Mein FILMSTARTS
    "Black Panther", "Roma", "Green Book" und Co.: Darum haben wir nun offiziell das spannendste Oscarrennen aller Zeiten
    Von Björn Becher — 18.02.2019 um 12:20
    facebook Tweet

    Noch nie war so wenig vorhersehbar, wer den Oscar als Bester Film gewinnt. Vom „spannendsten Oscarrennen aller Zeiten“ schrieben wir bereits und das ist nun auch offiziell: Denn noch nie verteilten sich die Gildenpreise im Vorfeld so über die Filme.

    eOne / Walt Disney / Netflix

    Am Wochenende vergab die Vereinigung der Drehbuchautoren ihre Preise – und zeichnete dabei keines der acht Werke aus, die bei den Oscars am kommenden Wochenende um den Goldjungen für den besten Film konkurrieren. Der Preis für das beste adaptierte Drehbuch ging vielmehr an „Can You Ever Forgive Me?“, für das beste originale Drehbuch wurde die Indie-Sensation „Eighth Grade“ gekürt, die zur Verwunderung vieler Insider (und auch des Autors dieser Zeilen) bei den Academy-Award-Nominierungen komplett übergangen wurde. Das ist noch einmal besonders, weil zum ersten Mal seit „Bowling For Columbine“ vor 16 Jahren die Autoren damit einen Film auszeichnen, der in ihrer Sparte bei den Oscars nicht einmal nominiert wurde.

    Vor allem wurde mit diesen beiden Preisen aber eine historische Marke aufgestellt: Zum ersten Mal in der Geschichte der Oscars überhaupt haben all die verschiedenen Einzelsparten komplett unterschiedliche Filme gekürt, wie Variety berichtet. Warum das so bemerkenswert ist: Auch wenn die Einzelsparten bei ihren Preisen eigentlich nur die Leistungen in ihrem Feld auszeichnen sollen, konnte man in der Vergangenheit daraus ganz gut ableiten, was die einzelnen Gruppen auch bei den Oscars wählen würden.

    6 Preise für 8 Filme

    Doch dieses Jahr ist das überhaupt nicht möglich. Die Regisseure zeichneten so Alfonso Cuarón und damit „Roma“ aus. Für die Produzenten, die als einzige der Sparte wirklich auch den besten Film wählen, ist dies dagegen „Green Book“. Die Schauspieler gaben „Black Panther“ – wenig überraschend – den Preis für das Beste Ensemble, der gerne als Synonym für die fehlende Filmkategorie beim dortigen Preis genutzt wird. Die Cutter zeichneten derweil „Bohemian Rhapsody“ (Drama) und „The Favourite“ (Komödie) aus. Die Kameramänner kürten unterdessen „Cold War“, der bei den Oscars aber nicht in der Königskategorie „Bester Film“ im Rennen ist. Die sechs größten (und einflussreichsten) Gruppen innerhalb der Academy zeichneten also acht verschiedene Filme aus.

    Noch spannender wird das Oscarrennen, weil „BlacKkKlansman“ zwar keinen der sogenannten Gildenpreise gewinnen konnte, aber als einziger Film überhaupt sowohl von den Produzenten, den Regisseuren, den Autoren und den Schauspielern nominiert wurde – also von den vier größten Gruppen. Und wer weiß, wie die Oscars vergeben werden (eine Erklärung findet sich in diesem Artikel von uns), dem dürfte klar sein: Es kann helfen, wenn man auf vielen Stimmzetteln sehr weit oben, also bei vielen unterschiedlichen Wählern auf einem hohen Platz steht (auch wenn es noch wichtiger ist, dass man zumindest eine kritische Summe an Nr.1-Platzierungen hat).

    In etwas weniger als einer Woche wissen wir, wer den Oscar holen wird. Selbst bei den Oscar-Buchmachern, die man immer als sehr gutes Indiz nehmen kann, ist das Rennen übrigens so offen wie noch nie: GoldDerby listet in seiner Übersicht über verschiedene Oscar-Wettanbieter insgesamt „Roma“ mit 4/1 auf dem ersten Platz. Damit liegt der Netflix-Film aber nur knapp vor „Green Book“ (6/1) an der Spitze, aber auch „BlacKkKlansman“, „The Favourite“ (beide 7/1) und der bisher gar nicht genannte „A Star Is Born“ mit 8/1 (der womöglich viele Fans bei den Filmschaffenden aus all den „technischen“ Sparten hat) liegen nur knapp dahinter. Eher auszuschließen ist dagegen ein Sieg von „Black Panther“ (17/2), noch unwahrscheinlicher sind mittlerweile nur noch „Vice“ und „Bohemian Rhapsody“ (beide 19/2).

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • HalJordan
      Hört sich ebenfalls gut an. Wie ich schon sagte, ich brauche nur den Ort, die Zeit und Location. ;-DNoch nicht. Aktuell schaue ich mir ein paar Oscar-Filme an. Letzte Woche nochmal Black Panther geschaut. ;-) Dieses Wochenende ist u. a. Roma und A Star is Born an der Reihe. In den nächsten Tagen knöpfe ich mir Hellraiser II vor und ich werde berichten. ;-)
    • Sentenza93
      Oder ich frage hier im Pub meines Vertrauens, ob der nachts den Fernseher anmacht, und wir dann einen Kurzen runterkippen, jedesmal wenn was Politisches kommt. :D Nicht danach, sondern direkt live bei der Verleihung.BTW: Die nächsten beiden Hellraiser(-s) mal geschaut? :)
    • HalJordan
      In Ordnung. Sag Zeit, Ort und Lokalität und ich bin dabei. ;-D
    • Schneehenry
      Ich schlage vor, wenn das wirklich passiert, trifft sich die ganze Community in der Filmstarts Redaktion. Die werden sicher nichts dagegen haben. Wir lassen die Oscar Verleihung Revue passieren und fachsimpeln über das Medium Film. Besinnungsloses besaufen ist inklusive und versteht sich von selbst. Als besonderer Ehrengast und ehrenamtlicher Verfasser der allgemeinen Star Wars Doktrin, hält Fain5 vor uns (zu dem Zeitpunkt) Alkoholleichen seine wissenschaftliche Analyse zum Gewinner bester Film.Hoffe das geht soweit klar liebe Filmstartsredaktion 😉
    • Species8472
      Das ist nicht wirklich die Oscarverleihung...das ist die ''Goldene Himbeere'' im Faschingskostüm. ;))
    • Kai Neck (Haehnchen)
      Spannend, oder eher albern? Die Hälfte der Nominierten hat es nicht mal im Ansatz verdient... und weil kein Film wirklich Qualitativ herausticht kann man nicht sagen welcher nun das Rennen macht... Aber spannend ist sowas auch nur dann wenn es Filme gibt denen man es gönnt und mit denen man mitfiebert... das fehlt hier. Also spannend eher nicht, viel mehr seltsam. Alleine die Black Panther Nominierung ist halt ein Witz.
    • Bruce Wayne
      Sag mal, warst du es nicht, der sich über das Writing in der dritten Staffel von Daredevil aufgeregt hat? Es wundert mich nur, dass du ein großer MCU-Fan zu sein scheinst, falls ich richtig liege.
    • GamePrince
      Bin dabei!!!!!
    • Sentenza93
      Wenn BP gewinnt, gehen wir uns dann betrinken? :DDas überstehe ich nur so. :D
    • HalJordan
      Ich würde mich totlachen, wenn Roma in der Königskategorie als Sieger hervorgehen würde. Ein Netflix-Film als Bester Film. Das hätte etwas. ;-)
    • Herr Kömmlich
      Tippe auf Green Book. Er ist klassisch und weniger Netflix. Mein Fanherz würde es natürlich Black Panther gönnen, aber das sehe ich realistisch genug.
    • GamePrince
      Black Panthers Nominierung als bester Film bleibt einfach eine Farce ... Werde mich damit nie anfreunden können.
    • GamePrince
      Ja, beides Wurst ;-P
    • greekfreak
      Der ESC ist wenigstens unterhaltsam,weil´s so unfreiwillig komisch ist,so ähnlich wie ein guter Trashfilm ala The Room,aber die Oscars sind inzwischen nur noch ein schlechter Witz.Das einzig gute,dieses Jahr,müssen wir nicht Jimmy Kimmel ertragen.
    • Bruce Wayne
      Guter Vergleich xD
    • Bruce Wayne
      Hey, das trifft sich ja gut. Denn noch nie war es mir so egal, wer den Preis gewinnt. Ich finde keinen der Nominierten gut, mit Ausnahme von the Favourite. Dieser wird den Preis allerdings nicht gewinnen. Mein Geld liegt auf Green Book, da es exakt den generischen Oscar Bait mit Herz repräsentiert, welcher der Academy sonst auch immer gefällt. Ich denke BlacKKKlansman war da schon wieder zu abgedreht für die Academy.
    • Rockatansky
      Suuuper spannend. Ich werde jedenfalls Montag ausgeschlafen zur Arbeit fahren und dann mal kurz hier gucken wer in welchen Kategorien gewonnen hat. Das war's auch schon für mich mit den Oscars.
    • Fa B
      Die Oscars sind inzwischen so spannend wie der Eurovision Song Contest ...
    • Deliah C. Darhk
      Cool. 😎
    • Sentenza93
      Heiß. 😎
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Trailer DF
    Gesponsert
    Die Eiskönigin 2 Trailer DF
    Susi und Strolch Trailer (2) OV
    Hustlers Trailer DF
    Das perfekte Geheimnis Trailer DF
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten Festivals & Preise
    Deutschlands Lieblingskino: Das sind die 100 beliebtesten Kinos!
    NEWS - Festivals & Preise
    Dienstag, 15. Oktober 2019
    "Systemsprenger" im Oscarrennen: Die Konkurrenz ist so groß wie nie
    NEWS - Festivals & Preise
    Dienstag, 8. Oktober 2019
    Peinliche Emmy-Panne: Veranstalter blamieren sich mit Nachruf-Video bis auf die Knochen
    NEWS - Festivals & Preise
    Dienstag, 24. September 2019
    Peinliche Emmy-Panne: Veranstalter blamieren sich mit Nachruf-Video bis auf die Knochen
    Oscarkampagne für "Avengers 4: Endgame": Disney schickt den Marvel-Blockbuster ins Rennen
    NEWS - Festivals & Preise
    Montag, 23. September 2019
    Oscarkampagne für "Avengers 4: Endgame": Disney schickt den Marvel-Blockbuster ins Rennen
    Alle Kino-Nachrichten Festivals & Preise
    Die besten Filme im Kino
    Der König der Löwen
    Der König der Löwen
    4,0
    Von Jon Favreau
    Trailer
    Joker
    Joker
    3,9
    Von Todd Phillips
    Mit Joaquin Phoenix, Robert De Niro, Zazie Beetz
    Trailer
    A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando
    A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando
    3,7
    Von Josh Cooley
    Trailer
    Good Boys
    3,7
    Von Gene Stupnitsky
    Mit Jacob Tremblay, Keith L. Williams, Brady Noon
    Trailer
    Dem Horizont so nah
    3,6
    Von Tim Trachte
    Mit Luna Wedler, Jannik Schümann, Luise Befort
    Trailer
    ES Kapitel 2
    ES Kapitel 2
    3,6
    Von Andy Muschietti
    Mit Bill Skarsgård, James McAvoy, Jessica Chastain
    Trailer
    Alle besten Filme im Kino
    Back to Top