Mein Konto
    Disney verschiebt (fast) alle Marvel-Filme: Länger warten auf "Doctor Strange 2", "Thor 4", "Black Panther 2" und Co.
    18.10.2021 um 18:38
    Aktualisiert am 20.10.2021 um 16:15
    Markus Trutt
    Markus Trutt
    -Redakteur
    Das Mammut-Projekt MCU hat Markus bis heute in seinem Bann, sodass er alles, was Film und Serie dazu hergeben, genüsslich aufsaugt.

    Disney hat noch einmal ordentlich an seinem Release-Kalender gerüttelt. Betroffen sind (fast) alle ab 2022 geplanten MCU-Filme, die nun fast alle einige Monate später kommen. Jetzt wurden auch die neuen deutschen Kinostarts bestätigt.

    Disney und seine verbundenen Unternehmen

    Nun, da Kinos endlich wieder breitflächiger geöffnet haben, kommen viele mehrfach verschobene Blockbuster nach und nach in die Lichtspielhäuser. Dennoch sind die Auswirkungen der Corona-Pandemie natürlich noch immer deutlich zu spüren und auch weitere Kinostart-Anpassungen bleiben nicht aus. Nun hat auch Disney bei einigen heißerwarteten Blockbustern noch einmal nachjustiert. Erwischt hat es dabei nicht nur „Indiana Jones 5“, betroffen sind auch fast alle MCU-Abenteuer, die für 2022 und 2023 schon einen Kinostart verpasst bekommen haben und jetzt um teils mehrere Monate nach hinten wandern (offenbar mit Ausnahme vom für den 3. Mai 2023 geplanten „Guardians Of The Galaxy 3“).

    Nachdem wir kürzlich bereits über die neuen US-Startdaten berichtet haben, wurden nun auch die von uns bereits gemutmaßten deutschen Termine bestätigt, die wir euch in unserem nachfolgenden Überblick darüber, welche Marvel-Filme verschoben wurden und wann sie nun starten, noch einmal auflisten:

    Auch "Blade" und "Captain America 4" betroffen?

    Ein weiteres Marvel-Spektakel wurde dafür Anfang November 2023 um eine Woche nach vorne verschoben, während zwei andere für 2023 geplante MCU-Filme vorerst komplett aus dem Terminplan gestrichen wurden. Um welche drei Filme es sich hier handelt, ist unklar. In Frage kommen aber am ehesten die „Fantastic Four“- und „Blade“-Neuauflagen sowie „Captain America 4“ und „Deadpool 3“.

    Unangetastet bleiben hingegen auf jeden Fall die beiden nächsten MCU-Einträge, die uns noch dieses Jahr erwarten: „Eternals“ startet nach wie vor am 3. November 2021 in den Kinos, „Spider-Man 3: No Way Home“ folgt dann am 16. Dezember.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top