Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Highlights und Geheimtipps auf Amazon Prime Video: Diese 13 (!) Filme gibt’s nur noch für kurze Zeit
    Von Daniel Fabian — 29.05.2020 um 17:00
    facebook Tweet

    Ein brasilianisches Gangsterfilm-Meisterwerk, ein für fünf Oscars nominiertes Coming-Of-Age-Drama und mehr – wenn ihr großartige Filme wie „City Of God“ oder „Lady Bird“ mit eurem Prime-Abo sehen wollt, solltet ihr euch beeilen...

    Constantin Film / Universal Pictures / Merie Wallace, courtesy of A24 / Wild Bunch Germany

    Nicht nur Netflix sortiert mal wieder aus, sondern auch die Konkurrenz: So steht derzeit mal wieder eine Reihe hochkarätiger Filme auf der Abschlussliste von Amazon Prime Video*. Auf diese Titel wollen wir euch nochmal hinweisen, bevor sie aus dem Sortiment fallen und ihr dafür zahlen müsst.

    Neben einigen populären Highlights verschwinden auch einige großartige und stark besetzte Filme, die vielleicht etwas weniger bekannt, deswegen aber noch lange nicht weniger sehenswert sind – und die wir euch deswegen auch kurz näher bringen wollen.

    Damit ihr euch die Filme direkt mit einem Klick auf eure Watchlist packen könnt, führen die Links auf dem Filmtitel als sogenannte Affiliate-Links direkt zu Amazon. Ergänzend dazu findet findet ihr im Folgenden außerdem auch unsere Kritiken zu den jeweiligen Filmen (falls vorhanden).

    4,5 Sterne oder mehr: Meisterwerke (noch) auf Amazon

    City Of God*“: Fernando Meirelles’ vor Energie strotzendes, gnadenlos hartes und trotzdem zutiefst menschliches Gangster-Drama findet ihr in zahlreichen Bestenlisten – und derzeit noch bei Amazon im Prime-Abo. Von FILMSTARTS gibt’s 5 Sterne und eine uneingeschränkte Empfehlung.

    Lady Bird*“: Vor ihrem neuesten Hit „Little Women“ feierte Greta Gerwig mit „Lady Bird“ ihr eindrucksvolles Debüt als Regisseurin, das gleich für fünf Oscars nominiert wurde. Wir finden: „‚Lady Bird‘ ist als Coming-of-Age-Film sehr gut und als Mutter-Tochter-Geschichte sogar noch viel besser.“ – macht 4,5 Sterne.

    Silver Linings*“: „Eine wundervoll optimistische, amüsante und lebensbejahende Romantik-Komödie“ und der Startschuss für das mittlerweile mehrfach erfolgreiche Hollywood-Dream-Team David O. Russell, Bradley Cooper und Jennifer Lawrence. Für die herzerwärmende Geschichte um eine dysfunktionale Familie gibt’s von uns 4,5 Sterne.

    Constantin Film
    Ein moderner Klassiker: "City Of God"

    Horror gefällig?

    Insidious*“: Nachdem James Wan 2004 mit „Saw“ eines der populärsten Horror-Franchises nach der Jahrtausendwende erfand, folgte mit „Insidious“ bereits das nächste. Klassische, richtig stark inszenierte Grusel-Unterhaltung, für die es gute 3,5 Sterne gibt.

    The Gift – Die dunkle Gabe*“: Ein spannender und stark inszenierter Mix aus Geister-Mystery-Film, Krimi und Kleinstadtdrama, der nicht nur vor der Kamera (u.a. mit Cate Blanchett und Keanu Reeves), sondern auch dahinter (Sam Raimi) hervorragend besetzt ist. Macht 3,5 Sterne und eine Empfehlung für Genre-Fans.

    Sinister*“: Wie unter anderem auch „Herr der Ringe“-Macher Peter Jackson und „Guardians Of The Galaxy“-Regisseur James Gunn begann Scott Derrickson im Horrorfach, bevor er schließlich mit „Doctor Strange“ auch im MCU mitmischte. Warum ihm ausgerechnet „Sinister“ zum Durchbruch verhalf? Vielleicht, weil der bis zur letzten Sekunde konsequent unter die Haut geht. Dafür gibt’s 3,5 Sterne.

    Wild Bunch Distribution
    Nichts für schwache Nerven: James Wans "Insidious"

    Deutsches Kino

    Ballon*“: Mit seinem Thriller-Drama „Ballon“ bewies Michael „Bully“ Herbig, dass er nicht nur lustig kann. Für die packende Verfilmung der wohl spektakulärsten DDR-Flucht der Geschichte gibt’s von uns 3,5 Sterne.

    Wackersdorf*“: Wir bleiben bei deutscher Geschichte: Denn in „Wackersdorf“ dreht sich alles um den brodelnden Konflikt um eine atomare Wiederaufbereitungsanlage, der dem titelgebenden Ort in der Oberpfalz Anfang der 80er Jahre zu trauriger Berühmtheit verhalf. Für die „unterhaltsame Politiknachhilfestunde mit treffendem Aktualitätsbezug“ gibt’s von uns 3,5 Sterne.

    Stereo*“: Maximilian Erlenweins Mystery-Gangster-Thriller mit Jürgen Vogel in der Hauptrolle erfindet das Rad zwar nicht gerade neu, bietet nichtsdestotrotz aber ungewöhnliche Genre-Kost aus Deutschland – irgendwo zwischen „Mein Freund Harvey“ und „Fight Club“. Macht 3 Sterne.

    Studiocanal GmbH / Marco Nagel
    Michael "Bully" Herbig mal anders: "Ballon" ist packende Thriller-Unterhaltung

    Was außerdem von Prime verschwindet

    Richard III*“: Eine zeitgemäße und mit Ian McKellen und Annette Benning erstklassig besetzte Shakespeare-Adaption von 1996 – 4,5 Sterne

    Porto*“: „Eine toll gespielte, ästhetisch und erzählerisch anspruchsvolle filmische Meditation über eine Amour fou und ihre Unmöglichkeit.“ – 4 Sterne

    Modigliani*“: Biopic um den italienischen Künstler Amedeo Modigliani mit u. a. Andy Garcia und Udo Kier

    Fighter In The Wind*“: Südkoreanisches Martial-Arts-Epos vor historischem Hintergrund

    2016 Double Play Films, LCC
    "Porto": ein portugiesischer Geheimtipp

    Neu auf DVD, Blu-ray und als Stream: Ein Oscar-Abräumer und der Action-Hit des Jahres

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top