und nach die ersten fünf Staffeln von „Agents Of S.H.I.E.L.D.“ ins Programm genommen. Anders als bei den Seasons zuvor feiert Staffel 6 nun sogar ihre deutsche Premiere bei dem Streamingdienst. Dabei fällt die vorletzte Staffel der in den USA bereits beendeten Serie mit 13 Folgen aber ein ganzes Stück kürzer aus als die jeweils 22-teiligen Vorgängerseasons.

    Endgültige Abkehr vom MCU

    Mit „WandaVision“ hat man bei Marvel nun eine Offensive von Serien gestartet, die alle unter der Schirmherrschaft von MCU-Mastermind Kevin Feige entstehen, mit den „Avengers“-Stars aufwarten und somit ganz eng mit den Kinofilmen des weiter wachsenden Universums verknüpft sind.

    Das konnte „Agents Of S.H.I.E.L.D.“ leider noch nicht von sich behaupten. Dabei ist/war auch „AoS“ auf dem Papier eigentlich im MCU angesiedelt (was es genau genommen zur allerersten MCU-Serie macht), schließlich wird die Agententruppe von dem aus der ersten MCU-Phase bekannten Phil Coulson (Clark Gregg) angeführt. 

    Ohne die Ereignisse aus dem Film „Captain America: The Winter Soldier“ rund um die Unterwanderung von S.H.I.E.L.D. durch Hydra hätte die Serie zudem ganz anders ausgesehen. Und auch danach gab es immer wieder Anspielungen auf die Ereignisse aus den Kinofilmen und sogar ein paar Gastauftritte von bekannten MCU-Nebenfiguren (der prominenteste war hier definitiv Samuel L. Jackson als Nick Fury).

    Umgekehrt wurde in den Filmen jedoch keinerlei Bezug auf die Serie genommen, die bei der damals noch existenten Marvel-TV-Sparte entstanden ist (welche inzwischen voll in die für die Kino-Abenteuer zuständigen Marvel Studios integriert wurde). So wirklich wollte Kevin Feige die Zugehörigkeit der Serie zum MCU also von Anfang an nicht legitimieren. 

    Über die Jahre stand „Agents Of S.H.I.E.L.D.“ dann auch mehr und mehr auf eigenen Beinen, was man mit Staffel 6 endgültig zementiert. Während es am Ende von Staffel 5 noch Verweise auf die Ankunft von Thanos auf der Erde und damit die Ereignisse von „Avengers: Infinity War“ gab, spielen diese in der sechsten Season nun überhaupt keine Rolle. Das hatte vor allem auch logistische Gründe, wäre es doch schwierig gewesen, die Folgen und ihre Ausstrahlung auf die streng geheim gehaltenen Ereignisse aus „Infinity War“ und „Endgame“ abzustimmen.

    Stattdessen entschied man sich, das „Avengers“-Doppel zu ignorieren, um so ohne Einschränkungen eine ganz eigene Geschichte zu erzählen. Damit löst sich „Agents Of S.H.I.E.L.D.“ in Staffel 6 endgültig vom MCU (eine mögliche Erklärung innerhalb der Handlung könnte übrigens sein, dass durch das Zeitreisen in Staffel 5 eine neue Zeitlinie kreiert wurde, in der Thanos‘ Schnipser nicht stattgefunden hat).

    Außerdem neu bei Disney+

    Neu bei Disney+ im März 2021: Die nächste Avengers-Serie und ganz, ganz viele neue Filme und Staffeln

    *Bei diesem Link zu Disney+ handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr FILMSTARTS. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top