Mein Konto
    Schluss mit knallharten Action-Thrillern? Liam Neeson kündigt Ende einer Ära an
    08.02.2022 um 17:10
    Daniel Fabian
    Daniel Fabian
    -Redakteur
    Berührt und fasziniert zu werden, aber auch etwas über sich selbst lernen – das bedeutete Kino schon immer für Daniel. Darum machte der einstige Sozialarbeiter am Ende seine Leidenschaft auch zum Beruf.

    Er war zwar schon fast 60, als er in „96 Hours“ reihenweise Gangstern im Alleingang den Garaus machte, nichtsdestotrotz entwickelte sich Liam Neeson seitdem zu einem der gefragtesten Actionhelden. Jetzt steht diese Ära möglicherweise vor dem Ende.

    Ben King

    Dass sich der damals vor allem für seine Rollen in „Schindlers Liste“ und „Star Wars: Episode 1“ bekannte Liam Neeson im fortgeschrittenen Alter noch zu einem echten Actionhelden entwickeln würde, hätte nach der Jahrtausendwende wohl kaum jemand für möglich gehalten. Doch dann kam „96 Hours“ alias „Taken“ – und die Karriere des Iren nahm eine raubeinige Wendung. Denn seit dem Erfolg des kompromisslosen Action-Thrillers steht Neeson höchst regelmäßig für ebenso schnörkellose wie kurzweilige Genre-Reißer vor der Kamera.

    Neben „Taken 2“ und „Taken 3“ entstanden in den vergangenen Jahren so etwa auch „Unknown Identity“, „Ruhet In Frieden“, „Non-Stop“, „Run All Night“, „The Commuter“, „Hard Powder“, „Honest Thief“ oder „The Ice Road“. Und so weiß heute so ziemlich jeder, was ihn erwartet, wenn mal wieder ein neuer Neeson-Kracher ins Haus steht. Genau damit könnte nun aber bald Schluss sein: „Ich denke, das mit den Actionfilmen geht zu Ende, das muss es“, so Neeson kürzlich gegenüber TODAY (via People).

    Die Rollen, die er derzeit immer wieder angeboten bekäme, seien für Endzwanziger geschrieben, so der Schauspieler. Und auch wenn er bislang damit durchgekommen wäre, könne er diese Nummer nicht viel länger durchziehen: „Das Publikum ist ja nicht dumm. Die werden sagen 'Oh, fuck, dieser Typ [...] der ist doch 71, 72, 73'“, fährt Neeson fort, der schließlich einräumt: „Ich werde an einem gewissen Punkt aufhören.“

    » Filme mit Liam Neeson bei Amazon Prime Video*

    Bevor es aber so weit ist, erwartet uns erst einmal noch der ein oder andere Reißer mit dem bald 70-Jährigen. Bereits abgedreht sind so etwa die beiden Action-Thriller „Blacklight“, in dem er einen FBI-Agenten spielt, der in eine Verschwörung der Regierung hineingezogen wird und „Memory“, eine Bestseller-Verfilmung von Genre-Veteran Martin Campbell („Casino Royale“, „The Protégé“). Ein anderer Film hingegen – da ist sich Neeson ziemlich sicher – könnte noch eine ganz besondere Rolle in seinem bevorstehenden Karrierewandel spielen...

    Das "Die Nackte Kanone"-Remake mit Liam Neeson

    „Er wird meine Karriere beenden oder in eine völlig neue Richtung lenken“, so Liam Neeson über das „Nackte Kanone“-Remake, mit dem er in die Fußstapfen von Original-Star und Kult-Comedian Leslie Nielsen treten wird. „Ich weiß es wirklich nicht“, fährt der Schauspieler schließlich fort, offenbar aber durchaus wissend, dass sich sein Dasein vor der Kamera auf die ein oder andere Weise in den kommenden Jahren gehörig verändern dürfte. In welche Richtung? Das bleibt erst einmal noch abzuwarten.

    Zur Neuauflage der legendären Comedy-Reihe gibt es nach wie vor allerdings keine näheren Infos. Für den Reboot macht der Ire einmal mehr gemeinsame Sache mit Regisseur und Drehbuchautor Seth MacFarlane, für den er unter anderem auch schon für „A Million Ways To Die In The West“, „Ted 2“ und „The Orville“ vor der Kamera stand.

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top