Mein FILMSTARTS
  • Meine Freunde
  • Meine Kinos
  • Schnell-Bewerter
  • Meine Sammlung
  • Meine Daten
  • Gewinnspiele
  • Trennen
Die Strandflitzer
20 ähnliche Filme für "Die Strandflitzer"
  • Die Strandflitzer 3

    Die Strandflitzer 3

    Kein Kinostart / 1 Std. 37 Min. / Komödie
    Von Patrice Leconte
    Mit Thierry Lhermitte, Gérard Jugnot, Josiane Balasko
    27 Jahre nach ihrem letzten gemeinsamen Abenteuer in den Alpen treffen die damaligen Freunde aus "Sonne, Sex und Schneegestöber" in Afrika wieder zusammen. Die Jahre haben ihre Spuren hinterlassen. Während Popeye (Thierry Lhermitte) das Hotel in der Elfenbeinküste führt, das als Urlaubsdomizil dient, hat es das Schicksal nicht mit allen gut gemeint. Jerôme (Christan Clavier) muss sich wieder als Fahrlehrer durchschlagen, weil er nicht mehr als Arzt tätig sein darf. Gigi (Marie-Anne Chazel) hat er an Jean-Claude Dus (Michel Blanc) verloren. Bernard (Gérard Jugnot) und Nathalie Morin (Josiane Balasko) leben friedlich vor sich hin und sind ins Optikergeschäft eingestiegen. Das Zusammentreffen der sechs ehemaligen Freunde geht natürlich nicht ohne Komplikationen über die Bühne, denn ihre unterschiedlichen Interessen führen zu merkwürdigen Verhaltensweisen. Und dann scheint auch noch ein wildes Tier sein Unwesen zu treiben.
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Sonne, Sex und Schneegestöber

    Sonne, Sex und Schneegestöber

    Kein Kinostart / 1 Std. 30 Min. / Komödie
    Von Patrice Leconte
    Mit Michel Blanc, Marie-Anne Chazel, Christian Clavier
    Die französischen Alpen sind zwar nicht vergleichbar mit den sonnigen Gefilden der Elfenbeinküste, aber die sechs Freunde Bernard (Gérard Jugnot) und Nathalie Morin (Josiane Balasko), Gigi (Marie-Anne Chazel), Jean-Claude Dus (Michel Blanc), Popeye (Thierry Lhermitte) und Jerôme (Christan Clavier) wollen ein Jahr nach ihren Abenteuern in Afrika erneut eine spaßige Zeit verbringen. Während Jean-Claude darauf aus ist, möglichst schnell einen Skihasen ins Bett zu kriegen, können sich Nathalie und Bernard über mangelnde Gesellschaft in ihrem Zimmer nicht beklagen, denn das ist noch belegt. Jerôme hat als Arzt ständig mir hübschen Frauen zu tun, die nicht ganz so gut Ski fahren können, wie sie dachten, was seine Frau Gigi regelmäßig eifersüchtig macht. Und Skilehrer Popeye wurde gerade von seiner Freundin auf die Straße gesetzt. Als die Sechs gemeinsam zu einer Skitour aufbrechen, verirren sie sich dabei vollkommen. Jetzt ist guter Rat teuer.
    User-Wertung
    2,7
    Zum Trailer
  • Sea, No Sex and Sun

    Sea, No Sex and Sun

    Kein Kinostart / 1 Std. 29 Min. / Komödie
    Von Christophe Turpin
    Mit Fred Testot, Antoine Duléry, Julie Ferrier
    Komödie, die des Mannes Verlangen nach Befriedigung aufs Korn nimmt...
    User-Wertung
    3,0
  • Homeboys on the Beach

    Homeboys on the Beach

    Kein Kinostart / 1 Std. 30 Min. / Komödie
    Von Djamel Bensalah
    Mit Jamel Debbouze, Stephane Soo Mongo, Lorànt Deutsch
    Komödie über den Aufeinanderprall unterschiedlicher Gesellschaftsschichten. Youssef (Jamel Debbouze), Stéphane (Stéphane Soo Mongo), Christophe (Lorànt Deutsch) und Mike (Julien Courbey) sind in der rauen Umgebung einer Pariser Vorstadt aufgewachsen. Hier muss man sich auf der Straße durchsetzen, will man nicht untergehen. Die vier Freunde können ihr Glück kaum fassen, als sie mit einem Video, das sie gedreht haben, den Hauptpreis abräumen. Alles was sie bisher kennengelernt haben, ist das Viertel ihrer Jugend und jetzt soll es in den mondänen Badeort Biarritz gehen, der an der französischen Atlantikküste liegt. Ihr einmonatiger Aufenthalt fordert schon nach wenigen Tagen ihre ganze Kreativität in Sache Freizeitplanung, weil den Jungs das Geld ausgeht. Das hindert sie aber nicht daran, ihre neue Umgebung nach Herzenslust auszukundschaften, um so viel Spaß wie möglich zu haben.
    User-Wertung
    3,0
  • Glückwunsch II - Die Lümmel machen Ferien

    Glückwunsch II - Die Lümmel machen Ferien

    Kein Kinostart / 1 Std. 35 Min. / Komödie
    Von Claude Zidi
    Mit Guy Marchand, Daniel Auteuil, Grace De Capitani
    Eine Gruppe von Freunden plant den Sommerurlaub, der mit allerlei unerwarteten Wendungen und Begegnungen einhergeht.
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Kleine wahre Lügen

    Kleine wahre Lügen

    7. Juli 2011 / 2 Std. 34 Min. / Tragikomödie
    Von Guillaume Canet
    Mit François Cluzet, Marion Cotillard, Benoît Magimel
    Es ist wieder so weit - der gestresste Restaurantbesitzer Max (François Cluzet) lädt seine Freunde zum alljährlichen Urlaub in seine Strandresidenz am Cap Ferret ein. Freunde, die sich zwar gut kennen aber doch alle ihre kleinen Geheimnisse haben: der Chriopraktiker Vincent (Benoît Magimel), der erst kürzlich erkannte, das Max für ihn mehr ist als nur ein Freund; der in den 30ern steckende Frauenheld Eric (Gilles Lellouche), der eine nach der anderen ins Bett kriegen möchte oder Marie (Marion Cotillard), die vor einem penetranten Verehrer flüchtet. Und dann wäre da natürlich noch Max‘ Ehefrau Vero (Valérie Bonneton), die sich für jeden verantwortlich fühlt. Doch die Masken, hinter denen sich alle verstecken, drohen abzufallen: Ludo (Jean Dujardin), der sonst immer dabei war, kann dieses Jahr nicht mit im Strandhaus sein. Denn nach einem schweren Unfall liegt dieser im Krankenhaus. Wie sollen die Freunde mit dieser außergewöhnlichen Situation nur umgehen?
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Les Vacances de Ducobu

    Les Vacances de Ducobu

    Kein Kinostart / 1 Std. 34 Min. / Familie, Komödie
    Von Philippe de Chauveron
    Mit Elie Semoun, Joséphine de Meaux, François Viette
    Ducobu (François Viette) freut sich auf einen ruhigen Urlaub am Wasser. Da kündigt sein Vater an, dass ihn Léonie Gratin (Juliette Chappey) und ihre nervtötende Mutter Adeline (Héléna Noguerra) begleiten werden. Um seine Ferien zu retten, macht sich Ducobu auf die Suche nach einem angeblich auf einer einsamen Insel vergrabenen Schatz.Sequel zu "L'Élève Ducobu" (2011).
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Dinner für Spinner

    Dinner für Spinner

    4. Februar 1999 / 1 Std. 20 Min. / Komödie
    Von Francis Veber
    Mit Thierry Lhermitte, Jacques Villeret, Francis Huster
    Humor auf französische Art: Der Verleger Pierre Brochant (Thierry Lhermitte) ist Mitglied einer außergewöhnlichen Tafelrunde. Dieser elitäre Kreis von Männern lädt sich immer wieder mittwochs einen Trottel ein, den man dann nach schlechtem Gusto vorführen kann. Doch Pierre Brochant hat kein Glück mit seinem Probanden. Weil Brochant sich einen Hexenschuß eingefangen hat, nimmt der Screw-Ball seinen Wurf: Am Ende ist nichts mehr, wie es war. Brochants Ehe ist kaputt, seine Geliebte ist ihm nicht mehr hold und die Steuerfahndung hat ihn im Visier.
    User-Wertung
    2,6
    Zum Trailer
  • Holidays by the Sea

    Holidays by the Sea

    5. Juli 2012 / 1 Std. 20 Min. / Komödie
    Von Pascal Rabaté
    Mit Jacques Gamblin, Maria de Medeiros, François Damiens
    Das Wochenende steht an, und die verschiedenen Einwohner Frankreichs, von Punks zu Rentnern, suchen im kleinen Küstenort Le Croisic am Atlantik Entspannung - ein älteres Ehepaar (Charles Schneider, Catherine Hosmalin) verbringt die Tage in einem winzigen Wohnwagen, der kaum größer ist, als ihr Auto. Der Drachen eines Mannes (Jacques Gamblin) verheddert sich im Halstuch einer Frau (Maria de Medeiros), woraufhin die beiden Bekannten wider Willen die Verfolgung aufnehmen. Ein strenger Vater (François Morel) dirigiert seine Familie, wie man ein Zelt aufbaut. Derweil trifft ein vornehm gekleideter Herr (David Salles) im nahegelegenen Strandhotel "L'Ocean" eine Domina und ein Feinkosthändler (Arsène Mosca) macht Inventur in seinem Geschäft.Fast ohne Dialoge verbindet Regisseur Pascal Rabaté eine Gruppe von Menschen durch ihre Erlebnisse am Strand.
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Wochenende!

    Wochenende!

    Kein Kinostart / 1 Std. 32 Min. / Komödie
    Von Patrick Alessandrin
    Mit Richard Berry, Charles Berling, Jean-Pierre Darroussin
    Max (Richard Berry), Raoul (Jean-Pierre Darroussin) und Vincent (Charles Berling) wollen einen erholsamen Urlaub mit ihren Frauen und den Kindern in einem schönen Strandhaus verbringen. Die Frauen sind schon einmal mit den Kindern vorausgefahren. Als die Männer ebenfalls im Urlaubsort eintreffen, müssen sie feststellen, dass ihre Pläne nichts mehr wert sind. Denn ihre Frauen haben sich aus dem Staub gemacht und die Kinder mit einem vielsagenden Zettel als Nachricht zurückgelassen. Jetzt müssen die Männer beweisen, dass sie sich auch im Haushalt bewähren können, von dem sie sich immer soweit wie möglich ferngehalten haben. Unter großen Mühen beginnen sie, erste Dinge zu organisieren. Da nicht alles rund läuft, brechen schnell Spannungen zwischen den Freunden auf, die zu persönlichen Veränderungen führen.
    User-Wertung
    3,0
  • Louis, das Schlitzohr

    Louis, das Schlitzohr

    21. Januar 1966 / 1 Std. 50 Min. / Komödie
    Von Gérard Oury
    Mit Louis de Funès, Bourvil, Jacques Ary
    Eigentlich wollte Antoine Marechal (Bourvil) nur einen gemütlichen Urlaub in Italien verbringen. Doch bei einem Unfall mit dem Industriellen Leopold Saroyan (Louis de Funès) wird dem Ladenbesitzer sein Wagen komplett zerstört. Um den Schaden vergessen zu machen, bietet der schwer reiche Leopold Antoine an, ihn in seinem perfekt ausgestatteten Rolls-Royce nach Italien mitzunehmen. Doch was er nicht weiß: Das Auto ist nicht nur mit modernster Technik ausgestattet, sondern auch voll mit Schmuggelware, gestohlenes Geld, Drogen, Juwelen. Ohne es zu wissen, ist er Komplize eines Verbrechens geworden und was noch viel schlimmer ist: Finstere Gestalten sind auf der Jagd nach der wertvollen Fracht und setzen alles daran, schnell an das große Geld zu kommen. Eine wilde Fahrt durch Südeuropa, bei der bald niemand mehr durchblickt, beginnt.
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Die Ferien des Monsieur Hulot

    Die Ferien des Monsieur Hulot

    26. August 1955 / 1 Std. 54 Min. / Komödie
    Von Jacques Tati
    Mit Jacques Tati, Nathalie Pascaud, Micheline Rolla
    Der etwas schusselige Monsieur Hulot (Jacques Tati) macht in einem kleinen Badeort Ferien. Während die übrigen Gäste, darunter auch Deutsche und Briten, ihren üblichen Urlaubsvergnügungen nachgehen, stiftet Hulot an jeder Ecke Chaos an. Zum einen nervt er die Mitbewohner der Pension mit seiner Jazz-Musik und seinem lauten Wagen. Auch sein Appartement ist nicht vor ihm sicher und er demoliert fast die gesamte Einrichtung, als er eigentlich nur ein Bild gerade rücken will. Als er dann beim Tennisspielen alle Gäste besiegt, ohne je zuvor Tennis gespielt zu haben, erstaunt er die anderen Gäste ebenso wie im Tischtennisspiel mit einem deutschen Jungen. Später platzt er in eine unliebsame Kartenspielrunde, wird von Hunden verfolgt und trifft auf ein liebreizendes Mädchen namens Martine (Nathalie Pascaud).
    User-Wertung
    3,3
    Zum Trailer
  • Lügen haben kurze Röcke

    Lügen haben kurze Röcke

    Kein Kinostart / 1 Std. 40 Min. / Komödie
    Von Thomas Gilou
    Mit Guy Amram, Richard Anconina, Vincent Elbaz
    Eddie Vuibert (Richard Anconina) ist arbeitslos, lebt in Paris und steckt in finanziellen Schwierigkeiten. Glücklicherweise hat ein wohlhabender jüdischer Tuchfabrikant Mitleid mit ihm und stellt ihn in seinem Betrieb ein. Irrtümlicherweise hält er Eddie auch für einen Juden. Dieser hat in Wirklichkeit aber keine Ahnung von deren Tradition und dennoch gelingt es ihm schnell, sich in die jüdische Gemeinde in Paris zu integrieren und arbeitet sich innerhalb der Firma bis zum Verkaufsleiter hoch, indem er sich als aschkenasischer Jude ausgibt. In dieser Maskerade wirbt er auch um Sandra Benzakhem (Amira Casar) – die Tochter seines Chefs. Aber es wird ihm kaum möglich sein, dieses falsche Spielchen für ewig weiterzuspielen. Früher oder später wird er sich in der ein oder anderen verzwickten Lage wiederfinden…
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Nos plus belles vacances

    Nos plus belles vacances

    Kein Kinostart / 1 Std. 34 Min. / Komödie, Familie
    Von Philippe Lellouche
    Mit Philippe Lellouche, Julie Gayet, Gérard Darmon
    Sommer 1976: Die Ferien eines Ehepaares werden durch eine Ehekrise, ihren Freunden und einer großen Hitzewelle für VEränderungen sorgen.
    User-Wertung
    3,0
  • Ein Elefant irrt sich gewaltig

    Ein Elefant irrt sich gewaltig

    5. Februar 1977 / 1 Std. 40 Min. / Komödie
    Von Yves Robert
    Mit Claude Brasseur, Jean Rochefort, Victor Lanoux
    Étienne (Jean Rochefort) führt ein zufriedenes und glückliches Leben. Er hat eine kleine Familie und seine Ehefrau Mathe (Daniéle Delorme), die er treu und ergeben liebt. Eigentlich dachte er, dass er mit seinen vierzig Jahren schon alles durchgemacht hat, bis er eines Tages eine unbekannte Frau in einem roten Kleid erblickt, in die er sich sofort verliebt. Ohne zu wissen wer sie ist oder wie sie heißt. Doch nicht nur er hat plötzlich Probleme, auch seine drei besten Freunde tragen ihre Laster mit sich herum. Simon (Guy Bedos) ist ein erfolgreicher Arzt, der unter der Kontrollsucht seiner Mutter leidet. Daniel (Claude Brasseur) kann nicht mehr ein falsches Spiel spielen und offenbart, dass er homosexuell ist und Bouly (Victor Lanoux), ein unverbesserlicher Flirt-König, ist vollkommen überrumpelt, als ihn seine Frau mit seinen Kindern überraschend verlässt. Und auch Étienne gerät in Probleme, als er der fremden Unbekannten wiederbegegnet und sich eine Affäre ohne Zukunft anbahnt…
    User-Wertung
    3,0
  • Bienvenue à bord

    Bienvenue à bord

    Kein Kinostart / 1 Std. 30 Min. / Komödie
    Von Eric Lavaine
    Mit Franck Dubosc, Valérie Lemercier, Gérard Darmon
    Kurz vor der Jungfernfahrt des neuen Kreuzfahrtdampfers ihrer Firma wird Personalerin Isabelle (Valérie Lemercier) von ihrem Boss nach einer längeren Beziehung fallen gelassen. Sie rächt sich in Form des arbeitslosen Tunichtguts Remy (Franck Dubosc), der die Fahrt für ihren Ex-Lover zur Hölle machen soll...
    User-Wertung
    3,0
  • Turf

    Turf

    Kein Kinostart / 1 Std. 42 Min. / Komödie
    Von Fabien Onteniente
    Mit Alain Chabat, Edouard Baer, Philippe Duquesne
    Die vier Freunde Le Grec (Alain Chabat), Freddy (Edouard Baer), Fifi (Philippe Duquesne) und Fortune (Lucien Jean-Baptiste) sind kurz davor, ihre regelmäßigen Pferdewetten ein für allemal aufzugeben, um ihr ohnehin schon dürftiges Vermögen nicht noch weiter zu reduzieren. Da tritt M. Paul (Gerard Daperdieu) auf den Plan – eine Legende unter Turfern – und bietet einen verlockenden Deal an...
  • Louis und seine außerirdischen Kohlköpfe

    Louis und seine außerirdischen Kohlköpfe

    26. März 1982 / 1 Std. 38 Min. / Komödie, Sci-Fi
    Von Jean Girault
    Mit Louis de Funès, Jean Carmet, Claude Gensac
    Claude Ratinier (Louis de Funès) und sein Nachbar Francis Chérasse (Jean Carmet) sind zwei betagte Bauern, die vom Leben nicht mehr viel erwarten. Sie leben in einem kleinen Dorf und verbringen ihren Lebensabend hauptsächlich Zeit mit dem Zubereiten und Verspeisen ihrer selbstgekochten Kohlsuppe. Eines Tages führt der exzesshafte Genuss ihrer Leibspeise zu derart gewaltigen Flatulenzen, dass sie damit versehentlich eine Begegnung der dritten Art heraufbeschwören: Ein außerirdisches Raumschiff, das die "Signale" im Weltraum aufgefangen hat, landet auf dem Kohlfeld der Bauern, die zunächst ihren Augen nicht trauen. Nachdem der Besucher aus dem Weltraum sich jedoch als großer Liebhaber ihrer Kohlsuppe erweist, schließen Claude und Francis bald Freundschaft mit dem fremden Wesen vom Planeten Oxo...
    User-Wertung
    3,3
    Zum Trailer
  • OSS 117 - Der Spion, der sich liebte

    OSS 117 - Der Spion, der sich liebte

    21. August 2009 / 1 Std. 39 Min. / Komödie, Action, Spionage
    Von Michel Hazanavicius
    Mit Jean Dujardin, Bérénice Bejo, Aure Atika
    Wir schreiben das Jahr 1955: Gamal Abdel Nasser übernimmt die Macht in Ägypten und gibt seiner Politik eine panarabische Ausrichtung. Die Sueskrise spitzt sich langsam zu. Aufgrund der strategisch und wirtschaftlich wichtigen Position des Sueskanals zeigten sich der britische Geheimdienst und die französischen Kolonialherrscher wenig erfreut über die Ereignisse. Als dann auch noch Jack Johnson (Philippe Lefebvre), ein Agent des amerikanischen Nachrichtendienstes spurlos verschwindet, wird OSS 117 (Jean Dujardin) nach Kairo entsandt, auf dass er das Fass vorm Überlaufen bewahre...
    Pressekritiken
    3,2
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Die Besucher

    Die Besucher

    Kein Kinostart / 1 Std. 45 Min. / Komödie
    Von Jean-Marie Poiré
    Mit Jean Reno, Christian Clavier, Valérie Lemercier
    Dem Ritter Godefroy (Jean Reno) und seinem Diener Jacquouille (Christian Clavier) gelingt das Kunststück, durch einen Zaubertrank aus dem 12. Jahrhundert in das Jahr 1992 zu reisen. Eigentlich wollte der tapfere Ritter in die Vergangenheit gelangen, um den Tod seines zukünftigen Schwiegervaters (Patrick Burgel) ungeschehen zu machen. Unter dem Einfluss eines Elixiers hatte er den unschuldigen Mann selbst getötet, weil er ihn für einen Bären hielt. In der Zukunft sieht sich der Ritter dann ganz neuen Gefahren ausgesetzt, von denen er einst nicht einmal zu träumen wagte. Er spürt schließlich Béatrice (Valérie Lemercier), eine Nachfahrin aus seiner Familie auf, und informiert sich über die historische Entwicklung, die sich seit dem 12. Jahrhundert in Frankreich ereignet hat. So erfährt er, dass das alte Familienschloss immer noch existiert. Dort könnte der Schlüssel für eine sichere Rückkehr in die Vergangenheit liegen. Godefroy macht sich an die Arbeit, danach zu suchen.
    User-Wertung
    2,7
    Zum Trailer
Back to Top