Mein FILMSTARTS
Neueste Kritiken der Filmstarts-Redaktion
  •  Nur die Sonne war Zeuge

    Nur die Sonne war Zeuge

    Kein Kinostart / 1 Std. 54 Min. / Thriller
    Von René Clément
    Mit Alain Delon, Marie Laforêt, Maurice Ronet
    Sein Vater den reichen amerikanische Taugenichts Philippe Greenleaf (Maurice Ronet) nach San Francisco zurückholen will. Dazu hat er Philippes alten Freund Tom Ripley (Alain Delon) engagiert und ihm 5.000 Dollar versprochen, wenn er es schafft. Tom ist ein armer Schlucker, der sich von Jugendbeinen an an die Fersen von Philippe geheftet hat – immer in der Hoffnung, irgendwie Kapital daraus zu schlagen. Während Tom also hofft, in bessere Kreise aufsteigen zu können, behandelt Philippe Tom wie alle anderen Menschen, die unter seiner Würde leben: wie einen Bediensteten. Philippe ist ein Sadist, ein Egozentriker, der seine Umgebung instrumentalisiert, selbst seine Verlobte Marge Duval (Marie Laforét), die Philippe liebt, mit seinen Extravaganzen aber nicht klar kommt, und vor allem nicht damit, wie er Tom behandelt...
  •  Brother

    Brother

    18. Januar 2001 / 1 Std. 54 Min. / Krimi
    Von Takeshi Kitano
    Mit Takeshi Kitano, Omar Epps, Kuroudo Maki
    "Brother" beschreibt die Karriere zweier Brüder in der Drogenszene von L.A.. Yamamoto (Takeshi Kitano), hochrangiges Mitglied der japanischen Mafia in Tokyo, flieht nach L.A.. Dort nimmt er Kontakt mit seinem Bruder Ken (Kuroudo Maki) auf, der als kleiner Drogendealer in der Szene von L.A. versucht, Fuß zu fassen. Mit japanischer Disziplin streben sie gemeinsam die Kontrolle des Drogenhandels in L.A. an. Ihr Erfolg bleibt nicht ohne Folgen. Denn die übrigen kriminellen Organisation wollen sich nicht so ohne weiteres geschlagen geben. Mexikanische Drogenhändler, italienische Mafia und konkurrierende Japaner müssen immer wieder besiegt oder auf die eigene Seite gezogen werden, um den Machtradius auszuweiten. Aber die kriegerischen Auseinandersetzungen werden schon bald so übermächtig, dass die neu aufgebaute Organisation Yamamotos zu zerbrechen droht...
  •  Supergirl

    Supergirl

    22. März 1985 / 1 Std. 54 Min. / Action, Fantasy
    Von Jeannot Szwarc
    Mit Faye Dunaway, Helen Slater, Hart Bochner
    Weil Kara Zor-El (Helen Slater) auf ihrem Heimatplaneten Krypton mit der Energiequelle der Stadt Argo City spielt und diese durch einen dummen Unfall auf die Erde gelangt, reist das junge Mädchen dem Kristall nach. Auf der Erde ist der mächtige Kristall der Hexe Selena (Faye Dunaway) in die Hände gekommen, die nun endlich ein Mittel hat, um ihre finsteren Pläne durchzuführen.In der neuen Umgebung gibt sich Kara als Schulmädchen Linda Lee aus. Außerdem nutzt sie ihre Supermächte, die sie durch die Sonne erhält, um Selena zu stoppen. Als Supergirl nimmt sie den Kampf auf. Doch seit Selena mit dem Kristall ausgestattet ist, ist sie eine sehr mächtige Zauberin, deren Kräfte sogar dem fliegenden und extrem starken Supergirl ebenbürtig sind. Da Magie für die Heldin eine sehr große Gefahr darstellt, wird es für Supergirl ziemlich ungemütlich...
  • Der Liebeswunsch

    Der Liebeswunsch

    19. April 2007 / 1 Std. 52 Min. / Drama, Romanze
    Von Torsten C. Fischer
    Mit Jessica Schwarz, Ulrich Thomsen, Tobias Moretti
    Die attraktive Anja (Jessica Schwarz) hütet das Haus des Arztes Lars (Ulrich Thomsen) und seiner Frau Marlene (Barbara Auer), weil das Paar in den Urlaub fliegt. Noch am Tag der Abreise lernt die Haussitterin den Richter Leonhard (Tobias Moretti) kennen, mit dem Marlene verheiratet war, bis sie ihren Mann für Lars verlassen hat. Die beiden vermählen sich kurzerhand. Aber Anja stößt bald mit ihrer Leidenschaft beim konservativen Leonhard auf eine Wand aus Sachlichkeit und Rationalität. Wie zuvor schon Marlene sucht auch sie Zuflucht, Verständnis und sexuelle Befriedigung bei Frauenschwarm Lars und es folgen Heimlichkeiten, Verdächtigungen und Eifersucht.
  •  Der Ölprinz

    Der Ölprinz

    Kein Kinostart / 1 Std. 29 Min. / Western, Abenteuer
    Von Harald Philipp
    Mit Stewart Granger, Harald Leipnitz, Slobodan Dimitrijevic
    Den ruchlosen Machenschaften eines Öltycoons stellt sich Winnetou, rechtschaffender Anführer der Apachen, entgegen.
  •  Ratatouille

    Ratatouille

    3. Oktober 2007 / 1 Std. 50 Min. / Animation, Komödie, Familie
    Von Brad Bird
    Mit Axel Malzacher, Donald Arthur, Stefan Günther
    In "Ratatouille" dreht sich alles um Remy (Stimme: Patton Oswalt), eine französische Ratte. Sie ist anders als ihre Artgenossen: Statt Müll zu fressen träumt sie davon, ein berühmter Chefkoch zu werden. Sie schätzt gutes Essen und ist ständig auf der Suche nach erlesenen Zutaten. Bei einer von Remys kulinarischer Erkundungsreisen geht jedoch etwas ganz gehörig schief - plötzlich muss Remys kompletter Ratten-Clan die Flucht vor einer schießwütigen Oma antreten. In der Kanalisation verlieren sich Remy und seine Familie, fortan muss sich der unverstandene Rattenkoch alleine durchschlagen. Doch Remy hat Glück im Unglück: Als er an die Oberfläche zurückkehrt, erwartet ihn nicht nur ein atemberaubendes Paris-Panorama, er steht auch noch direkt vor dem Restaurant seines verstorbenen Meisterkoch-Idols Gusteau. Bei einem ersten Blick in die Sterneküche muss Remy mit ansehen, wie der tollpatschige Küchenjunge Linguini (Lou Romano) die köchelnde Suppe ruiniert. Natürlich kann Feinschmecker Remy diesen Fauxpas nicht einfach so geschehen lassen, stürzt sich mutig in den Küchentrubel und rettet mit ein paar raffiniert kombinierten Gewürzen das versaute Gebräu. Als die Suppe von den Gästen überragend angenommen wird, schmeißt Küchenchef Skinner (Ian Holm) Linguini entgegen seinen ursprünglichen Plänen doch nicht in hohem Bogen hinaus, sondern befördert ihn stattdessen sogar zum Koch. Das Problem ist nur, dass Linguini vom Kochen nicht die geringste Ahnung hat. Also hecken der ehemalige Küchenjunge und die kochende Ratte einen Plan aus, wie Remy seine Künste auch weiterhin einsetzen kann, ohne aufzufallen...
  • Der Räuber Hotzenplotz

    Der Räuber Hotzenplotz

    23. März 2006 / 1 Std. 34 Min. / Komödie, Krimi, Familie
    Von Gernot Roll
    Mit Katharina Thalbach, Armin Rohde, Rufus Beck
    Es war nur eine Frage der Zeit, bis der bärtige Räuber Hotzenplotz nach seinem ersten Anlauf 1974 mit Gert Fröbe in der Rolle des titelgebenden Banditen erneut die Kinoleinwände erobern würde. Nun haben sich Produzent Ulrich Limmer und Regisseur Gernot Roll zusammengetan, um einer neuen Generation Kindern den Bösewicht Hotzenplotz und den gewitzten Kasperl näher zu bringen. Obwohl sie sich dabei fast sklavisch an Preußlers Vorlage halten, ist ihnen aber doch ein großer Teil der Spannung und Liebenswürdigkeit des Buchs bei der Übertragung auf die große Leinwand verloren gegangen.
  • Wir sagen Du! Schatz.

    Wir sagen Du! Schatz.

    15. November 2007 / Drama
    Wiederaufführungstermin 15. November 2007
    Von Marc Alexander Meyer, Marc Meyer
    Mit Anna Maria Mühe, Nina Kronjäger, Harald Warmbrunn
    Berlin in der Weihnachtszeit: Der Mittdreißiger Oliver Eckstein (Samuel Finzi) zieht mit Chloroform bewaffnet los und entführt sich eine Familie. Sofia (Nina Kronjäger, die Frau seines Chefs, Oma Edna (Margot Nagel) aus dem Altersheim, einen Säugling aus der Babyklappe, einen neunjährigen Jungen und die unterwegs aufgegabelte sechzehnjährige Maya (Anna Maria Mühe) verschleppt er in die hermetisch abgeriegelte 18. Etage eines leerstehenden Hochhauses.
  •  Coyote Ugly

    Coyote Ugly

    7. September 2000 / 1 Std. 41 Min. / Tragikomödie, Romanze
    Von David McNally
    Mit Piper Perabo, Adam Garcia, Maria Bello
    "Coyote Ugly", ein brodelnder Nachtklub in New York, ist der Hauptschauplatz in diesem Film. Violet Sanford (Piper Perabo), ein Mädchen aus der Kleinstadt, macht sich auf den Weg in die Metropole am Hudson River, um ihren Traum einer Songwriterkarriere zu verwirklichen. Doch es läuft nicht alles so, wie sie es sich vorgestellt hatte. Und so landet sie als Bartenderin mit dem Künstlernamen Jersey Nun im "Coyote Ugly". Dort arbeitet sie zusammen mit der zupackenden Rachel (Bridget Mynahan) und anderen jungen, selbstbewussten und sexy aussehenden Barkeeperinnen. Mit heißer Musik und wilden Tänzen bringen sie das männliche Publikum in dem Klub zum Kochen, den Lili (Maria Bello) leitet. Die extrovertierte Tätigkeit sorgt langsam dafür, dass Violet ihre Schüchternheit überwinden kann, die sie daran gehindert hat, die eigenen Lieder vor Publikum vorzustellen.
  •  Lemony Snicket - Rätselhafte Ereignisse

    Lemony Snicket - Rätselhafte Ereignisse

    27. Januar 2005 / 1 Std. 48 Min. / Komödie, Fantasy
    Von Brad Silberling
    Mit Jim Carrey, Meryl Streep, Jude Law
    Die Baudelaire-Kinder Violet (Emily Browning), Klaus (Liam Aiken) und Sunny (Kara und Shelby Hoffman) haben ein hartes Schicksal: Ihre Eltern sterben bei einem Brand des antiken Familienanwesens, die Vormundschaft geht an den erfolglosen und kautzigen Schauspieler Count Olaf (Jim Carrey). Er hat nur eines im Sinn: Er will die Kinder so schnell wie möglich beseitigen, um an ihr riesiges Erbvermögen zu gelangen. Nach dem ersten Mordversuch können die Baudelaires fliehen und bei ihrer Tante Josephine (Meryl Streep) unterkommen. Doch Count Olaf ist sehr einfallsreich und schleicht sich immer wieder in den aberwitzigsten Verkleidungen an die Kinder heran, um sein Ziel endlich zu erreichen...
  • Der Schatz der weißen Falken

    Der Schatz der weißen Falken

    20. Oktober 2005 / 1 Std. 32 Min. / Abenteuer, Familie
    Von Christian Zübert
    Mit Cornelia Schmaus, Wotan Wilke Möhring, David Bode
    Im Zuge des gegenwärtigen Hypes um Kinderfilme wie „Harry Potter“ oder „Bibi Blocksberg“, die ihr Publikum nicht zuletzt mit dem fantastischen Element der Zauberei zu begeistern wissen, hat der ganz „gewöhnliche“ Kinderfilm mitunter einen schweren Stand. Dass auch dieses Genre nach wie vor in der Lage ist, kleine Perlen hervorzubringen, beweist Christian Züberts Abenteuerfilm „Der Schatz der weißen Falken“.
  • Als der Wind den Sand berührte

    Als der Wind den Sand berührte

    26. Juli 2007 / 1 Std. 36 Min. / Drama
    Von Marion Hänsel
    Mit Issaka Sawadogo, Carole Karemera, Asma Nouman Aden
    Weil die Wüste sich immer weiter ausdehnt, auch die letzten Brunnen versiegen, steht ein ganzes afrikanisches Dorf vor dem Aufbruch. Die meisten der Bewohner ziehen nach Süden, nur Dorflehrer Rahne (Isaka Sawadogo) entscheidet sich anders und wendet sich, obwohl dort Bürgerkrieg herrscht, gemeinsam mit seiner Frau Mouna (Carole Karemera) und seinen drei Kindern gen Osten. Mit ihren spärlichen Besitztümern, ein paar Schafen, einer Herde Ziegen und mit der Dromedar-Stute Chamelle beginnt die Reise. Doch schon am ersten Brunnen kommt es zu Problemen. Dieser wird vom korrupten Lassong (Emile Abossolo M´bo) und seinen Soldaten kontrolliert.
  •  Erkan & Stefan 3 - Der Tod kommt krass

    Erkan & Stefan 3 - Der Tod kommt krass

    19. Mai 2005 / 1 Std. 37 Min. / Komödie
    Von Michael Karen
    Mit Ludger Pistor, Arzu Bazman, Christoph Maria Herbst
    Erkan (John Friedmann) und Stefan (Florian Simbeck) sind als Kandidaten in der Quizshow "Der dicke Hund" zu Gast und können den bisher ungeschlagenen Champion Alex (Thorsten Feller) besiegen, der durch die Manipulation von Seiten der Produzentin Kathrin (Andrea Sawatzki) zu seiner eigenen Überraschung verliert. Den Preis von 100.000 Euro schlägt Stefan jedoch aus und entscheidet sich für den Alternativpreis in Form eines Traumschiffurlaubs auf dem Luxusliner TS Albatros mit Moderator Hardy Flanders (Ludger Pistor). Ganz zum Leidwesen der beiden Prolls befinden sich jedoch keineswegs heiße Mädels, sondern ausschließlich Rentner an Bord des Schiffs und die Reise führt auch nicht in die Südsee, sondern ins Eismeer. Als dann auch noch Hardy Flanders ermordet wird und Erkan und Stefan sich mit seiner Leiche herumschlagen müssen, endet der Urlaub endgültig im Chaos.
  •  Van Helsing

    Van Helsing

    6. Mai 2004 / 2 Std. 10 Min. / Action, Abenteuer, Fantasy
    Von Stephen Sommers
    Mit Hugh Jackman, Kate Beckinsale, Richard Roxburgh
    Dr. Gabriel Van Helsing (Hugh Jackman) jagt im Auftrag des Vatikans übernatürlichen Phänomenen nach. Nicht selten begibt er sich so in große Gefahr, doch ist er bestens auf allerlei Monster vorbereitet. Nachdem er bereits Mr. Hyde, das brutale, monströse Alter Ego des Dr. Jekyll (Stephen Fisher) in Paris aufgehalten hat, wird Van Helsing nun nach Transsylvanien geschickt, um die Valerious-Geschwister Anna (Kate Beckinsale) und Velkan (Will Kemp) bei ihrem Kampf gegen den Vampir-Grafen Dracula (Richard Roxburgh) zu unterstützen. Dabei muss sich Van Helsing zunächst auf Anna verlassen, da ihr Bruder nach einer Werwolf-Attacke selbst zu einer unkontrollierbaren Bestie geworden ist. Doch auch Anna ist nicht begeistert von der Idee, mit einem Fremden an der Seite zu kämpfen und so muss sich Van Helsing bei einem Kampf gegen die Bräute Draculas bewähren...
  •  Der Wixxer

    Der Wixxer

    20. Mai 2004 / Komödie, Krimi
    Von Tobi Baumann
    Mit Lars Rudolph, Thomas Heinze, Tanja Wenzel
    Mysteriöse Morde auf Black White Castle zwingen Sir John von Scotland Yard dazu, seine besten Männer auf den Fall anzusetzen: Inspector Very Long (Bastian Pastewka) und Chief Inspector Even Longer (Oliver Kalkofe) versuchen den Mörder ihres Kollegen Rather Short zu finden. Der Schlossherr Earl of Cockwood (Thomas Fritsch) gibt vor, ein ganz normaler Aristokrat zu sein, doch in Wirklichkeit betreibt er illegalen Mädchenhandel. Dieter und Doris Dubinsky aus Sachsen wurden unfreiwillig Zeugen eines der Morde und suchen in dem Schloss Zuflucht.
Back to Top