Mein FILMSTARTS
George Clooney, Ben Affleck & Co.: 20 Schauspieler, die inzwischen einen ihrer Filme zutiefst bereuen
Von Woon-Mo Sung — 01.06.2015 um 15:35
facebook Tweet

George Clooney hat sich kürzlich mal wieder für „Batman & Robin“ entschuldigt. Dabei ist er bei weitem nicht der einzige Schauspieler, der sich anschließend von seinem eigenen Film distanziert und dabei kein Blatt vor den Mund nimmt!

Warner Bros.
George Clooney

bereut

Batman & Robin
(Joel Schumacher, 1997)


Sein Statement: „Es war eine Katastrophe. Und ich entschuldige mich immer dafür. Ich habe wirklich gedacht, dass ich das Franchise zerstört habe. Ich dachte, dies sei ein guter Schachzug für meine Filmkarriere. Ähm, das war es nicht.“




facebook Tweet
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Cinergie
    Also einige Eingeständnisse sind wirklich cool, da ziehe ich meinen Hut. Zum Beispiel Sly der zugibt, einige schlechte Filme gemacht zu haben. Ich weiss noch: Die City-Cobra, war das ein megacooler Film als ich ein Teenager war, ich habe den letzthin wieder mal gesehen - einfach nur schlecht (aber kultig) ;-).
  • Jimmy V.
    Ich fand den Kommentar von Alba interessant. Der Murray ist der Lustigste. Und Tim Roth als Sepp Blatter? WTF...?!
  • Fain5
    Sehr lustig vor allem da ich am WE noch Zombieland gesehen habe und wieder über das Zitat von Murrey lachen musste. Jetzt weiss ich auch warum er Garfield schlecht fand. Achso und nebenbei: Jamie kann zwar Frauen und Männername sein aber Jamie Lee Curtis ist immer noch eine sie ;)
  • Fain5
    Du weisst aber schon, dass Produzenten oder Studios oft ambitionierte Projekte vermasseln, weil sie zu viel auf Massentauglichkeit ändern?
  • Double Tap
    Interessantes Special. Sind in der Tat ein paar ganz schön verhunzte Filme dabei. "Red Sonja" hatte ich ganz verdrängt ;)Schwer nachvollziehbar für mich aber die Aussage von Katherine Heigl. "Beim ersten Mal" ist für mich der einzige Streifen, in dem ich sie positiv in Erinnerung habe. Und wer in Judd Apatow- Filmen mitspielt, der sollte doch eigentlich wissen, was er/sie kriegt. Die Männer kriegen da jedenfalls beileibe nicht weniger ab als die Ladies.
  • hard-times
    Wäre cool, würdet ihr die Quellen oder zumindest das Originialzitat angeben.
  • Fain5
    Leider nicht denn auch das beste Drehbuch kann ein Regisseuer oder Produzent verhunzen. Gab es schon Beispiele genug. Ich erinnere mich daran, dass Terrence Malick mal dafür kritisiert wurde, dass er bei The new world in einer Szene statt den Schauspielern Landschaftsaufnahmen zeigte. Das haben die Schauspieler erst erfahren als sie den fertigen Film sahen. Was ich sagen will, du kannst in einem Film mitspielen und trotzdem keine Ahnung haben, wie er am Ende wird. Weiteres Malick Beispiel: Sean Penn wusste, nachdem seine Dreharbeiten für Tree of Life zuende waren überhaupt nicht, worum es in dem Film geht.
  • Jimmy V.
    Stimmt. Ich fand' den Film auch gut. Einer der wenigen, wo Frau Heigl auch eher nicht nervt. Nicht, dass sie in anderen Filmen nicht ohnehin den gleichen Typus der leicht zickigen Tussi spielen würde.
  • niman7
    Den Blatter Film hab ich auch gar nicht mitbekommen :D
  • niman7
    Bestimmt jetzt nach seinem Rücktritt :D
  • niman7
    Richtig gutes Special. Freue mich wie ehrlich die Schauspieler sind.
  • Peter H.
    Heigl sollte alle ihre Filme bereuen. Was J.Alba da von sich gibt kling schon sehr neurotisch. Scientologe Smith bereut einen Scientology-Film? Seltsam.
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Filme-Specials
Neu auf Netflix im Dezember 2018: Diese Filme und Serien erwarten uns
NEWS - DVD & Blu-ray
Dienstag, 20. November 2018
Neu auf Netflix im Dezember 2018: Diese Filme und Serien erwarten uns
"Phantastische Tierwesen 2" startet schwächer als Teil 1: Die Top-10 der US-Kinocharts
NEWS - Im Kino
Sonntag, 18. November 2018
"Phantastische Tierwesen 2" startet schwächer als Teil 1: Die Top-10 der US-Kinocharts
"Suspiria" und weitere ungewöhnliche Remakes, die Filmgeschichte schrieben
NEWS - Im Kino
Donnerstag, 15. November 2018
"Suspiria" und weitere ungewöhnliche Remakes, die Filmgeschichte schrieben
"Operation: Overlord" und "Verschwörung" ohne Chance gegen "Der Grinch": Die Top-10 der US-Kinocharts
NEWS - Im Kino
Sonntag, 11. November 2018
"Operation: Overlord" und "Verschwörung" ohne Chance gegen "Der Grinch": Die Top-10 der US-Kinocharts
Alle Kino-Specials
Die beliebtesten Trailer
Verschwörung Trailer DF
Gesponsert
Once Upon A Deadpool - OV-Trailer zur Weihnachtsversion von "Deadpool 2"
Aquaman Trailer (6) OV
Pets 2 Trailer (2) DF
Godzilla 2: King Of The Monsters Trailer DF
100 Dinge Trailer DF
Alle Top-Trailer
Back to Top