Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    In eigener Sache: Wir haben die Wertung zu neun Marvel-Filmen geändert
    Von Christoph Petersen — 13.07.2018 um 18:00
    facebook Tweet

    Wir ändern auf FILMSTARTS sehr selten alte Kritiken oder Bewertungen. Aber in diesem Fall hat es einfach Sinn ergeben – und so haben wir drei Filme auf- und sechs Filme nachträglich abgewertet.

    Sony

    Kritiken sind immer auch ein Zeitdokument: Es ist doch ganz lustig, in einer Kritik aus dem Jahr 2003 von einer „anhaltenden Superheldenschwemme“ zu lesen. Warum sollte man solche amüsanten Anachronismen durch ein Update zerstören, statt sie einfach als belustigende kulturhistorische Fußnote zu erhalten? Deshalb haben wir auch kein Problem damit, wenn mal eine alte Kritik nicht unbedingt unsere aktuelle Meinung hundertprozentig widerspiegelt – wir entwickeln uns (weiter), Hollywood entwickelt sich (weiter), das ist halt der Gang der Dinge. Muss man mit klarkommen.

    Aber speziell im Fall der Marvel-Filme ist es nun so, dass man gerade wegen des engen Zusammenhangs innerhalb des MCU auch aktuelle Blockbuster immer und immer wieder mit Filmen in Bezug setzt, die schon zehn oder 20 Jahre alt sind. Da hilft einfach eine gewisse innere Kohärenz – und als wir zum Kinostart von „Ant-Man And The Wasp“ mal wieder unser Marvel-Ranking aktualisieren wollten, ist uns aufgefallen, dass wir hinter Teilen der Reihenfolge einfach nicht mehr stehen. Deshalb werden wir nicht nur das Ranking anpassen, sondern bei neun Marvel-Filmen zudem auch die Sternewertung.

    Mit dem Alter kommt die Weisheit (hoffentlich)

    Bei den meisten Filmen ist es dabei einfach so, dass sie bei uns in der Gunst nachträglich einfach noch gestiegen oder gefallen sind. Natürlich waren wir damals nach der Pressevorführung von „X-Men: Der letzte Widerstand“ vom Bombast-Finale überwältigt, aber mit ein bisschen Abstand schieben sich die negativen Elemente eben doch immer mehr in den Vordergrund. Etwas Ähnliches gilt für „Daredevil“ oder „Spider-Man 3“. So sind folgende Änderungen zustande gekommen:

    „X-Men: Der letzte Widerstand“ hat jetzt 2,5 statt 3 Sterne.

    Die FILMSTARTS-Kritik von "X-Men: Der letzte Widerstand"

    „Spider-Man 3“ hat jetzt 3,5 statt 4 Sterne.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Spider-Man 3"

    „Blade“ hat jetzt 3,5 statt 3 Sterne.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Blade"

    „X-Men: Apocalypse“ hat jetzt 3,5 statt 4 Sterne.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "X-Men: Apocalypse"

    „Daredevil“ hat jetzt 2,5 statt 3 Sterne.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Daredevil"

    „Iron Man 2“ hat jetzt 3,5 statt 4 Sterne.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Iron Man 2"

    „Captain America - The First Avenger“ hat jetzt 2,5 statt 2 Sterne.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Captain America - The First Avenger"

    Zwei spezielle Fälle

    Etwas komplizierter ist die Lage bei „Blade 2“ und „The Amazing Spider-Man 2“. Bei ersterem haben wir eine Kritik online, die vor allem die Actioninszenierung von Guillermo del Toro über den grünen Klee lobt und klar sagt, dass der Film besser sei als sein Vorgänger – und trotzdem standen als Bewertung nur 2,5 Sterne darüber, die absolut nicht zu dem Text selbst passen. Da wir auch nicht mehr nachvollziehen können, wie es dazu gekommen ist, haben wir jetzt eine zur Kritik passende Wertung gegeben, die auch unsere heutige Meinung zu dem Film viel besser widerspiegelt.

    „Blade 2“ hat jetzt 3,5 statt 2,5 Sterne.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Blade 2"

    Bei „The Amazing Spider-Man 2“ loben wir hingegen in unserer Kritik sehr viele Elemente des Films, die klar als Vorbereitung auf den damals geplanten Trilogie-Abschluss „The Amazing Spider-Man 3“ zu erkennen sind. Nur ist dieser eben nie produziert worden – und mit diesem Wissen im Hinterkopf sind all diese Momente zuallererst mal ziemlich frustrierend.

    „The Amazing Spider-Man 2: Rise Of Electro“ hat jetzt 3,5 statt 4 Sterne.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "The Amazing Spider-Man 2"

    Wenn mal wieder das Update eines anderen Rankings ansteht, kann es sein, dass wir auch dort schauen, ob weitere Wertungen angepasst werden. Allerdings werden wir nicht einfach wahllos alte Kritiken abändern, weil wir diese wie gesagt auch immer als Dokument ihrer Zeit betrachten und wir auch gerne zu unseren damaligen Meinungen (oder nennt sie Fehlwertungen, wenn ihr wollt) stehen möchten.

    Das angepasste Marvel-Ranking wird noch rechtzeitig vor dem Kinostart von „Ant-Man And The Wasp“ am 26. Juli 2018 erscheinen.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top