Mein FILMSTARTS
Neueste Kritiken der Filmstarts-Redaktion
  •  Lovely Louise

    Lovely Louise

    13. Februar 2014 / 1 Std. 31 Min. / Komödie, Drama
    Von Bettina Oberli
    Mit Stefan Kurt, Annemarie Düringer, Stanley Townsend
    André Dubois (Stefan Kurt) ist Mitte 50 und wohnt mit seiner Mutter Louise (Annemarie Düringer), einem Filmstar vergangener Zeiten, zusammen. Beruflich ist er als Taxifahrer unterwegs, lebt sich privat jedoch auch als Tüftler aus. In der Liebe hingegen hat er noch keine Formel ersonnen, um das große Glück zu finden. Eigentlich hat es ihm die hübsche Wurstverkäuferin Steffi (Nina Proll) angetan, doch bisher brachte er noch nicht den Mut auf, sie tatsächlich anzusprechen. Plötzlich taucht der Amerikaner Bill (Stanley Townsend) auf und möchte ein Autogramm von Louise haben. Zunächst beobachtet André ihn nur argwöhnisch, dann stellt er ihn zur Rede, was er denn von seiner Mutter wolle. Es folgt der Schock: Bill behauptet, ebenfalls Louises Sohn zu sein. André ist zunächst völlig überfordert, vor allem, da seine Mutter sich nicht an ein zweites Kind erinnern kann. Dennoch nimmt er Bill zunächst bei sich auf und dieser tut alles, um von André als Bruder akzeptiert zu werden.
  •  Population Boom

    Population Boom

    27. März 2014 / 1 Std. 33 Min. / Dokumentation
    Von Werner Boote
    Mit -
    Der Dokumentarfilmer Werner Boote hat bereits mit seinem Film "Plastic Planet" für Aufsehen gesorgt und widmet sich nun erneut einem sozialpolitischen Thema mit enormer Sprengkraft: der vermeintlich auf der Erde existenten Überbevölkerung und der Probleme, die sich an dieses Phänomen anschließen, etwa eine wachsende Nachfrage nach Nahrung, Land und Energie nebst der resultierenden Kämpfe darum. Doch ist die Erde angesichts von sieben Milliarden Einwohnern tatsächlich von Überbevölkerung bedroht? Und falls ja, auf welchen Nationen oder gar Kontinenten wird es besonders voll? Oder droht vielleicht gar keine Überbevölkerung – und all die Warnungen dienen lediglich den Interessen der reichen Industriestaaten, die Nahrung, Land und Geld nicht teilen wollen?
  •  Blutgletscher

    Blutgletscher

    6. Februar 2014 / 1 Std. 37 Min. / Thriller, Horror
    Von Marvin Kren
    Mit Gerhard Liebmann, Edita Malovcic, Brigitte Kren
    Janek (Gerhard Liebmann) arbeitet als Techniker gemeinsam mit einem Team aus Wissenschaftlern in einer Klimaforschungsstation in den Alpen. Doch der Forschungsalltag wird von einer ungewöhnlichen Entdeckung unterbrochen. Die Wissenschaftler geraten ins Staunen, als bei einem nahegelegenen schmelzenden Gletscher eine mysteriöse rote Flüssigkeit austritt. Schnell entdeckt das Team, dass dieser besondere Fund ungeahnte genetische Auswirkungen auf die örtliche Tierwelt zu haben scheint. Das Gletscherblut stellt sich als Hort gefährlicher Mikroorganismen heraus, die bei Lebewesen fürchterliche Mutationen verursachen. Plötzlich sieht sich Janek umgeben von einer Fülle genmanipulierter Monstrositäten und muss sich und sein Team gegen die Ungeheuer verteidigen...
  •  Fünf Freunde 3

    Fünf Freunde 3

    16. Januar 2014 / 1 Std. 36 Min. / Abenteuer, Familie
    Von Mike Marzuk
    Mit Valeria Eisenbart, Quirin Oettl, Justus Schlingensiepen
    Eigentlich war ein entspannter Urlaub am Meer geplant, doch als George (Valeria Eisenbart), Julian (Quirin Oettl), Dick (Justus Schlingensiepen), Anne (Neele Marie Nickel) und Hund Timmy auf der schönen Urlaubsinsel in Thailand ankommen, wartet schon wieder ein Abenteuer auf die fünf Freunde: Während Onkel Quentin (Michael Fitz) seine Zeit mit wissenschaftlichen Recherchen verbringt, stoßen die Kinder auf ein versunkenes Schiff. In dem Wrack finden sie einen mysteriösen Kompass. Das auf der Insel lebende Mädchen Joe (Davina Weber) ist überzeugt, dass es sich um den Hinweis auf einen verborgenen Piratenschatz handeln muss. Als sich die Freunde mit dem Mädchen anfreunden, erfahren sie von dem Vorhaben des Investors Mr. Haynes (Sky du Mont), der Joes Familie von der Insel vertreiben und auf deren Grundstück ein riesiges Hotel aus dem Boden stampfen will. Um das zu verhindern, käme die Entdeckung eines Schatzes natürlich äußerst gelegen. Doch auch das Gangsterpärchen Cassi (Nora von Waldstätten) und Nick (Michael Kessler) hat es auf die wertvolle Fracht des Piratenschiffs abgesehen...
  •  Anchorman - Die Legende kehrt zurück

    Anchorman - Die Legende kehrt zurück

    30. Januar 2014 / 1 Std. 53 Min. / Komödie
    Von Adam McKay
    Mit Will Ferrell, Steve Carell, Paul Rudd
    In den 70er Jahren war die Welt noch in Ordnung: Reporter Ron Burgundy (Will Ferrell), seine Frau Veronica Corningstone (Christina Applegate), der Wetterexperte Brick Tamland (Steve Carell), Straßenreporter Brian Fantana (Paul Rudd) und Sportexperte Champ Kind (David Koechner) waren die Stars einer lokalen Newssendung des Senders Channel 4 in San Diego. Doch das Team wurde gesprengt und sieben Jahre später arbeiten Ron und Veronica als Moderatoren-Duo bei einem Sender in New York - bis ihr Chef Mack Tannen (Harrison Ford) Veronica befördert und Ron gleichzeitig rauswirft. Der kommt mit dieser Situation überhaupt nicht zurecht und stellt seine Frau vor die Wahl zwischen Karriere und Ehe. Sie entscheidet sich für den Job und mit dem verlassenen Ron geht es bergab: Erst verdingt er sich als Moderator einer Delfin-Show in einem Themenpark, doch auch dort wird er gefeuert. Erst als eines Tages  Vertreter des neuen Rund-um-die-Uhr-Senders GNN bei ihm auftauchen und ihn für eine News-Sendung engagieren wollen, wendet sich das Blatt. Ron macht sich auf den Weg, seine alten Kameraden anzuheuern, doch Brian ist inzwischen ein erfolgreicher Katzenfotograf, Champ betreibt ein Fast-Food-Restaurant und Brick hatte einen schweren Unfall...
  •  American Hustle

    American Hustle

    13. Februar 2014 / 2 Std. 18 Min. / Tragikomödie, Thriller
    Von David O. Russell
    Mit Christian Bale, Bradley Cooper, Amy Adams
    Ende der 1970er Jahre betreibt der windige Geschäftemacher Irving Rosenfeld (Christian Bale) zwar auch ganz legal eine Reihe von Waschsalons in New York, seine Haupteinnahmequellen sind aber entschieden illegal. Mit seiner Partnerin und Liebhaberin Sydney Prosser (Amy Adams) verkauft er gefälschte Kunstwerke und betrügt Leute, die in extremen finanziellen Schwierigkeiten stecken, indem er ihnen für die vermeintliche Vermittlung eines Kredits hohe Gebühren abverlangt. Nachdem der ambitionierte FBI-Agent Richie DiMaso (Bradley Cooper) ihrer Masche, bei der sich Sydney als adlige Engländerin Edith Greensly ausgibt, auf die Schliche gekommen ist und sie verhaftet, bietet er ihnen einen Deal an. Richie setzt die Betrüger auf den Politiker Carmine Polito (Jeremy Renner) an, den er als korrupt entlarven will. Irving und Sydney sollen den umtriebigen Bürgermeister von Camden, New Jersey dazu verführen, Bestechungsgelder anzunehmen. Doch schnell wächst ihnen die Sache über den Kopf, denn nicht nur Irvings Ehefrau Rosalyn (Jennifer Lawrence) sorgt für Ärger, sondern bald mischt auch noch die Mafia mit.
  •  Lone Survivor

    Lone Survivor

    20. März 2014 / 2 Std. 02 Min. / Kriegsfilm, Action, Drama
    Von Peter Berg
    Mit Mark Wahlberg, Taylor Kitsch, Emile Hirsch
    Im Jahr 2005 ist das Elite-SEAL-Team 10 der US-Armee in Afghanistan stationiert. Die Stimmung schwankt zwischen Anspannung und übertriebener Ausgelassenheit. Als der Nachrichtendienst den Aufenthaltsort des Taliban-Anführers Ahmed Shahd (Yousuf Azami) herausfindet, werden vier Mitglieder des Teams ausgewählt und am 28. Juni losgeschickt, den Terroristenführer zu neutralisieren. In der Planung klingt die Mission leicht und ungefährlich. Doch als die SEALs Marcus Luttrell (Mark Wahlberg), Mike Murphy (Taylor Kitsch), Matt Axelson (Ben Foster) und Danny Dietz (Emile Hirsch) am Einsatzort ankommen und sich verschanzen, um ihr Ziel ins Visier zu nehmen, werden sie von ein paar Ziegenhirten entdeckt. Sie nehmen die Zivilisten (darunter ein Junge) gefangen und nach einer kontoversen Beratung beschließt Luttrell in seiner Eigenschaft als Ranghöchster, die Afghanen laufen zu lassen. Die Soldaten können sicher sein, dass die Freigelassenen sie verraten werden, daher wollen sie schnell den Rückzug antreten - doch die Taliban schneiden ihnen den Weg ab…
  •  Zwei vom alten Schlag

    Zwei vom alten Schlag

    9. Januar 2014 / 1 Std. 53 Min. / Komödie
    Von Peter Segal
    Mit Sylvester Stallone, Robert De Niro, Kevin Hart
    Die heftige Rivalität der beiden Boxer Billy "The Kid" McDonnen (Robert De Niro) und Henry "Razor" Sharp (Sylvester Stallone) sorgte einst für Aufmerksamkeit im ganzen Land. Während der umjubelten Blütezeit konnten die beiden Jungs aus Pittsburgh jeweils einmal einen Sieg über den anderen erringen. Doch im Jahr 1983, am Vorabend ihres entscheidenden dritten Kampfes, gab Razor plötzlich seinen sofortigen Rücktritt bekannt und verweigerte eine Begründung für seine Entscheidung. Es kam nie zu dem Duell und das bedeutete auch für Karriere von The Kid den Knock-Out. Als die beiden Box-Veteranen sich 30 Jahre später wiederbegegnen, kommt es zu einem handgreiflichen Streit, der im Internet für Aufsehen sorgt. Der Box-Promoter Dante Slate Jr. (Kevin Hart) sieht das Video und wittert einen großen kommerziellen Erfolg. Er unterbreitet den pensionierten Stars ein Angebot, das sie nicht ablehnen können und so steigen The Kid und Razor mit reichlicher Verspätung doch noch zum Entscheidungskampf in den Ring.
  •  47 Ronin

    47 Ronin

    30. Januar 2014 / 1 Std. 59 Min. / Martial Arts, Action, Fantasy
    Von Carl Rinsch
    Mit Keanu Reeves, Hiroyuki Sanada, Kô Shibasaki
    Der heimtückische Lord Kira (Tadanobu Asano) schaltet seinen Rivalen Lord Asano (Min Tanaka) aus, indem er ihm keinen anderen Ausweg lässt als den rituellen Selbstmord. Zusätzlich nimmt Kira die Tochter des toten Widersachers gefangen und sorgt dafür, dass dessen Krieger ihre angesehene Stellung bei Hof verlieren. Oishi (Hiroyuki Sanada) übernimmt die Führung dieser 47 Samurai (= Ronin), die sich nun an Kira und seinen Mitstreitern rächen wollen. Einen Verbündeten finden die herrenlosen Krieger im Halbblut Kai (Keanu Reeves). Der Außenseiter kann den Samurai wertvolle Hilfestellung geben und hat überdies auch ganz persönliche Gründe, sich gegen Kira aufzulehnen. Der brutale Lord unterdrückt unterdessen mit der Unterstützung der mysteriösen Hexe Mizuki (Rinko Kikuchi) das Volk. Kai macht sich mit den 47 Samurai auf den Weg zu Kiras Festung, um dessen unheilvoller Herrschaft ein Ende zu bereiten, doch unterwegs erwarten sie Prüfungen und Gefahren, die gewöhnliche Krieger auf der Stelle vernichten würden.
  •  Hwayi

    Hwayi

    Kein Kinostart / 2 Std. 06 Min. / Action, Thriller
    Von Joon-Hwan Jang
    Mit Yun-seok Kim, Cho Jin-Woong, Yeo Jin-gu
    Hwayi (Yeo Jin-gu) ist ein Junge, der in einer Farmer-Stadt aufwächst und von 5 Vätern großgezogen wird. Seine Väter sind alle als Kriminelle bekannt und die Polizei hat ihnen den Spitznamen „Daytime Monsters“ verpasst. Eines Tages wird die Gruppe beauftragt, einen Mann namens Lim und dessen Frau zu töten. Die Gruppe fühlt sich nicht wohl bei dem Vertrag, doch der Anführer Suk-tae (Yun-seok Kim) besteht auf dessen Erfüllung. Im Schlepptau hat er Hwayi und für den Jungen ist es das erste Mal, dass er mit einem solchen „Job“ in Berührung kommt. Er entdeckt ein Foto von einem Kind, das sich in Lims Haus befindet. Suk-tae gibt Hwayi seine Waffe und befiehlt ihm, Lim zu töten. Trotz Einwände ist Hwayi gezwungen, den Auslöser zu drücken. Dieser Vorfall setzt ihm sehr zu, zumal er auch noch bemerkt, dass der Junge auf dem Foto ihm unheimlich vertraut vorkommt.
  • Tatort: Franziska

    Tatort: Franziska

    5. Januar 2014 / 1 Std. 28 Min. / Krimi
    Von Dror Zahavi
    Mit Klaus J. Behrendt, Dietmar Bär, Tessa Mittelstaedt
    Daniel Kehl (Hinnerk Schönemann) konnte sich keine bessere Geisel wählen als Franziska Lüttgenjohann (Tessa Mittelstaedt). Der Häftling der Justizvollzugsanstalt Köln hat sich mit der ehrenamtlichen Bewährungshelferin im Besucherraum des Gefängnisses verschanzt. In ihrem Hauptberuf ist sie Polizistin bei der Mordkommission und somit Kollegin der Hauptkommissare Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär), die alles daran setzen werden, Franziska aus der lebensgefährlichen Situation zu befreien. Kehl ist verzweifelt, denn der kurz vor der Entlassung stehende Häftling, wird verdächtigt seinen Zellengenossen Sergej Rowitsch (Dimitri Bilov) auf dem Gewissen zu haben. Die Beweise wiegen schwer, denn der Mithäftling Niklas Berg schwört Stein und Bein, das er Daniel bei dem Mord beobachtet hat. Aber warum sollte Kehl, der kurz vor Ende seiner zehnjährigen Haft steht, solch eine sinnlose Tat begehen? Diese Frage stellen sich auch die Hauptkommissare Ballauf und Schenk, die damit beschäftigt sind, ihre Kollegin Franziska zu retten.
  • Tatort: Der Eskimo

    Tatort: Der Eskimo

    5. Januar 2014 / 1 Std. 30 Min. / Krimi, Drama
    Von Achim von Borries
    Mit Joachim Krol, Peter Kurth, Alwara Höfels
    Kommissar Frank Steier (Joachim Krol) verfällt immer mehr dem Alkohol. Nach einer weiteren durchzechten Nacht, die er auf einer Bank im Stadtpark „ausklingen“ lässt, wird er Zeuge, wie ein Jogger ermordet wird. Die Verfolgung der Täterin endet aufgrund des Zustandes des Polizisten aber mehr als kläglich. Das hat Folgen: Als Zeuge wird ihm nicht nur die Arbeit an dem Fall verwehrt, sondern ihm auch noch die junge Kriminalkommissarsanwärterin Linda Dräger (Alwara Höfels) zur Seite gestellt. Doch Steier, den es schwer trifft, dass ihm die Täterin entkommen konnte, fängt trotzdem an auf eigene Faust zu ermitteln. Dabei gibt es auch eine Verbindung zu ihm. Das Opfer war ein Lehrer-Kollege seiner Exfrau Julia (Jenny Schily), die Steier gerade beichtet, dass sie mit dem jungen Lars (Volker Bruch) einen neuen Liebhaber hat. Nun ist Steier auch noch eifersüchtig und fängt an den neuen Lover Julias zu observieren. Als es dann eine weitere Leiche gibt, die auch noch eine Verbindung zu Lars hat, steckt Steier endgültig mitten in einem verworrenen Dickicht…
  •  Parallax Sounds Chicago

    Parallax Sounds Chicago

    30. Januar 2014 / 1 Std. 40 Min. / Dokumentation, Musik
    Von Augusto Contento
    Mit Steve Albini, David Grubbs, Damon Locks
    Chicago gilt als Geburtsort des Postrock, einer Mischung aus Rock, Filmmusik, Jazz und moderner Popmusik, die auf klassische Songstrukturen wie den Wechsel von Strophe und Refrain verzichtet. Geprägt wurde dieser musikalische Stil vor allem von den Vertretern der so genannten Generation X. Diese zumeist zwischen 1966 und 1975 Geborenen zog es in großer Zahl nach Chicago, da die dortige Architektur und das Lebensgefühl ein exaktes Abbild ihres Innenlebens darstellten: Verwirrung und fehlende Orientierung aufgrund der gescheiterten Ideale, aber auch Skepsis gegenüber der Vorgängergeneration waren enorm prägend. Ihre musikalische Ausdrucksform fand diese Generation im Postrock. Regisseur Augusto Contento verwebt in seiner Dokumentation Bilder der urbanen Landschaft Chicagos mit Geschichten über die Ideale und Hoffnungen der Generation X und deren musikalischer Expression in Form des Postrock. Er lässt dazu die Musiker Steve Albini, Ken Vandermark, Ian Williams, David Grubbs und Damon Locks zu Wort kommen. Diese sprechen über die Wurzeln des Postrock und wagen einen Ausblick auf die künftige Entwicklung der Musikkultur in Chicago.
  •  Justin Bieber's Believe

    Justin Bieber's Believe

    29. Dezember 2013 / 1 Std. 32 Min. / Dokumentation, Musik
    Von Jon M. Chu
    Mit Justin Bieber, Will.I.Am, Scooter Braun
    Justin Biebers "Believe"-Tour 2013 zum gleichnamigen Album war von Beginn an so konzipiert, dass Regisseur Jon M. Chu einen Dokumentarfilm darüber drehen konnte. Einerseits sind natürlich viele Auftritte der Tour zu sehen, andererseits zeigt der Regisseur den Star auch hinter und abseits der Bühne. Eines der gezeigten Interviews nennt Bieber selbst das wichtigste und ehrlichste seines Lebens. Darin äußert sich der junge Kanadier zu seinem Privatleben, seinem kometenhaften Aufstieg, aber auch zu der Kritik, die ihm entgegengebracht wird und dazu, wie es ist, das eigene Heranwachsen stetig von Kameras begleitet zu wissen und jeden Fehltritt tausendfach im Internet zu finden. Auch weitere erfolgreiche Künstler und Weggefährten Biebers kommen in der Dokumentation zu Wort - und auch seine Mutter.
  •  One Zero One - Die Geschichte von Cybersissy & BayBjane

    One Zero One - Die Geschichte von Cybersissy & BayBjane

    2. Januar 2014 / 1 Std. 30 Min. / Dokumentation
    Von Tim Lienhard
    Mit Antoine Timmermans, Mourad Zerhouni, Gregory Rack
    Der 48-jährige Holländer Antoine und der 33-jährige Deutsch-Marokkaner Mourad teilen die gleiche Leidenschaft für Ungewöhnliches und die Faszination an der Drag-Bewegung. Ihre Berufung als Drag-Performer schweißt die beiden als Freunde und Geschäftspartner eng zusammen. Besser bekannt sind Antoine und Mourad unter ihren Künstlernamen Cybersissy und BayBjane. Bei regelmäßigen Auftritten als Drag-Queens in Nachtclubs können sie ganz sie selbst sein. Doch der Weg dahin war lang und beschwerlich, mit Schicksalsschlägen gepflastert und schließlich fanden sie in der Freundschaft des jeweils anderen den Rückhalt und das Verständnis, das sie suchten - die wahre Geschichte einer außergewöhnlichen Freundschaft.
Back to Top