Mein FILMSTARTS
Meilensteine des Lebens
20 ähnliche Filme für "Meilensteine des Lebens"
  • Superman III – Der stählerne Blitz

    Superman III – Der stählerne Blitz

    9. März 1984 / 2 Std. 05 Min. / Abenteuer, Sci-Fi, Komödie
    Von Richard Lester
    Mit Christopher Reeve, Robert Vaughn, Richard Pryor
    Ross Webster (Robert Vaughn), der geldgierige Chef einer Computerfirma, engagiert Programmiergenie Gus Gorman (Richard Pryor), um mithilfe eines Wettersattelliten den Kaffee- und Ölmarkt zu beherrschen. Währenddessen reist Clark Kent (Christopher Reeve) zu einem Klassentreffen in seine Heimatstadt Smallville. Dort trifft er seine Jugendliebe Lana Lang (Anette O'Toole) wieder, die sich zu seiner Überraschung nicht für Superman, sondern mehr für Clark interessiert. Als Superman Websters Pläne vereitelt, beauftragt der Gus Gorman damit, den Mann aus Stahl aus dem Weg zu räumen. Bei der Herstellung von Kryptonit, dem einzigen Material, das Superman großen Schaden zufügen kann, taucht eine unbekannte Komponente auf, die der Computerspezialist kurzerhand durch Tabak ersetzt. Der dadurch entstandene Stoff zeigt aber nicht die gewünschte Wirkung: Statt zu sterben, wird Superman böse und verhält sich unberechenbar. Um Webster doch noch zu besiegen, muss er sich dem Bösen in seinem Inneren stellen…
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    2,7
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • Lucky Luke

    Lucky Luke

    3. Februar 2010 / 1 Std. 44 Min. / Komödie, Western
    Von James Huth
    Mit Jean Dujardin, Michaël Youn, Sylvie Testud
    An Daisy Town hängt viel. Die Ost-West-Bahnstrecke ist ein Prestigeprojekt des US-Präsidenten, und die Stadt wird der Knotenpunkt. Also braucht sie einen Sherrif, der Ordnung garantiert - und wer könnte das besser als die Cowboy-Legende Lucky Luke (Jean Dujardin)? Seine Aufgabe ist nicht leicht. Ursprünglich ein friedlicher Ort, wird Daisy Town nun von Banditen fest im Griff gehalten. Doch für Lucky Luke steckt noch mehr hinter der Mission. Sein neuer Job ist eine Reise in eine unheilvolle Vergangenheit. Er wuchs in Daisy Town auf, musste hier die Ermordung seiner Eltern erleben. An ihrem Grab machte er ein Versprechen: Nie würde er selbst jemanden töten. Aber nun wird er dazu gezwungen und stürzt daraufhin in eine tiefe Sinnkrise, die viel mehr als seinen Auftrag gefährdet. Gelingt es dem berühmten Cowboy, sich noch einmal aufzurappeln?
    User-Wertung
    2,6
    Zum Trailer
  • Jungs bleiben Jungs

    Jungs bleiben Jungs

    1. Juli 2010 / 1 Std. 30 Min. / Komödie
    Von Riad Sattouf
    Mit Vincent Lacoste, Anthony Sonigo, Alice Tremolières
    Hervé (Vincent Lacoste) ist ein ganz gewöhnlicher Vierzehnjähriger mit mehr Pickeln als Verstand, der von seiner Libido gebeutelt allein mit seiner aufreizend verständnisvollen Mutter (Noémie Lvovsky) lebt. Ihre Sorge für das Wohlergehen des eigenen Sohnes kann zwischendurch auch ganz schön nerven. Auf der Schule haben er und sein bester Freund Camel (Anthony Sonigo) nur ein Ziel: endlich ein Mädel aufreißen! Doch alle ihre Annäherungsversuche scheitern schmählich - bis ausgerechnet Aurore (Alice Trémolière), eine der Schönsten, ohne ersichtlichen Grund Hervé mit ihrer Gunst beglückt. Hervé weiß fortan nicht mehr, wie ihm geschieht. Er wäre wie alle Jungs in seinem Alter gern schon ein Mann, aber der Weg dahin ist mit exquisiten Peinlichkeiten gepflastert, grausam für ihn und unverschämt komisch für jeden, der es hinter sich gebracht hat.
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Asterix und Kleopatra

    Asterix und Kleopatra

    20. März 1970 / 1 Std. 12 Min. / Animation, Komödie
    Von René Goscinny, Albert Uderzo
    Mit Roger Carel, Jacques Morel, Jacques Balutin
    Die ägyptische Königin Kleopatra will Cäsar beeindrucken und schließt sie mit ihm eine Wette ab: In nur drei Monaten soll ein prächtiger Palast fix und fertig erbaut sein. Kleopatra beauftragt nun den Architekten Numerobis, der angesichts dieser schier unlösbaren Aufgabe völlig verzweifelt. In seiner Not wendet sich Numerobis an seinen Freund Miraculix. Nur mit Hilfe von dessen Zaubertrank ließe sich der Termin einhalten. In Begleitung von Asterix und Obelix macht sich Miraculix nun auf den Weg nach Alexandria, um dort nicht nur die Bekanntschaft der reizenden Ägypterkönigin zu machen. Denn in Ägypten stellen sich den Helden vom fernen Gallien einige finstere Gestalten in den Weg, die den pünktlichen Bau des Palastes um jeden Preis verhindern wollen...
    User-Wertung
    3,8
    Zum Trailer
  • Asterix der Gallier

    Asterix der Gallier

    16. Juli 1971 / 1 Std. 08 Min. / Animation, Komödie
    Von Ray Goossens
    Mit Roger Carel, Jacques Morel, Pierre Tornade
    Ganz Gallien ist von Cäsar besetzt... Ganz Gallien? Nein, ein kleines Dorf leistet nach wie vor den Römern heftigen Widerstand. Dank eines Zaubertranks, den der Druide Miraculix zusammenbraut, sind die Dorfbewohner praktisch unbesiegbar. Cäsar sieht ein, dass er mit Gewalt nichts ausrichten kann. Und auch der Spion, den er ins Dorf der Gallier schickt, kann nichts ausrichten. Also lässt Cäsar den Druiden Miraculix entführen, um so hinter das Geheimnis des Zaubertranks zu kommen. Doch Asterix und Obelix machen sich schleunigst auf den Weg ins feindliche Römerlager, um Miraculix wieder zu befreien.
    User-Wertung
    3,3
    Zum Trailer
  • Les Vacances de Ducobu

    Les Vacances de Ducobu

    Kein Kinostart / 1 Std. 34 Min. / Familie, Komödie
    Von Philippe de Chauveron
    Mit Elie Semoun, Joséphine de Meaux, François Viette
    Ducobu (François Viette) freut sich auf einen ruhigen Urlaub am Wasser. Da kündigt sein Vater an, dass ihn Léonie Gratin (Juliette Chappey) und ihre nervtötende Mutter Adeline (Héléna Noguerra) begleiten werden. Um seine Ferien zu retten, macht sich Ducobu auf die Suche nach einem angeblich auf einer einsamen Insel vergrabenen Schatz.Sequel zu "L'Élève Ducobu" (2011).
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Die Pustebumen

    Die Pustebumen

    Kein Kinostart / 1 Std. 29 Min. / Komödie
    Von Carine Tardieu
    Mit Agnès Jaoui, Denis Podalydès, Isabelle Carré
    Über ein neunjähriges Mädchen namens Rachel.
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,1
  • L'Elève Ducobu

    L'Elève Ducobu

    Kein Kinostart / 1 Std. 36 Min. / Komödie
    Von Philippe de Chauveron
    Mit Vincent Claude, Juliette Chappey, Elie Semoun
    Nachdem er von seiner vorherigen Schule geflogen ist, darf sich Ducobu (Vincent Claude) keine weiteren Schnitzer mehr erlauben, sonst schicken ihn seine Eltern aufs Internat. Weil er keine Lust zu lernen hat, hängt er sich an die Musterschülerin Léonie (Juliette Chappey), mit dem Ziel, von ihr abschreiben zu können.
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Das Jahr Null Eins

    Das Jahr Null Eins

    Kein Kinostart / 1 Std. 27 Min. / Komödie
    Von Jacques Doillon, Alain Resnais, Jean Rouch
    Mit Cabu, François Cavanna, Georges Wolinski
    Die Komödie präsentiert eine Reihe intellektueller Sketche kapitalismuskritischer und antimaterialistischer Natur. Man stelle sich vor, was passieren würde, wenn das bisherige System aus Geld und Arbeit nicht mehr als Selbstverständlichkeit akzeptiert werden würde. Keine Autos, kein Fernsehen, kein Grund mehr Arbeiten zu gehen. Der Film schildert die Folgen auf unterschiedliche gesellschaftliche Funktionsträger, die in jeweils anderer Weise davon betroffen sind. Börsenmakler reagieren mit selbstmörderischen Akten während Gefängniswärter ihre Insassen freilassen, weil es ohne Besitztum auch keine Diebe gibt. Stattdessen weht die Liebe als zentraler Wert über allen merkwürdigen Ereignissen.
    User-Wertung
    3,0
  • Louis und seine außerirdischen Kohlköpfe

    Louis und seine außerirdischen Kohlköpfe

    26. März 1982 / 1 Std. 38 Min. / Komödie, Sci-Fi
    Von Jean Girault
    Mit Louis de Funès, Jean Carmet, Claude Gensac
    Claude Ratinier (Louis de Funès) und sein Nachbar Francis Chérasse (Jean Carmet) sind zwei betagte Bauern, die vom Leben nicht mehr viel erwarten. Sie leben in einem kleinen Dorf und verbringen ihren Lebensabend hauptsächlich Zeit mit dem Zubereiten und Verspeisen ihrer selbstgekochten Kohlsuppe. Eines Tages führt der exzesshafte Genuss ihrer Leibspeise zu derart gewaltigen Flatulenzen, dass sie damit versehentlich eine Begegnung der dritten Art heraufbeschwören: Ein außerirdisches Raumschiff, das die "Signale" im Weltraum aufgefangen hat, landet auf dem Kohlfeld der Bauern, die zunächst ihren Augen nicht trauen. Nachdem der Besucher aus dem Weltraum sich jedoch als großer Liebhaber ihrer Kohlsuppe erweist, schließen Claude und Francis bald Freundschaft mit dem fremden Wesen vom Planeten Oxo...
    User-Wertung
    3,3
    Zum Trailer
  • Die Zeitritter

    Die Zeitritter

    30. Juli 1998 / 1 Std. 58 Min. / Komödie, Sci-Fi
    Von Jean-Marie Poiré
    Mit Jean Reno, Christian Clavier, Muriel Robin
    Die Zeitritter - Der Komödie zweiter Teil. Hier sprudelt es nur so von gallischem Humor: Im 12. Jahrhundert nehmen der Ritter und sein Knappe ein Wundermittel. Dumm gelaufen, der Zaubertrunk bewirkt nicht das Gewünschte, stattdessen finden sich die mittelalterlichen Recken in der Gegenwart wieder. Hier sind die beiden dann auf der Suche nach dem heiligen Zahn der Rolande.(P.M.)
    User-Wertung
    2,9
    Zum Trailer
  • Immortal

    Immortal

    26. Mai 2005 / 1 Std. 42 Min. / Animation, Sci-Fi
    Von Enki Bilal
    Mit Linda Hardy, Thomas Kretschmann, Charlotte Rampling
    2095 hat Horus - der ägyptische Gott des Lichts, der in einer schwebenden Pyramide über New York wohnt - nur noch sieben Tage zu Leben. Damit sein Tod nicht das Ende seiner Existenz bedeutet, möchte er einen Nachkommen zeugen. Doch für dieses Vorhaben ist nur eine einzige Frau geeignet: Jill (Linda Hardy). Diese lässt sich bei der Professorin Turner (Charlotte Rampling) verschiedene Experimente unterziehen und nimmt vom gesichtslosen Alien John Anweisungen und Drogen entgegen. Das Besondere an Jill ist die blaue, sich häutende Kopfhaut. Um sich mit dieser ziemlich durchgeknallten Frau vereinigen zu können, benötigt Horus einen Wirt. Nikopol (Thomas Kretschmann) ist ein passender Kandidat...
    User-Wertung
    2,3
    Filmstarts
    1,0
    Zum Trailer
  • Steak

    Steak

    Kein Kinostart / 1 Std. 22 Min. / Komödie, Sci-Fi
    Von Quentin Dupieux
    Mit Eric Judor, Ramzy Bedia, Sébastien Tellier
    George wird von seinen Klassenkameraden fertiggemacht. Eines Tages dreht er durch und läuft Amok. Doch nicht er, sondern sein bester Freund Blaise kommt für sieben Jahre in eine psychiatrische Anstalt. Wieder in Freiheit ist George der einzige Mensch im Leben, den Blaise noch hat. Doch sein einstiger Freund will nichts mehr von ihm wissen und ist mittlerweile Mitglied in einer gewalttätigen Gang.
    User-Wertung
    3,0
  • Karten auf den Tisch

    Karten auf den Tisch

    Kein Kinostart / 1 Std. 32 Min. / Krimi, Sci-Fi, Komödie
    Von Jesús Franco
    Mit Fernando Rey, Alfredo Mayo, Vicente Roca
    Ein verrückter Wissenschaftler nutzt seine Armee von mechanischen Monstern, um die Menschen zu kontrollieren, die die Blutgruppe 0 haben...
    User-Wertung
    3,0
  • Immer Drama um Tamara

    Immer Drama um Tamara

    30. Dezember 2010 / 1 Std. 49 Min. / Komödie
    Von Stephen Frears
    Mit Gemma Arterton, Roger Allam, Dominic Cooper
    Einst war Tamara Drewe (Gemma Arterton) aufgrund ihrer hässlichen Nase das Gespött ihres ganzen Heimatdorfes, dem provinziellen Ewedown im britischen Dorset. Doch das ist lange her – eine erfolgreiche Journalistenkarriere und eine durchaus gelungene Schönheits-OP später kehrt die zur unwiderstehlichen Dame gereifte Tamara zurück und bringt Schwung ins verschlafene Nest. Bald schon kollabiert die bürgerliche Fassade und gibt den Blick frei auf eine Gemeinde lüsterner Altherren, feiger Hausfrauen und vernachlässigter Teenager; auf ungelebte Sehnsüchte, geplatzte Lebensträume und entgleiste Ambitionen...
    Pressekritiken
    3,6
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Garfield 2

    Garfield 2

    6. August 2006 / 1 Std. 18 Min. / Komödie, Animation, Familie
    Von Tim Hill
    Mit Oliver Rohrbeck, Jennifer Love Hewitt, Billy Connolly
    Garfield folgt seinem Herrchen Jon (Breckin Meyer) nach England. Dort wird der faule Kater mit einer blaublütigen Katze verwechselt, die ein Schloss geerbt hat. Garfield hält es nicht für nötig, den Irrtum aufzuklären, was ihn aber in große Gefahr bringt. Der böse Lord Dargis (Billy Connolly) versucht, den Kater zu beseitigen, um aus dem Anwesen eine Touristenattraktion zu machen.
    Pressekritiken
    2,5
    User-Wertung
    2,5
    Filmstarts
    1,5
  • Asterix bei den Briten

    Asterix bei den Briten

    26. März 1987 / 1 Std. 19 Min. / Animation, Abenteuer, Familie
    Von Pino van Lamsweerde
    Mit Roger Carel, Pierre Tornade, Serge Sauvion
    Ganz Gallien ist bis auf ein kleines Dorf von den Römern besetzt. Cäsar (Serge Sauvion) will jedoch nicht die Unterwerfung der widerspenstigen Landbewohner um den kleinen Helden Asterix (Roger Carel) abwarten, bevor er sich weitere Ziele vornimmt, sondern er plant die Invasion Britanniens. Nachdem die Römer die Eigenart der Briten außer Acht gelassen haben, um fünf Uhr nachmittags und am Wochenende nicht zu kämpfen, konnten sie das Land überrennen. Aber ein kleines Dorf leistet erbitterten Widerstand gegen die Römer. Bevor der Kampfgeist unter der Übermacht zusammenbricht, wird Teefax nach Gallien geschickt, damit er von Asterix und Co eine Ladung Zaubertrank nach Britannien transportiert. So wollen die Briten die Römer vertreiben
    User-Wertung
    3,8
    Zum Trailer
  • Oblivion

    Oblivion

    11. April 2013 / 2 Std. 06 Min. / Action, Sci-Fi
    Von Joseph Kosinski
    Mit Tom Cruise, Olga Kurylenko, Morgan Freeman
    In naher Zukunft ist unsere Welt nach einem Krieg mit außerirdischen Wesen nahezu komplett zerstört. Die Menschheit muss seitdem über den Wolken leben, wo sie sich vor den furchterregenden Aliens, die die letzten Trümmer der Erde belauern, in Sicherheit wähnt. Der Spezialtechniker Jack (Tom Cruise) ist als einer der wenigen Menschen auf der Erde stationiert. Doch seine Jahre andauernde Mission, lebenswichtige Ressourcen zu sammeln, um der Menschheit einen Neuanfang zu ermöglichen, neigt sich dem Ende zu. Er wird wieder in das Wolkenreich der Menschen zurückbeordert. Kurz vor Abflug entdeckt er auf einem Routine-Flug ein abgestürztes Raumschiff, neben dem er eine Überlebende findet. Als Jack Meldung macht, bekommt er den Befehl erteilt, sich nicht weiter um den Vorfall zu kümmern, doch Jack widersetzt sich dieser Anweisung und will die junge Frau retten. Das bringt den Stein ins Rollen und macht Jack zum Gejagten. All diese mysteriösen Ereignisse bringen ihn auf eine neue, ungeahnte Fährte, an deren Ende dunkle Geheimnisse aufgedeckt werden.Basiert auf Joseph Kosinskis Graphic Novel "Oblivion".
    Pressekritiken
    2,8
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Iron Sky - Wir kommen in Frieden

    Iron Sky - Wir kommen in Frieden

    5. April 2012 / 1 Std. 29 Min. / Sci-Fi, Komödie
    Von Timo Vuorensola
    Mit Julia Dietze, Götz Otto, Christopher Kirby
    Gegen Ende des 2. Weltkrieges gelang es den Nazis von einer geheimen Basis in der Antarktis aus, mehrere Raumschiffe ins All zu schicken. Auf der dunklen Seite des Mondes errichten sie die Basis Schwarze Sonne, wo sie ihre Kräfte sammeln und an dem Aufbau einer gewaltigen Invasionsarmee basteln. Im Jahre 2018 kommt der amerikanische Astronaut James Washington (Christopher Kirby) bei einer Mondmission der Basis der Nazis gefährlich nah und wird von diesen gefasst. Obwohl er angibt, dass seine Mondmission nur eine PR-Aktion für die US-Präsidentin (Stephanie Paul) sei, sehen die Nazis in ihm einen Kundschafter für den bevorstehenden Angriff der Erdstreitkräfte. Um diesen zuvorzukommen und seinerseits einen Angriff auf die Erde vorzubereiten, schickt Mondführer Kortzfleisch (Udo Kier) zwei Naziagenten auf die Erde, den skrupellosen Klaus Adler (Götz Otto) und die idealistische Renate Richter (Julia Dietze)...
    Pressekritiken
    1,5
    User-Wertung
    2,7
    Filmstarts
    2,0
    Zum Trailer
  • The World's End

    The World's End

    12. September 2013 / 1 Std. 49 Min. / Action, Komödie, Sci-Fi
    Von Edgar Wright
    Mit Simon Pegg, Nick Frost, Martin Freeman
    Zwanzig Jahre nachdem der erste Versuch, die wohl anspruchsvollste Kneipentour der Welt zu bewältigen, leider daneben ging, versuchen die fünf Jugendfreunde Gary (Simon Pegg), Oliver (Martin Freeman), Andrew (Nick Frost), Peter (Eddie Marsan) und Steven (Paddy Considine) erneut ihr Glück. Das bedeutet: zwölf Bars, zwölf Liter Bier für jeden. Doch schnell merken die ehemals eingeschworenen Freunde, dass nach zwanzig Jahren nicht nur ihre Freundschaft deutlich gelitten hat, sondern auch, dass sich ihre Heimatstadt auf sehr seltsame Art verändert hat. Auch Garys Jugendliebe Sam (Rosamund Pike) bemerkt, dass es an dem Ort nicht mit rechten Dingen zugeht, denn die Einwohner benehmen sich nicht nur äußerst merkwürdig, sondern wollen auch mit ganzer Kraft verhindern, dass die trinkfesten Jugendfreunde es bis zum letzten Pub auf der Liste schaffen: das „World’s End“…
    Pressekritiken
    4,1
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
Back to Top