Mein Konto
    Horror-Hit am Horizont: "ES"-Star soll Hauptrolle in Vampirfilm-Remake vom "The Northman"-Regisseur übernehmen
    01.10.2022 um 13:05
    Annemarie Havran
    Annemarie Havran
    -Mitglied der Chefredaktion
    Film- und Serien-Fan mit Leib und Seele. Immer, wenn im Kinosaal das Licht ausgeht oder der Vorspann einer starken Serie beginnt, kommt die Gänsehaut.

    In der mega-erfolgreichen Verfilmung von Stephen Kings „ES“ war er Horror-Clown Pennywise, nun könnte Bill Skarsgård eine weitere Kultfigur spielen: Vampir „Nosferatu“. Für die weibliche Hauptrolle ist Johnny Depps Tochter Lily-Rose Depp im Gespräch.

    Warner Bros.

    Es gehört zu den am meisten erwarteten Horror-Projekten der letzten Jahre: „The Northman“-Regisseur Robert Eggers traut sich an ein Remake des Vampir-Kultklassikers „Nosferatu“. Ursprünglich sollte Anya Taylor-Joy, mit der Eggers nicht nur „The Northman“, sondern auch schon seinen Erstling „The Witch“ drehte, eine der Hauptrollen spielen, zeitweise war auch Harry Styles für eine Rolle vorgesehen. Das scheint sich nun geändert zu haben, denn neue Namen sind im Gespräch.

    Wie Deadline berichtet, ist nun Johnny Depps Tochter Lily-Rose Depp für die weibliche Hauptrolle vorgesehen. Graf Orlok alias Vampir Nosferatu wiederum soll von Bill Skarsgård gespielt werden, der in „ES“ und „ES Kapitel 2“ das Clown-Monster Pennywise spielte. Skarsgård soll laut Deadline bereits an Bord sein, mit Rose-Depp würden Gespräche geführt.

    "Nosferatu": Hohe Erwartungen an ein Remake

    Friedrich Wilhelm Murnaus Stummfilm „Nosferatu, eine Symphonie des Grauens“ von 1922 gehört zu den absoluten Klassikern des Horror-Genres und orientiert sich an Bram Stokers „Dracula“-Geschichte. In dem Gothic Horror geht es um die Obsession eines transsylvanischen Blutsaugers für eine junge Frau. Werner Herzog gelang mit seiner Neuauflage „Nosferatu – Phantom der Nacht“ mit Klaus Kinski in der Hauptrolle das Kunststück, auf das Meisterwerk von 1922 ein weiteres Meisterwerk folgen zu lassen – beide Filme haben in der FILMSTARTS-Kritik fünf von fünf möglichen Sternen.

    ›› "Nosferatu - Phantom der Nacht" bei Amazon*

    Da sind die Erwartungen an ein Remake natürlich hoch. Aber Regisseur Robert Eggers scheint der geeignete Mann, um auch die neueste Adaption zu einem Horror-Hit werden zu lassen. Eggers steht für ungewöhnliches, atmosphärisches (Horror)-Kino mit einzigartiger Bildsprache – und diesen Ruf hat sich der Regie-Shootingstar mit nur drei Lang-Spielfilmen erarbeitet: dem Folk-Horror „The Witch“, dem Schwarz-Weiß-Film „Der Leuchtturm“ mit Robert Pattinson und dem Wikinger-Epos „The Northman“.

    Robert Eggers wird nicht nur Regie führen, sondern auch das Drehbuch zu „Nosferatu“ schreiben. Noch ist nicht bekannt, wann der Film erscheinen wird, aber er dürfte Eggers‘ nächstes Projekt sein – ein Start 2023 wäre also möglich.

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top