Mein Konto
    "Scream 5": So kehren die Original-Stars um Neve Campbell und Courteney Cox zurück
    06.10.2021 um 09:31
    Björn Becher
    Björn Becher
    -Mitglied der Chefredaktion
    Ob Lachen mit „Jack & Jill“, Weinen mit „Bambi“ oder Hochspannung in „Heat“. Björn Becher liebt die Kraft des Kinos, ihn zu bewegen.

    Mit einem fünften Teil gibt die „Scream“-Reihe nach zehn Jahren ein Comeback. Neben vielen neuen Figuren sind auch alte Bekannte wieder dabei. Nun wissen wir, wo sie am Anfang des Films stehen.

    Wild Bunch Germany

    Der schon in der Vergangenheit mit vielen zuverlässigen, weil am Ende zutreffenden Insider-Informationen zu kommenden Kinofilmen aufgefallene Twitter-Nutzer ViewerAnon hat in den vergangenen Tagen einige Informationen zu „Scream 5“ geteilt. Es handelt sich ausdrücklich nicht um Spoiler, da er die vielen Mysterien des Whodunit-Plots nicht ruinieren wolle. Er verrät aber, wo und wie wir die alten Figuren direkt zu Beginn des Films treffen werden:

    Dewey (David Arquette) und Gale (Courteney Cox) sind geschieden. Die Reporterin hat eine neue Show in New York bekommen, doch er hat es in der Großstadt nicht ausgehalten. So lebt er nun wieder in Woodsboro, wo er aber nicht mehr Sheriff ist. Dort schaut er sich jeden Morgen im TV die Sendung seiner Ex-Frau an.

    Sid (Neve Campbell) ist derweil verheiratet und hat zwei junge Kinder. Eine besondere Sache soll für Fans ihr Ehemann sein. Wir sehen diesen zwar nicht, doch sein Name wird erwähnt und dürfte laut dem Insider für Diskussionen unter „Scream“-Fans sorgen. Naheliegend wäre natürlich der in „Scream 3“ von Patrick Dempsey gespielte Polizist Mark Kincaid. Dann wäre aus der Beziehung doch noch was geworden, nachdem Sid in „Scream 4“ ja wieder Single war (weil Dempsey nicht zu einer Rückkehr bewegt werden konnte).

    Neben den drei Urgesteinen der Reihe kehrt auch die in „Scream 4“ als Hilfssheriff eingeführte Judy Hicks (Marley Shelton) zurück. Sie sei die Nachfolgerin von Dewey und nun Sheriff von Woodsboro.

    » "Scream" bei Amazon Prime Video*
    » "Scream 2" bei Amazon Prime Video*
    » "Scream 3" bei Amazon Prime Video*
    » "Scream 4" bei Amazon Prime Video im Abo*

    Vor allem wird der fünfte Teil, der im Original schlicht „Scream“ heißt, eine Reihe neuer Figuren einführen. Unter anderem Melissa Barrera („In The Heights“), Jenna Ortega („The Babysitter: Killer Queen“), Dylan Minnette („Tote Mädchen lügen nicht“) und „The Boys“-Star Jack Quaid sind für diese Rollen an Bord.

    Obwohl Kevin Williamson, der Erfinder der „Scream“-Reihe, im Vorfeld verriet, dass der neue Film etwas weniger selbstreferenziell werde als die Vorgänger, ist laut Insider ViewerAnon bereits der Filmtitel die erste Meta-Spielerei. Der Film heiße im Original schlicht „Scream“, weil man sich über Sequels und Reboots lustig mache, die einfach denselben Titel wie das Original (siehe „Halloween“) benutzen.

    Inszeniert wird der neue „Scream“ von Tyler Gillett und Matt Bettinelli-Olpin, die vor allem mit „Ready Or Not“ Schlagzeilen sorgte. Deutscher Kinostart von „Scream 5“ ist am 13. Januar 2022.

    *Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top