Mein Konto
    Fortsetzung zum Netflix-Kracher: Die Vorschau zu "Tyler Rake: Extraction 2" mit Chris Hemsworth bietet Action ohne Ende!
    24.09.2022 um 21:20
    Christoph Petersen
    Christoph Petersen
    -Chefredakteur
    Egal ob völlig abgedreht wie bei „Fast & Furious 9“ oder gnadenlos präzise wie bei „The Raid“ – Hauptsache bei der Action kein langweiliges Mittelmaß!

    Im Rahmen seines TUDUM-Events veröffentlicht der Streaming-Service Netflix gerade viele neue Trailer. Darunter auch die eine erste Vorschau zum Action-Kracher „Extraction 2“, für den sich Star Chris Hemsworth muskulär mächtig aufgepumpt hat.

    Abseits seiner MCU-Auftritte wie zuletzt in „Thor 4: Love And Thunder“ scheint sich Chris Hemsworth mit der Idee angefreundet zu haben, aktuell vor allem Filme für den Streaming-Service Netflix zu produzieren. Begonnen hat die Zusammenarbeit mit dem knallharten Action-Kracher „Tyler Rake: Extraction“, der im April 2020 bei Netflix erschienen ist – und dort eine beachtliche Zuschauerschaft für sich gewinnen konnte.

    Bis heute steht „Tyler Rake: Extraction“ auf Platz 6 der meist geschauten englischsprachigen Netflix-Filme überhaupt. Noch erfolgreicher waren lediglich „The Adam Project“, „The Gray Man“, „Bird Box“, „Don’t Look Up“ und der noch knapp davorliegende Spitzenreiter „Red Notice“. Kein Wunder also, dass da sofort mit der Arbeit an einem zweiten Teil begonnen wurde – und nach dem weniger erfolgreichen Netflix-Sci-Fi-Kammerspiel „Der Spinnenkopf“ sind wir uns auch verhältnismäßig sicher, dass Hemsworth mit „Extraction 2“ wieder das ganz große Netflix-Publikum abgreifen wird.

    Muskeln, Muskeln, Muskeln

    Obwohl es am Ende von „Tyler Rake: Extraction“ so aussieht, als ob der Protagonist stirbt, handelt es sich bei „Extraction 2“ übrigens nicht wie lange angenommen, um ein Prequel, sondern um ein Sequel. Chris Hemsworth haut so leicht eben nichts um …

    … und um den offenbar unkaputtbaren Actionhelden auch möglichst glaubhaft verkörpern zu können, hat der ohnehin schon extrem durchtrainierte Chris Hemsworth für die Fortsetzung noch mal einiges an Muskelmasse zugelegt. So präsentierte er sich selbst während der Dreharbeiten im winterlichen Prag auf dem folgenden Instagram-Bild mit der Selbstbeschreibung „Iron Punishment“:

    Zum Inhalt von „Extraction 2“ ist übrigens noch nicht viel bekannt. Chris Hemsworth wird aber natürlich wieder den Söldner Tyler Rake verkörpern, der gemeinsam mit seiner Truppe darauf spezialisiert ist, festsitzende oder gekidnappte Menschen selbst aus extrem aussichtlosen Lagen rund um den Globus zu befreien. Ursprünglich basiert die Reihe auf einem Comic der „Avengers 4“-Brüder Joe und Anthony Russo, die „Extraction 2“ wie auch schon den Vorgänger mit ihrer eigenen Produktionsfirma verantworten.

    Auf dem Regiestuhl hat unterdessen erneut Sam Hargrave Platz genommen, der in „Tyler Rake: Extraction“ vielleicht nicht für die cleverste Story, aber doch für intensiv-hochtourige Action gesorgt hat. So lautete unser Fazit damals auch: „Tyler Rake: Extraction“ ist immer dann am besten, wenn es einfach nur möglichst laut kracht – und das ist trotz der etwas überzogenen Laufzeit zum Glück sehr oft der Fall!

    Tyler Rake: Extraction

    „Extraction 2“ wird im Laufe des Jahres 2023 zu Netflix kommen.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top