Mein FILMSTARTS
Twilight 4: Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 1)
20 ähnliche Filme für "Twilight 4: Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 1)"
  • Twilight 4.2: Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 2)

    Twilight 4.2: Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 2)

    22. November 2012 / 1 Std. 55 Min. / Fantasy, Romanze, Abenteuer
    Von Bill Condon
    Mit Kristen Stewart, Robert Pattinson, Taylor Lautner
    Bella (Kristen Stewart) kann die Geburt des gemeinsamen Kindes mit Vampir Edward (Robert Pattinson) nur überleben, indem er sie auch zu einem Vampir macht. Als sie nach der dramatischen Geburt ihre Tochter Renesmee überglücklich in den Armen hält, ahnt sie aber noch nicht, dass ihr junges Glück nicht lange währen wird. Denn die Volturi erfahren von dem ungewöhnlichen Kind und der Konflikt zwischen den Cullens und dem mächtigen Vampirclan aus Volterra erreicht seinen Höhepunkt. Gesammelt rückt die adelige Vampirfamilie an, um das Paar und ihren unnatürlichen Nachwuchs zu vernichten. Doch auch die Cullens trommeln ihre Verbündeten zusammen und bereiten sich auf die scheinbar aussichtlose Auseinandersetzung mit den übermächtigen Vampiren aus Italien vor – niemand rechnet jedoch mit den außergewöhnlichen Kräften der jungen Mutter Bella, die als Vampir nun mit aller Macht um das Leben ihrer Tochter kämpft...Zweiter Teil von "Breaking Dawn" und großer Abschluss der "Twilight"-Saga. Hier geht's zum Filmstarts-Lexikon für "Twilight"-Anfänger.
    Pressekritiken
    2,8
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    3,0
  • The Twilight Saga: Eclipse - Bis(s) zum Abendrot

    The Twilight Saga: Eclipse - Bis(s) zum Abendrot

    15. Juli 2010 / 2 Std. 04 Min. / Fantasy, Romanze
    Von David Slade
    Mit Kristen Stewart, Robert Pattinson, Taylor Lautner
    Bellas Leben ist in Gefahr. Seattle wird von einer Reihe rätselhafter Mordfälle erschüttert, ein offensichtlich blutrünstiger Vampir sinnt auf Rache. Und seine Spuren führen zu Bella (Kristen Stewart). Aber damit nicht genug: Nachdem sie wieder mit Edward (Robert Pattinson) zusammen ist, muss sie sich zwischen ihrer Liebe zu ihm und ihrer Freundschaft mit Jacob (Taylor Lautner) entscheiden - wohl wissend, dass sie damit den uralten Kampf zwischen Vampiren und Werwölfen neu entfachen könnte...
    Pressekritiken
    2,9
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    3,0
  • Hellboy - Die goldene Armee

    Hellboy - Die goldene Armee

    16. Oktober 2008 / 1 Std. 59 Min. / Fantasy, Action
    Von Guillermo del Toro
    Mit Ron Perlman, Selma Blair, Doug Jones
    Hellboy (Ron Perlman) wurde von Professor Bruttenholm (John Hurt) aufgezogen, nachdem ihn der dunkle Magier Rasputin 1944 heraufbeschworen hat. Er arbeitet für eine geheime, auf die Bekämpfung paranormaler Kräfte spezialisierter Unterabteilung des FBI, dem Bureau of Paranormal Research and Defense, eine geheime Unterabteilung des FBI. Doch gerade als "Red" (Hellboys Spitzname) genug mit anderen Problemen – beruflicher und privater Art – zu kämpfen hat, wartet ein neuer Job auf den ungestümen roten Kerl. Die Waffenruhe zwischen den Menschen und den Wesen der Unterwelt ist in Gefahr! Der vor langer Zeit mit dem Elfenkönig (Roy Dotrice) ausgehandelte Frieden steht kurz vor dem Ende. Der verbitterte Elfenprinz Nuada (Luke Goss) will mit Unterstützung der unbesiegbaren Goldenen Armee die Macht an sich reißen und den Geschöpfen der Unterwelt die Position zukommen lassen, die ihnen seiner Meinung nach zusteht. Hellboy versucht zusammen mit seinem Kollegen Abe Sapien (Doug Jones), seiner Freundin Liz (Selma Blair), seinem Vorgesetzten Johann Krauss (James Dodd) und Prinz Nuadas Zwillingsschwester (Anna Walton), den wütenden elfischen Thronfolger auszuhalten...
    Pressekritiken
    4,1
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    3,5
  • Blood & Chocolate

    Blood & Chocolate

    11. November 2007 / 1 Std. 38 Min. / Horror, Fantasy, Romanze
    Von Katja von Garnier
    Mit Jack Wilson, Vitalie Ursu, Bogdan Voda
    Äußerlich wirkt die attraktive Vivian (Agnes Bruckner) wie eine ganz normale junge Frau, doch der Eindruck könnte falscher nicht sein. Wann immer sie der Drang nach Freiheit und Jagd übermannt, verwandelt sie sich in einen Werwolf. Nach wie vor lebt Vivian bei ihrer Tante Astrid (Katja Rieman) in Bukarest, zu der sie nach dem Tod ihrer Eltern zog und wo sie aufwuchs. Sie gehört einem vom charismatischen Gabriel (Olivier Martinez) geführten Werwolfsrudel an, das eines der letzten ist. Niemand ahnt ihr Geheimnis. Aber dann lernt Vivian den Künstler Aidan (Hugh Dancy) kennen und verliebt sich. Während sie damit ringt, Aidan ihre wahre Identität zu offenbaren, bedrängt sie Gabriel, seine Braut zu werden. Denn das wurde vor einigen Jahren als Vivians Schicksal festgelegt. Der Werwolffrau steht eine schwierige Entscheidung bevor - zumal Rafe (Bryan Dick), der Sohn ihrer Tante, Gabriel stets detaillierten Bericht erstattet...
    Pressekritiken
    2,3
    User-Wertung
    2,7
  • Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2

    Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2

    14. Juli 2011 / 2 Std. 10 Min. / Fantasy, Abenteuer
    Von David Yates
    Mit Daniel Radcliffe, Rupert Grint, Emma Watson
    Das Ende ist nah! Hogwarts hat als Zuflucht ausgedient, Voldemorts (Ralph Fiennes) Schergen haben die Macht über ganz England an sich gerissen. Harry (Daniel Radcliffe), Ron (Rupert Grint) und Hermine (Emma Watson) sind auf der Flucht, die Lage scheint aussichtslos. Eine letzte Chance bleibt dem Trio noch, das Blatt zu wenden und die Welt der Menschen vor dem Untergang zu bewahren: Sie müssen die legendären Heiligtümer des Todes finden. Nur mit diesen magischen Artefakten kann Voldemort noch besiegt werden. Doch die Freunde haben keinen Schimmer, wo sich die vor langer Zeit verschollenen Objekte befinden...
    Pressekritiken
    4,4
    User-Wertung
    4,2
    Filmstarts
    4,0
  • Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1

    Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1

    18. November 2010 / 2 Std. 25 Min. / Fantasy, Abenteuer
    Von David Yates
    Mit Daniel Radcliffe, Rupert Grint, Emma Watson
    Eine Ära geht zuende – Harry Potter (Daniel Radcliffe), Ron Weasley (Rupert Grint) und Hermoine Granger (Emma Watson) stehen vor dem großen Showdown mit dem finsteren Lord Voldemort (Ralph Fiennes). Das Trio begibt sich auf die Suche nach den legendären Horkruxen, magischen Artefakten, aus denen Voldemort seine gewaltige Macht bezieht. Doch ihr Mentor Dumbledore ist bereits gefallen und so sind die Jugendlichen ganz auf sich allein gestellt, während Großbritannien um sie herum im Chaos versinkt. Es herrscht Krieg zwischen Voldemorts Schergen und der Welt der Menschen. Das Zaubereiministerium – einst die Schnittstelle zwischen Magiern und Menschen – ist bereits in die Hände der Todesser gefallen. Plötzlich stehen Harry und seine Freunde vor einem weiteren Problem: Einer Legende folgend sind drei sogenannte Heiligtümer des Todes quer über das Land verstreut. Sollte Voldemort diese Relikte an sich reißen, wäre er gänzlich unbesiegbar...
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    3,5
  • Harry Potter und der Gefangene von Askaban

    Harry Potter und der Gefangene von Askaban

    3. Juni 2004 / 2 Std. 20 Min. / Fantasy, Abenteuer
    Von Alfonso Cuarón
    Mit Daniel Radcliffe, Rupert Grint, Emma Watson
    Ferien sind blöd! Die meisten Schüler sehen das überhaupt nicht so, Harry Potter (Daniel Radcliffe) schon. Er muss in seiner freien Zeit die Zauberschule Hogwarts verlassen und endlose Wochen bei seinem Onkel Vernon Dursley (Richard Griffiths) und seiner Tante Petunia (Fiona Shaw) verbringen. Die beiden haben für Harry genauso wie ihr fettleibiger Sohn Dudley (Harry Melling) nichts als pure Verachtung übrig. Zauberei ist in ihrem "Muggel"-Haushalt verpönt. Da Harry außerhalb von Hogwarts ohnehin nicht Zaubern darf, gibt es zumindest in diesem Punkt keine Differenzen. Allerdings kommt es bei einem Abendessen mit Tante Magda (Pam Ferris) zum großen Eklat. Als diese sich abfällig über Harrys verstorbene Eltern äußert, platzt diesem der Kragen. Er verwandelt sie in einen gigantischen, menschlichen Luftballon und verlässt Hals über Kopf das Haus der Dursleys. Doch wohin nun? Harry geht fest davon aus, dass er vom Zauberei-Ministerium von Hogwarts verwiesen wird. Dies ist jedoch glücklicherweise nicht der Fall. Ganz im Gegenteil. Schlagartig ist auf einmal jeder um ihn herum in höchstem Maße um seine besorgt. Allen voran der Zauberei-Minister Cornelius Fudge (Robert Hardy). Doch warum dies so ist, wird ihm verheimlicht. Gibt es da vielleicht eine Verbindung zu dem aus dem Zauberergefängnis Askaban entflohenen Magier Sirius Black (Gary Oldman)... ?
    Pressekritiken
    3,7
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    4,5
  • Das siebte Zeichen

    Das siebte Zeichen

    Kein Kinostart / 1 Std. 37 Min. / Fantasy, Drama, Horror
    Von Carl Schultz
    Mit Jürgen Prochnow, Michael Biehn, Demi Moore
    Anwalt Russell und seine Frau Abby warten unruhig auf die Geburt ihres Kindes. Plötzlich beginnt Abby, Visionen über das Ende der Welt wahrzunehmen. Sie scheint die einzige Rettung der Menschheit zu sein...
    User-Wertung
    2,8
  • Ein freudiges Ereignis

    Ein freudiges Ereignis

    4. April 2013 / 1 Std. 50 Min. / Tragikomödie
    Von Rémi Bezançon
    Mit Louise Bourgoin, Pio Marmai, Josiane Balasko
    Barbara (Louise Bourgoin) ist eine junge Studentin und unsterblich in ihren Freund Nicolas (Pio Marmai) verliebt. Als sie gerade mitten dabei ist, ihre Abschlussarbeit zu schreiben, erfährt sie, dass sie schwanger geworden ist. Nachdem sie sich von dem ersten kleinen Schock erholt hat, schwankt sie gefühlsmäßig zwischen Aufregung und Unsicherheit. Inmitten einer Flut von Glückwünschen versucht sie vergeblich, das Bild einer glücklichen werdenden Mutter abzugeben. Doch die ganzen Begleitumstände, beispielsweise die langwierigen Yoga-Stunden für die richtige Atmung, verbittern sie zunehmend und sie beklagt sich über ihr mieses Sexualleben. Als das Kind dann geboren wird, fühlt sie sich alles andere als bereit, ihm die nötige Liebe zu geben. Trotz all der Unterstützung durch Freunde und Partner hat sie es nicht leicht, eine Verbindung zu ihrem Kind aufzubauen.
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    4,0
  • Twilight - Biss zum Morgengrauen

    Twilight - Biss zum Morgengrauen

    15. Januar 2009 / 2 Std. 10 Min. / Fantasy, Romanze
    Von Catherine Hardwicke
    Mit Kristen Stewart, Robert Pattinson, Taylor Lautner
    Die 17jährige Isabella "Bella" Swan (Kirsten Stewart) ist zu ihrem Vater Charlie (Billy Burke) nach Forks gezogen, einer kleinen, immer wolkenverhangenen Stadt im Nordwesten der USA. Das hübsche Mädchen hat keine Probleme, in ihrer neuen Schule schnell Anschluss zu finden. Doch mehr als für ihre neugewonnenen Freunde interessiert sich Bella für die sonderbare Cullen-Familie. Vor allem zu Edward Cullen (Robert Pattinson) fühlt sie sich magisch hingezogen. Irgendetwas aber stimmt nicht mit diesem jungen Mann. Es braucht ein bisschen, dann kommt Bella dahinter: Edward ist ein Vampir! Er erwidert ihre Zuneigung, nur bleibt ein Problem: sein Verlangen nach Blut...
    Pressekritiken
    2,9
    User-Wertung
    2,6
    Filmstarts
    3,0
  • Beautiful Creatures - Eine unsterbliche Liebe

    Beautiful Creatures - Eine unsterbliche Liebe

    4. April 2013 / 2 Std. 04 Min. / Fantasy, Romanze
    Von Richard LaGravenese
    Mit Alden Ehrenreich, Alice Englert, Jeremy Irons
    Ethan (Alden Ehrenreich) ist eigentlich ein ganz normaler Teenager. Er lebt ein ruhiges, seiner Meinung nach extrem langweiliges Leben in einer kleinen Stadt in South Carolina, bis ihm eines Tages ein Mädchen begegnet, das ihm den Kopf verdreht: Lena (Alice Englert) ist geheimnisvoll und ganz anders als all die anderen Mädchen, die Ethan schon sein ganzes ödes Leben lang kennt. Die beiden kommen sich näher, doch dann muss Ethan eines Tages erfahren, dass auf Lenas Familie ein uralter Fluch lastet, der die Mitglieder u.a. in Hexen und Dämonen verwandelt. An ihrem 16. Geburtstag wird sich Lenas Leben radikal verändern, denn dann fällt die Entscheidung, ob sie für immer ins Dunkle gerissen wird oder ob sie sich rechtzeitig ins Licht retten kann. Doch auch andere düstere Geheimnisse werden nach und nach aufgedeckt und die Liebe der beiden Teenager wird auf eine harte Probe gestellt.
    Pressekritiken
    2,3
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    3,5
  • Harry Potter und der Feuerkelch

    Harry Potter und der Feuerkelch

    17. November 2005 / 2 Std. 35 Min. / Fantasy
    Von Mike Newell
    Mit Daniel Radcliffe, Emma Watson, Rupert Grint
    In Hogwarts erwartet den 14-jährigen Harry (Daniel Radcliffe) und seine Freunde Ron (Rupert Grint) und Hermine (Emma Watson) kein gewöhnliches Schuljahr: Das legendäre trimagische Turnier findet statt und Zauberschüler aus Bulgarien und Frankreich reisen an. Teilnehmen dürfen die jungen Zauberer erst mit 17 Jahren. Für die renommierte Beauxbatons-Akademie fällt die Wahl auf die hübsche Fleur Delacour (Clémence Poésy), der Quidditch-Champion Viktor Krum (Stanislav Ianevski) vertritt Durmstrang und für Hogwarts wird der beliebte Schülersprecher Cedric Diggory (Robert Pattinson) ausgelost. Doch der Feuerkelch, der die Teilnehmen ausgelost hat, spuckt noch einen weiteren Namen aus: Harry Potter. Obwohl Harry eigentlich nicht mitmachen darf, stellt er sich den brisanten Aufgaben...
    Pressekritiken
    3,9
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    3,5
  • Der Hobbit: Smaugs Einöde

    Der Hobbit: Smaugs Einöde

    12. Dezember 2013 / 2 Std. 41 Min. / Fantasy, Abenteuer
    Von Peter Jackson
    Mit Martin Freeman, Richard Armitage, Ian McKellen
    Nachdem sie die ersten Gefahren überstanden haben, sind der Hobbit Bilbo Beutlin (Martin Freeman), der große Zauberer Gandalf (Ian McKellen) und die 13-köpfige Zwergengruppe um Anführer Thorin Eichenschild (Richard Armitage) nicht mehr weit von der ehemaligen Heimat der Zwerge, dem Berg Erebor entfernt. Die Abenteurer werden jedoch noch immer vom hasserfüllten Orkkönig Azog (Manu Bennett) verfolgt, dem Thorin einst den Arm abtrennte. Auf der Flucht gelangt die Gruppe in die dunklen Gefilde des Düsterwalds, in dem sie sich gegen Riesenspinnen zur Wehr setzen und der Gefangenschaft von Waldelben entfliehen müssen, die ein tiefes Misstrauen und eine herzhafte Abneigung gegenüber den Zwergen hegen. Doch das größte Abenteuer wartet noch auf Bilbo und seine Freunde, denn im Innern der Festung Erebor ist der Drache Smaug (Stimme: Benedict Cumberbatch) aus seinem Schlaf erwacht und bedroht die Menschen der nahen Seestadt.
    Pressekritiken
    3,6
    User-Wertung
    4,3
    Filmstarts
    4,5
  • Blue Valentine

    Blue Valentine

    4. August 2011 / 1 Std. 54 Min. / Romanze, Drama
    Von Derek Cianfrance
    Mit Ryan Gosling, Michelle Williams, Mike Vogel
    Nach sechs gemeinsamen Jahren scheint die Ehe von Cindy (Michelle Williams) und Dean (Ryan Gosling) in die Brüche zu gehen. Dabei hat alles so vielversprechend angefangen - musikalische Liebeserklärungen auf der Ukulele, romantische Versprechen, hemmungslose Leidenschaft, die Entscheidung für ein gemeinsames Kind (Faith Wladyka) sowie der Schritt vor den Altar. Doch mit der Zeit dominieren banale Streits um Geld, Erziehungsfragen und versäumte Möglichkeiten die Beziehung. Cindy wird klar, dass sie sich emotional von Dean entfremdet hat und ihm seine lockere Lebenseinstellung und mangelnde Ambition zuwiderläuft. Grund genug für den verzweifelten Ehemann, einen Rettungsversuch zu starten: eine Nacht in einem Hotel soll die einstigen Gefühle wieder zum Leben erwecken. Doch neben zärtlichen Erinnerungen an die erste Zeit als Paar kommt auch die brutale Gewissheit auf, dass es wohl nie wieder so sein wird wie früher.
    Pressekritiken
    3,9
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    4,5
  • Plan B für die Liebe

    Plan B für die Liebe

    13. Mai 2010 / 1 Std. 47 Min. / Komödie, Romanze
    Von Alan Poul
    Mit Jennifer Lopez, Alex O'Loughlin, Michaela Watkins
    Zoe (Jennifer Lopez), eine im Berufsleben erfolgreiche, attraktive Frau, glaubt mit 30 Jahren nicht mehr daran, ihr privates Glück noch zu finden. Aber auf Kinder will sie deswegen nicht verzichten. Der Weg einer künstlichen Befruchtung erscheint ihr deswegen als sinnvoller Schritt. Das ändert sich jedoch, als sie Stan (Alex O'Loughlin) kennenlernt, dummerweise nach der eingeleiteten Schwangerschaft. Die beiden beginnen eine Beziehung, ohne dass Zoe ihrem Freund über die Schwangerschaft reinen Wein einschenkt. Natürlich hat sie Angst, dass Stan irgendwann die Wahrheit herausfindet. Der daraus resultierende Konflikt zwischen in Zoes Innenleben wird zu einer immer größeren Belastungsprobe, während sich die beiden Verliebten an hübschen Orten treffen. Wird Stan sie immer noch lieben, wenn er von der künstlichen Befruchtung erfährt?
    Pressekritiken
    2,3
    User-Wertung
    2,8
    Filmstarts
    1,0
  • Away We Go - Auf nach Irgendwo

    Away We Go - Auf nach Irgendwo

    15. Oktober 2009 / 1 Std. 38 Min. / Komödie, Drama, Romanze
    Von Sam Mendes
    Mit John Krasinski, Maya Rudolph, Carmen Ejogo
    Burt Farlander (John Krasinski) und Verona De Tessant (Maya Rudolph) freuen sich auf ihr erstes Kind. Als die Geburt kurz bevor steht, teilen ihnen Burts Eltern (Catherine O'Hara und Jeff Daniels) mit, dass sie fortan in Belgien leben wollen. Jetzt weiß das künftige Elternpaar nicht so recht weiter, weil es sich stets auf die Unterstützung der exzentrischen Farlanders verlassen hat. Burt und Verona beschließen, ihr heruntergekommenes Heim im verschneiten Colorado hinter sich zu lassen und auf einer Reise alte Freunde und Bekannte abzuklappern, um einen neuen Ort zum Leben zu finden. So landen sie in Phoenix, wo Veronas einstige Chefin Lily (Allison Janney) mit Ehemann Lowell (Jim Gaffigan) lebt, in Tuscon bei Veronas Schwester Grace (Carmen Ejogo), im verrückten Heim von Burts „Cousine“, der „Love Nurse“ Ellen (Maggie Gyllenhaal), und ihres Lebensgefährten Roderick (Josh Hamilton) in Madison, im kanadischen Montreal bei Veronas einstigen Studienfreunden Tom (Chris Messina) und Munch (Melanie Lynskey) sowie ganz außerplanmäßig bei Burts Bruder Courtney (Paul Schneider) in Miami. Einfach zu finden ist ein neues Heim aber nicht...
    Pressekritiken
    3,6
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    4,0
  • Jennas Kuchen

    Jennas Kuchen

    1. November 2007 / 1 Std. 28 Min. / Romanze, Komödie
    Von Adrienne Shelly
    Mit Keri Russell, Nathan Fillion, Cheryl Hines
    Jenna (Keri Russell) ist Kellnerin in einem Pie-Diner in einer amerikanischen Kleinstadt und wird vom Leben nicht gerade verwöhnt: Ihr Alltag ist grau und eintönig, ihre Ehe nicht gerade das, was man erfüllt nennt. Erst der neu zugezogene Arzt Dr Pomatter (Nathan Fillion) bringt mit seinem Charme Schwung und Farbe in Jennas Alltag. Die Weltpremiere erlebte Adrienne Shelly’s Film auf dem Sundance Film Festival 2006 und dort entpuppte er sich als Publikumsliebling.
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    2,8
  • The Well Digger's Daughter

    The Well Digger's Daughter

    Kein Kinostart / 1 Std. 47 Min. / Drama, Romanze
    Von Daniel Auteuil
    Mit Astrid Bergès-Frisbey, Nicolas Duvauchelle, Daniel Auteuil
    Die Provence in Frankreich, kurz vor dem Ausbruch des ersten Weltkrieges: Es ist die berühmte Ruhe vor dem Sturm, eine Spannung, die zum Zerreißen angezogen ist. In diesen schweren Zeiten lebt der Brunnenbauer Pascaele (Daniel Auteuil) mit seinen fünf Töchtern in einfachen Verhältnissen. Schmerzlich getroffen durch den Tod seiner Frau sieht er sich nicht nur mit der Arbeit beschäftigt, sondern nun auch noch mit der Erziehung der Mädchen. Zu seiner moralischen und tatkräftigen Unterstützung zieht seine älteste Tochter Patricia (Astrid Berges-Frisbey) aus Paris wieder auf das Land zu ihrem Vater. Sie übernimmt Verantwortung für ihre jüngeren Schwestern. Pascale sieht jedoch auch die Stunde gekommen und träumt von einer Hochzeit zwischen seiner Tochter und seinem Assistenten Felipe (Kad Merad), der schon länger ein Auge auf die wunderschöne junge Frau geworfen hat. Aber Patricia wird auch von einem jungen Piloten umworben und verliebt sich in ihn. Dieser wird jedoch durch die Wirren des bevorstehenden Krieges an die Front abgezogen. Nun muss Pascale mit den Konsequenzen dieser schwierigen und verworrenen Situation behutsam mit seiner Tochter umgehen. Doch das ist schwieriger als gedacht.
    Pressekritiken
    4,5
    User-Wertung
    3,1
  • Beastly

    Beastly

    7. April 2011 / 1 Std. 23 Min. / Fantasy, Drama, Romanze
    Von Daniel Barnz
    Mit Vanessa Hudgens, Alex Pettyfer, Mary-Kate Olsen
    Kyle Kingson (Alex Pettyfer) hat dermaßen viel Erfolg, dass er es nicht mehr für nötig erachtet, andere respektvoll zu behandeln. Als er jedoch seine Mitschülerin Kendra (Mary Kate Olsen) öffentlich demütigt, soll sich das bitter rächen. Das Mädchen verflucht ihn - fortan ist sein Innerstes nach Außen gekehrt, Kyle die hässlichste Gestalt Manhattans. Es gibt nur eine Chance, den Bann zu lösen: Er muss jemanden finden, der ihn so akzeptiert, wie er ist. Dann lernt er Lindy (Vanessa Hudgens) kennen und verliebt sich in sie. Wird er sie dazu bringen, seine Gefühle zu erwidern, bevor es zu spät ist?
    Pressekritiken
    1,8
    User-Wertung
    2,9
    Filmstarts
    1,5
  • Die Frau des Zeitreisenden

    Die Frau des Zeitreisenden

    17. September 2009 / 1 Std. 50 Min. / Romanze, Drama, Fantasy
    Von Robert Schwentke
    Mit Eric Bana, Rachel McAdams, Ron Livingston
    Henry (Eric Bana) reist durch die Zeit. Die Sprünge geschehen aber nicht gewollt und kontrolliert - stattdessen schleudert es ihn mal in die Vergangenheit, mal in die Zukunft, aber immer zu bedeutenden Wendepunkten seines Lebens. Noch komplizierter wird dieser ungewöhnliche Way of life, als Clare (Rachel McAdams) in Henrys Leben tritt. Beide sind fest entschlossen, ihre Liebe zu leben, auch wenn Henry jederzeit für und in eine unbestimmte Zeit verschwinden kann. Vor allem für Clare, die immer wieder Zurückgelassene, wird dieser Zustand zunehmend zum Problem. Sie wünscht sich ein Kind von Henry, damit sie einen Teil von ihm immer bei sich haben kann. Doch Henry zweifelt: Was wäre, würde er seinen Gendefekt vererben?
    Pressekritiken
    2,9
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    2,5
Back to Top