Mein Konto
    Hier nahm der Kino-Fluch der Fantastic Four seinen Anfang: Diesen Marvel-Film kennt ihr bestimmt nicht!
    29.05.2022 um 17:00
    Julius Vietzen
    Julius Vietzen
    -Redakteur
    Marvel ist mehr als nur das MCU: Auch abseits der „Avengers“-Filme gibt es für Julius mit „Venom“ & Co. spannende Superhelden-Geschichten zu entdecken.

    In der Reihe „Marvel mal anders“ knöpft sich unser Experte Sebastian vergessene Verfilmungen der Comic-Schmiede vor. Heute: der skurrile „Fantastic Four“ von 1994, mit dem der Kino-Fluch der Superhelden-Familie einst begann. Hier ist das Video:

    Die Fantastic Four hatten es im Kino bislang nicht leicht: „Fantastic Four“ von 2005 und die Fortsetzung „Fantastic Four: Rise Of The Silver Surfer“ sind altmodisch-alberne Superheldenfilme, die man bestenfalls als harmlos abtun kann, eigentlich aber als Comic-Gurken abstempeln muss. Und „Fantastic Four“ von 2015 unterbietet die beiden Vorgänger sogar nochmal, schließlich passt bei dem mit großen Ambitionen gestarteten Reboot aber auch wirklich gar nichts zusammen.

    Doch der lange Leidensweg der Fantastischen Familie begann nicht erst in den 2000er Jahren: Bereits 1994 sollte ein „Fantastic Four“-Film in die Kinos kommen, der dann eine Woche vor Kinostart (!) aber überraschend abgesagt wurde.

    Die verrückte Geschichte von "Fantastic Four" (1994)

    Verantwortlich für diese ganze Nummer sind der deutsche Filmproduzent Bernd Eichinger und die US-B-Movie-Legende Roger Corman. Eichinger erstand die Rechte für die Fantastic Four in den 80er Jahren und produzierte schließlich Anfang der 90er mit Corman für ein sehr günstiges Budget von etwa einer Million Dollar seinen „Fantastic Four“.

    Eine weit verbreitete Theorie lautet, dass der Film nur produziert wurde, damit Eichinger die Rechte an den Fantastic Four behalten konnte, die ansonsten an Marvel zurückgefallen wären. Eichinger und Corman haben das jedoch stets bestritten und stattdessen erklärt, dass man bei Marvel besorgt gewesen sei, dass ein billiger „Fantastic Four“-Film das Ansehen der Marke beschädigen würde.

    Unterhaltsamer Trash

    Auch in dem obigen Video gibt euch unser YouTube-Moderator und Marvel-Experte Sebastian einen Überblick über die kunterbunte Entstehungsgeschichte des Films. Doch noch viel wichtiger: Er stellt euch die Handlung von „Fantastic Four“ vor und verrät euch, wie ihm der Film gefallen hat.

    Im Vergleich zu so mancher Marvel-Gurke, die er sich im Rahmen der „Marvel mal anders“-Reihe angeschaut hat, ist „Fantastic Four“ (1994)  für Sebastian auf jeden Fall einer der besseren Filme: liebevoller Trash mit einem passenden, gut aufgelegten Cast, Comic-akkuraten Kostümen und Superkräften sowie zahlreichen Marvel-Easter-Eggs.

    Kann Marvel den "Fantastic Four"-Fluch brechen?

    Abzuwarten bleibt, ob Marvel den Fluch der „Fantastic Four“-Filme noch irgendwann brechen kann. Lange sah es ziemlich gut aus, denn unter der Oberaufsicht von MCU-Mastermind Kevin Feige sollte „Spider-Man: No Way Home“-Regisseur Jon Watts eigentlich einen neuen „Fantastic Four“ drehen.

    Im April 2022 schied Watts dann jedoch aus dem Projekt aus, weil er nach drei „Spider-Man“-Filmen in sieben Jahren eine wohlverdiente Marvel-Auszeit braucht (um sich stattdessen einer „Star Wars“-Serie zu widmen). Hoffen wir mal, dass „Fantastic Four“ schnell in die Spur zurückfindet und trotz Watts' Abschied endlich ein wirklich guter Film über die Superhelden-Familien in die Kinos kommt...

    Mehr Marvel mal anders

    Falls ihr euch für die anderen Filme aus der „Marvel mal anders“-Reihe und Sebastians Videos dazu interessiert, empfehlen wir euch die oben eingebundene YouTube-Playlist mit allen Videos in chronologischer Reihenfolge.

    Die bisherigen Filme sind: „Spider-Man - Der Spinnenmensch“, „Dr. Strange“, „Captain America“ (1979), „Captain America 2: Death Too Soon“, „Die Rückkehr des unheimlichen Hulk“, „Der unheimliche Hulk vor Gericht“, „Der Punisher“, „Der Tod des unheimlichen Hulk“ und „Captain America“ (1990).

    Neuer Trailer zu "Thor 4: Love And Thunder": 2x Thor, die Guardians Of The Galaxy & Christian Bale als Bösewicht
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top